Die Nachrichten
Die Nachrichten

Steinmeier200.000 Deutsche derzeit zum Urlaub in der Türkei

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) kommt am 11.02.2016 in München (Bayern) vor der Syrien-Konferenz zu einer Pressekonferenz. (dpa/picture alliance/Sven Hoppe)
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (dpa/picture alliance/Sven Hoppe)

Nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei hat Bundesaußenminister Steinmeier zu Ruhe und Besonnenheit aufgerufen.

Wichtig sei nun, dass in dem Land wieder Ordnung einkehre, sagte der SPD-Politiker der Zeitung "Bild am Sonntag". Stabilität in der Region sei ohne eine innenpolitisch gefestigte, demokratische Türkei nicht denkbar.
Nach seinen Angaben befinden sich derzeit rund 200.000 Urlauber aus Deutschland in der Türkei. Das Auswärtige Amt warnte nicht generell vor Reisen in das Land. Das Ministerium riet Bundesbürgern in Istanbul und Ankara aber zu äußerster Vorsicht. Die großen deutschen Reisekonzerne erklärten, dass nur sehr wenige Gäste vorzeitig abreisen wollten. - Nach den Airlines Condor, AirBerlin und Tuifly nimmt auch die Lufthansa heute ihren regulären Flugbetrieb in die Türkei wieder auf.