Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Soziale MedienFacebook sperrt Accounts in Moldau

Das Facebook-App-Icon auf einem Smartphone (imago)
Das Facebook-App-Icon auf einem Smartphone (imago)

Facebook hat nach eigenen Angaben in der Republik Moldau etwa 170 Accounts geschlossen.

Außerdem seien knapp 30 Facebook-Seiten sowie acht Nutzer auf Instagram gesperrt worden, wie das Unternehmen mitteilte. Als Grund wurde "koordiniertes nicht authentisches Verhalten" angegeben. Unter dieser Bezeichnung versteht Facebook, dass Gruppen in sozialen Medien andere Nutzer des Netzwerkes über ihre Absichten und ihre Identität täuschen. In seiner Erklärung weist Facebook darauf hin, dass in Moldau am 24. Februar Wahlen anstehen.