Mittwoch, 03.06.2020
 
Seit 21:05 Uhr Querköpfe























Weitere Beiträge

Nächste Sendung: 09.06.2020 10:08 Uhr

Sprechstunde
Späte Elternschaft
Möglichkeiten und Risiken
Gast:
Prof. Dr. med. Katrin van der Ven, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Bonn
Am Mikrofon: Christina Sartori

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Biologisch liegt das optimale Alter für Schwangerschaften zwischen Anfang und Mitte 20, tatsächlich bekommen die meisten Frauen ihr erstes Kind aber mit 30 Jahren. Unverkennbar ist zudem der Trend zur späten Schwangerschaft. In den letzten 15 Jahren hat sich die Zahl der Mütter über 40 mehr als verdoppelt. Dabei gehen ältere Frauen nicht unerhebliche Risiken ein. Bei späten Schwangerschaften steigt die Zahl behinderter Kinder, körperlich und psychisch ist die Belastung einer über 40-jährigen Schwangeren höher als bei jungen Frauen, und wie sich eine späte Elternschaft auf die Entwicklung des Kindes auswirkt, ist weitgehend unerforscht. Immer mehr in den Fokus geraten zudem ältere und alte Väter. Auch sie sind nicht zu unterschätzende Risikofaktoren für werdende Kinder.
MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Radiolexikon Gesundheit

Podcast

Mit unseren Podcasts haben Sie die Sendung "Sprechstunde" immer dabei: 

Diesen Link in Podcatcher einsetzen

Deutschlandradio Podcasts in iTunes

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk