Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Straße von HormusPolen will sich an Militärmission beteiligen

In der Straße von Hormus geht es derzeit alles andere als friedlich zu - die US-Marine verbreitet Fotos von Kampfhubschraubern, die von Flugzeugträgern abheben. (dpa / picture alliance / ZUMAPRESS.com / Dalton Swanbeck)
Ein Flugzeugträger der US-Marine in der Straße von Hormus (dpa / picture alliance / ZUMAPRESS.com / Dalton Swanbeck)

Polen hat angekündigt, die von den USA geführte Militärmission in der Straße von Hormus im Persischen Golf zu unterstützen.

Außenminister Czaputowicz sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Situation erfordere eine Reaktion. Er ließ allerdings offen, in welcher Form sich Polen an dem Einsatz zum Schutz des Schiffsverkehrs beteiligen wolle. Czaputowicz kritisierte die Vorbehalte vieler EU-Partner gegenüber den USA. Die Europäische Union solle sich den amerikanischen Argumenten öffnen.

Im Konflikt mit dem Iran haben die USA mit britischer Unterstützung Militär in der Straße von Hormus stationiert, um die Handelsroute zu schützen. Die US-Regierung hatte auch Deutschland aufgefordert, sich an dem Einsatz zu beteiligen, die Bundesregierung hatte dies aber abgelehnt. Sie wolle die US-Strategie des maximalen Drucks auf den Iran nicht unterstützen, hieß es.