Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

StatistikWieder mehr Organspenden

Ein Mann in grüner OP-Kleidung trägt einen Styropor-Behälter für den Transport von Spenderorganen an einem Operationssaal vorbei. (picture alliance / dpa / Soeren Stache)
Ein Spenderorgan wird in einem keimfreien Behälter schnellstmöglichst in ein Transplantationszentrum zum Patienten transportiert. (picture alliance / dpa / Soeren Stache)

Zum ersten Mal seit Jahren ist die Zahl der Organspenden in Deutschland wieder deutlich gestiegen.

Nach Angaben der Stiftung Organtransplantation gab es im vergangenen Jahr 955 Spender. Das entspricht einer Steigerung von 20 Prozent. Von ihnen wurden rund 3.100 Organe vermittelt - das sind 500 mehr als im Vorjahr.

Gesundheitsminister Spahn nannte die steigenden Zahlen gut, aber nicht gut genug. Noch immer würden fast 10.000 Patienten auf ein Spenderorgan warten.