Montag, 18.11.2019
 
Seit 09:35 Uhr Tag für Tag
StartseiteSpielraumNeues aus der Black Music-Szene11.10.2019

Soul CityNeues aus der Black Music-Szene

Mit Lisa Simone, Jocelyn B. Smith, Angel Bat Dawid, Asa und Hannah Williams stehen starke Frauenstimmen im Zentrum dieser Ausgabe unserer Soulsendung. Sie alle greifen zurück auf die Wurzeln des Genres - auf Gospel, Blues und Jazz. Trotzdem fallen ihre jüngsten Alben ganz unterschiedlich aus.

Am Mikrofon: Jan Tengeler

Die Sängerin Lisa Simone, Tochter von Nina Simone, bei einem Konzert auf dem Jazz Festival in Brüssel 2016 (imago/Reporters)
Die Sängerin Lisa Simone, Tochter von Nina Simone (imago/Reporters)

Lang ist der Schatten ihrer Mutter Nina, aber jetzt zeigt Lisa Simone abermals, dass sie eine veritable Sängerin mit einem Faible für frische Soulmusik ist. Das Debütalbum von Angel Bat Dawid aus Chicago überrascht mit ihrem avanciertem Klarinettenspiel, aber auch Free Jazz, doch ihre Stimme steht in klare Gospeltradition. Deutlich poppiger geht es bei der Wahlberlinerin Jocelyn B. Smith zu, die hierzulande zu den bekanntesten afro-amerikanischen Künstlerinnen gehört. Soul mit afrikanischen Grooves kommen von Asa und vom London Afrobeat Collective. Die Britin Hannah Williams überzeugt wiederum mit dynamischen und dreckigen Old School Sounds. Sphärisch sind die Klänge des französischen Trompeter Erik Truffaz und seinem neuen Album "Lune Rouge".

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk