Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

SPDBundesschiedsgericht berät über Parteiausschluss von Sarrazin

22.05.2019, Thüringen, Erfurt: Thilo Sarrazin (SPD), ehemaliger Berliner Finanzsenator, sitzt in der Arena Erfurt auf dem Podium. (picture alliance / Martin Schutt)
Diskussion und Lesung mit Sarrazin (Archivbild) (picture alliance / Martin Schutt)

Das oberste Schiedsgericht der SPD verhandelt heute über den Parteiausschluss des früheren Berliner Finanzsenators Sarrazin.

Für den Entzug der Mitgliedschaft sprach sich im Januar bereits die Landesschiedskommission in Berlin aus, doch Sarrazin wehrte sich dagegen. Nun wird auf Bundesebene entschieden.

Sarrazin wird vorgeworfen, mit seinen Thesen zum Islam und zur Zuwanderung dem Ansehen der SPD zu schaden. Seit zehn Jahren versucht die Partei, Sarrazin auszuschließen. Auslöser für das jetzige Verfahren war sein 2018 veröffentlichtes Buch "Feindliche Übernahme. Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht".