Mittwoch, 30.09.2020
 
Seit 11:55 Uhr Verbrauchertipp
StartseiteSternzeitHimmlische Bärentatzen07.03.2020

Sternbild Großer BärHimmlische Bärentatzen

In diesen Nächten steht das Sternbild des Großen Bären gegen Mitternacht fast im Zenit, dem Scheitelpunkt des Himmels. Sieben helle Sterne des Großen Bären formen den Großen Wagen, eine der bekanntesten Himmelsfiguren.

Von Hermann-Michael Hahn

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Historische Sternnamen, wie hier im Großen Bär, gibt es seit Jahrtausenden – die IAU hat nun etliche davon offiziell bestätigt. (International Astronomical Union (IAU))
Das Sternbild Ursa Maior, Großer Bär, wird in Shakespeares Stück „König Lear“ genannt (International Astronomical Union (IAU))

Innerhalb des Großen Bären markiert dieser Ausschnitt gleichsam das Filetstück des Bären, den Rücken und einen langen, zoologisch nicht wirklich korrekten Schwanz.

Karl-May-Fans werden sich erinnern, dass im Wilden Westen auch die Bärentatzen zu den begehrten Stücken gehörten. Auch sie kann man am Himmel finden.

Allerdings werden sie nur durch lichtschwache Sterne rechts unterhalb des Großen Wagens angedeutet. Man braucht daher einen dunklen Standort, um die Umrisse des Großen Bären am Himmel zu erkennen.

Die himmlischen Bärentatzen sind heute Abend ein gutes Stück links oberhalb des Mondes zu erkennen (Stellarium)Die himmlischen Bärentatzen sind heute Abend ein gutes Stück links oberhalb des Mondes zu erkennen (Stellarium)

Das gilt auch für den dreieckig geformten Kopf, der sich nach rechts oben an den Wagenkasten anschließt. Dabei steht der Stern an der Bärenschnauze etwa auf halbem Weg zwischen dem Wagenkasten hoch im Zenit und dem Sternbild Fuhrmann am Nordwesthimmel.

Umgekehrt führt der geschwungene Bogen des Bärenschwanzes an den Südosthimmel zum orangeroten Stern Arktur, dem Bärenhüter. Er gehört zu den hellsten Sternen am gesamten Himmel. Arktur ist der Hauptstern im Sternbild Bootes, auch Rinderhirte genannt.

Die hinteren Kastensterne des Großen Wagens sind himmlische Wegweiser. Verlängert man ihre Linie auf den Wagen bezogen nach oben, so trifft der Blick in einigem Abstand auf den Polarstern.

In der Gegenrichtung streift diese Linie den unscheinbaren Kleinen Löwen und erreicht dann den Löwen, ein anderes mächtiges Tier am Firmament.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk