Die Nachrichten
Die Nachrichten

Städte- und GemeindebundBund muss Masterplan für Integration vorlegen

Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. (picture alliance / dpa / Bernd von Jutrczenka)
Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes. (picture alliance / dpa / Bernd von Jutrczenka)

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert einen Masterplan für die Integration der Flüchtlinge.

Der Bund müsse dafür ein Gesetz erarbeiten und die Finanzierung sicherstellen, sagte Hauptgeschäftsführer Landsberg im Deutschlandfunk. Zudem müsse der Bund deutlich mehr Geld für den sozialen Wohnungsbau bereitstellen. Mit Blick auf die Vorschläge der CDU-Politikerin Klöckner zur Begrenzung der Flüchtlingszahl meinte Landsberg, die Ideen seien nicht neu. Grundsätzlich lobte Landsberg die Überlegung, bei der Aufnahme neuer Flüchtlinge auch die Belastungsfähigkeit der Kommunen zu berücksichtigen. Allerdings habe er Bedenken, ob diese tagtäglich - wie von Klöckner vorgeschlagen - ermittelt werden könne.