Rede in Brügge
Steinmeier fordert mehr Einsatz für Europa - Bedrohungen "von innen und außen"

Bundespräsident Steinmeier hat zu mehr Engagement für die europäische Idee aufgerufen.

21.06.2024
    Bundespräsident Steinmeier sitzt auf einem Stuhl und spricht zu mehreren Personen.
    Bundespräsident Steinmeier nahm an der Abschlusszeremonie des akademischen Jahres am Europa-Kolleg im belgischen Brügge teil. (Jonas Roosens / Belga / dpa / Jonas Roosens)
    Es habe noch nie eine so schwierige Zeit gegeben, um dafür zu kämpfen, sagte Steinmeier in einer Rede am Europa-Kolleg in der belgischen Stadt Brügge. Mit Blick auf die Ergebnisse der Europawahl sei es aber noch nie so wichtig gewesen, für Europa zu kämpfen. Der Bundespräsident betonte, die Demokratie werde sowohl von außen als auch von innen bedroht. Er erwähnte eine Vielzahl aktueller Krisen, etwa den russischen Krieg gegen die Ukraine, die Lage im Nahen Osten und den Klimawandel. Steinmeier wies insbesondere auf die Herausforderungen für jüngere Generationen hin, forderte aber auch mehr Optimismus.
    Diese Nachricht wurde am 21.06.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.