Freitag, 22.11.2019
 
Seit 13:35 Uhr Wirtschaft am Mittag
StartseiteSport am Wochenende"Wandel und Entwicklungen verstehen"12.10.2014

Sportgeschichte"Wandel und Entwicklungen verstehen"

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft von Sportmuseen, Sportarchiven und Sportsammlungen hat sich in Sachsen-Anhalt getroffen, um über ihre Aufgaben zu reflektieren. Das sei wichtig, denn: "Ich kann Wandel und Entwicklung nur verstehen, wenn ich weiß, wie es angefangen hat", sagte der Vorsitzende Stefan Grus im Deutschlandfunk.

Stefan Grus im Gespräch mit Moritz Küpper

Eingang zum Deutschen Sport und Olympia Museum in Köln, Rheinauhafen (picture-alliance / Horst Galuschka)
Auch hier wird Sportgeschichte bewahrt: im Deutschen Sport und Olympia Museum in Köln. (picture-alliance / Horst Galuschka)

Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft von Sportmuseen, Sportarchiven und Sportsammlungen (DAGS) sei vor gut zehn Jahren gegründet worden, um den verschiedenen sporthistorischen Einrichtungen in Deutschland eine Plattform zu bieten, sagte der DAGS-Vorsitzende Stefan Grus, um Aktivitäten zu vernetzen und zu koordinieren.

Die DAGS helfe nicht zuletzt den Einrichtungen dabei, dass keine wichtigen Dokumente zur deutschen Sportgeschichte verloren gehen, denn - so Grus: Auch Wandel und Entwicklungen im Sport könne man nur verstehen, wenn man weiß, wie etwas angefangen hat. Vom Skifahren über Basketball bis zum Schießsport seien in der DAGS alle wichtigen Sportarten Deutschlands vertreten.

Das Gespräch können Sie bis zum 12. April 2015 nachhören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk