Freitag, 25.06.2021
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteUmwelt und VerbraucherStaatsgelder für einen veralteten Reaktor25.01.2010

Staatsgelder für einen veralteten Reaktor

NGOs protestieren gegen Hermesbürgschaften für das brasilianische AKW Angra 3

Am Mittwoch muss sich der Haushaltsausschuss mit einem Bürg¬schaftsantrag des Atomunternehmens Areva-NP beschäftigen. Da¬mit will der deutsch-französische Konzern – ein Drittel gehört Siemens - , Lieferungen für den Bau des brasilianischen Kern¬kraft¬werks Angra 3 absichern. Nichtregierungsorganisationen wie Greenpeace kritisieren dies. Auch Barbara Happe von der Organisation "urgewald" mit Sitz in Sassenberg bei Bielefeld warnt vor dem Projekt.

Barbara Happe im Gespräch mit Jule Reimer

Aktivisten mit symbolischen Schweinemasken und Abfallfässern bei der Anti-Atomkraft-Demonstration in Berlin. (AP)
Aktivisten mit symbolischen Schweinemasken und Abfallfässern bei der Anti-Atomkraft-Demonstration in Berlin. (AP)

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 25. Juni 2010 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk