Dienstag, 14.07.2020
 
Seit 00:00 Uhr Nachrichten
StartseiteInterview"Repressionsschraube wird jetzt angezogen"16.07.2016

Situation in der Türkei"Repressionsschraube wird jetzt angezogen"

Sich in der Nacht über die Nachrichtenlage zu informieren, sei sehr schwierig gewesen, sagte Jürgen Gottschlich, Türkei-Korrespondent der "taz", im Deutschlandfunk. Als Erdogan auf dem Atatürk-Flughafen gelandet und nicht von Putschisten angegriffen worden sei, habe man absehen können, dass der Putsch gescheitert sei.

Jürgen Gottschlich im Gespräch mit Jürgen Zurheide

Der Journalist und Autor Jürgen Gottschlich im Porträtfoto. (picture alliance / dpa / Jürgen Gottschlich)
Der Journalist und Autor Jürgen Gottschlich. (picture alliance / dpa / Jürgen Gottschlich)
Mehr zum Thema

+++Live-Ticker zum Putsch in der Türkei+++

Cem Özdemir: "Ersatz einer Erdogan-Diktatur ist nicht eine Militär-Diktatur"

Putschversuch in der Türkei 750 Militärs festgenommen, Lage soll unter Kontrolle sein

Und es sei jetzt auch klar, dass die Repressionsschraube nun angezogen werde gegen alle Leute, die gegen Erdogan opponiert hätten, sagte Jürgen Gottschlich.

In Kürze können Sie das komplette Interview nachlesen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk