Die Nachrichten
Die Nachrichten

Strack-ZimmermannBewertung des Afghanistan-Einsatzes

US-Soldaten in der Provinz Helmand  (dpa/AP/U.S. Marine Corps)
US-Soldaten in Afghanistan (dpa/AP/U.S. Marine Corps)

Die FDP-Verteidigungsexpertin Strack-Zimmermann lehnt eine Aufarbeitung des Afghanistan-Einsatzes zum jetzigen Zeitpunkt ab.

Es gebe zwar ein großes Interesse, aber nicht jetzt, sagte Strack-Zimmermann im Deutschlandfunk. Der Termin sei ungünstig, weil sich der neu gewählte Bundestag noch nicht konstituiert habe. Es sei aber von hoher Relevanz, dass der neue Bundestag eine Kommission beauftrage, sich mit dem Thema zu befassen.

Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer und Nato-Generalsekretär Stoltenberg wollen heute nach dem Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan Bilanz ziehen. Die Fraktionen von Union, SPD, Grünen und FDP haben ihre Teilnahme an der Auftaktveranstaltung abgesagt. Auch Bundesaußenminister Maas will nicht kommen.

Diese Nachricht wurde am 06.10.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.