Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Soziale MedienMadonna verbreitete Falschinformationen über das Coronavirus

Die Sängerin Madonna beim 11. Billboard Women in Music 2016 Event am Pier 36 in New York (imago stock&people)
Die Sängerin Madonna / Archivbild (imago stock&people)

Der Onlinedienst Instagram hat einen Beitrag der Sängerin Madonna gelöscht, weil er falsche Informationen über die Corona-Pandemie enthielt.

In dem Beitrag behauptete Madonna, es sei seit Monaten ein bewährter Corona-Impfstoff verfügbar. Dieser werde jedoch geheim gehalten, damit die Reichen reicher und die Armen und Kranken kränker würden. Madonna hat auf Instagram 15,4 Millionen Follower.

Außerdem wurde ein Video gelöscht, das unter anderem von Madonna und von US-Präsident Trump weiterverbreitet worden war. Darin seien "falsche Behauptungen über Heilungs- und Präventionsmethoden für Covid-19" aufgestellt worden, sagte eine Sprecherin des Onlinedienstes Facebook, zu dem Instagram gehört. In dem Video erklärt eine US-amerikanischen Ärztin, niemand müsse krank werden, weil es das Mittel Hydroxychloroquin gibt. Das Malaria-Medikament wird in mehreren Studien zur Behandlung des Coronavirus getestet. Eine Wirksamkeit ist nicht belegt, jüngste Untersuchungen sprechen dagegen.