Dienstag, 17.09.2019
 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt
StartseiteHistorische AufnahmenSpanisches Nationalkolorit22.08.2019

SternstundenSpanisches Nationalkolorit

Mit Rafael Frühbeck de Burgos und Victoria De Los Angeles trafen sich 1963 für diese Produktion in London zwei überaus prominente musikalische Vertreter ihres Landes. Die Einspielung des "Dreispitz" mit dem Philharmonia Orchestra London scheint die Vorstellungen von de Falla perfekt umzusetzen.

Der spanische Dirigent und Komponist Rafael Frühbeck de Burgos 1985 bei einer Probe in Rom. Er sitzt auf einem Dirigentenstuhl, dirigiert mit Taktstock und trägt einen hellen Rollkragenpullover (imago stock&people)
Der spanische Dirigent und Komponist Rafael Frühbeck de Burgos 1985 bei einer Probe in Rom (imago stock&people)

Rafael Frühbeck de Burgos, der meist auswendig dirigierte, verfügte über ein umfangreiches Repertoire, bei dem der Fokus auf der Spätromantik lag. Er setzte sich auch für die Kompositionen seines Landsmannes Manuel de Falla ein, dessen Gesamtwerk er einspielte.

Victoria De Angeles' Karriere startete nach dem Ende des 2. Weltkrieges; sie sang zehn Jahre lang an der Metropolitan Opera in New York und bildete mit dem Tenor Jussi Björling ein Traumpaar auf den Internationalen Opernbühnen.

Die spanische Sopranistin Victoria de los Angeles im Februar 1970 in Helsinki (Archivfoto). Victoria de los Angeles ist am Samstag (15.01.2005) im Alter von 81 Jahren gestorben. Sie erlag in einer Klinik in Barcelona den Folgen einer Bronchitis, wie ihre Familie mitteilte. De los Angeles galt als eine der größten Opern- Sängerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihr Debüt hatte sie 1944 in ihrer Geburtsstadt Barcelona mit «Die Hochzeit des Figaro» gegeben. Vor mehr als 20 Jahren hatte sie sich von der Bühne verabschiedet. +++(c) dpa - Report+++ | (dpa picture alliance / Lehtikuva)Die spanische Sopranistin Victoria de los Ángeles debütierte 1944 in Barcelona (dpa picture alliance / Lehtikuva)

Das Ballett "Der Dreispitz" von Manuel de Falla ist stark von spanischem folkloristischem Kolorit geprägt und entstand in Zusammenarbeit mit Sergeij Diaghilew in Paris. In der Geschichte nach einer Novelle von Pedro Antonio de Alarcón, steht die schöne Müllerin im Mittelpunkt. Hier wird aber einmal nicht der Ehemann betrogen, sondern gemeinsam der zudringliche Provinzstatthalter in seine Grenzen verwiesen, dessen Würde der Dreispitz verkörpern soll.

Manuel de Falla
"El Sombrero de tres picos" ("Der Dreispitz")
Ballett in 2 Akten für Orchester mit Sopran-Solo
Victoria De Los Angeles, Sopran
Philharmonia Orchestra London
Leitung: Rafael Frühbeck de Burgos
Studioaufnahme von 1963

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk