Montag, 20.08.2018
 
Seit 20:10 Uhr Musikjournal
StartseiteMusik-PanoramaJungstars aus Kanada12.02.2018

Streichquartett im RaderbergkonzertJungstars aus Kanada

Das Rolston String Quartet hat 2016 beim internationalen Streichquartett-Wettbewerb in der kanadischen Stadt Banff für Aufsehen gesorgt und den 1. Preis gewonnen. Beim Raderberkonzert in Köln zeigte es einmal mehr seine reife Virtuosität und Musikalität.

Am Mikrofon: Norbert Hornig

Die Musiker des Rolston String Quartet: Luri Lee, Jeffrey Dyrda, Hezekiah Leung und Jonathan Lo kommen mit ihren Instrumenten in der Hand auf den Betrachter zu. (Tianxiao Zhang)
Die Musiker des Rolston String Quartet: Luri Lee (Violine), Jeffrey Dyrda (Violine), Hezekiah Leung (Viola), Jonathan Lo (Violoncello) (Tianxiao Zhang)

Oft ist es der 1. Preis bei einem der renommierten Wettbewerbe, der für junge Streichquartett-Formationen den Karriere-Durchbruch bedeutet. So war es auch beim Rolston String Quartet aus Kanada. 2016, nur drei Jahre nach seiner Gründung, gewann es den internationalen Streichquartettwettbewerb in der kanadischen Stadt Banff. Im 4. Raderbergkonzert der Saison 2017/18 war das Rolston String Quartet mit zwei Klassikern des Repertoires zu hören, dem Streichquartett op. 18 Nr. 3 von Ludwig van Beethovens und Robert Schumanns Streichquartett op. 41 Nr. 3. Zwischen diesen beiden Meisterwerken steht das 1. Streichquartett der kanadischen Komponistin Zosha Di Castri. Das Stück wurde für den Streichquartettwettbewerb in Banff 2016 geschrieben und war das zeitgenössische Pflichtstück der zehn Quartette, die das Finale erreicht hatten. Das effektvolle, mit Glissandi und Techniken aus der Gitarrenmusik spektakulär klingende Stück wurde vom Rolston String Quartet im Januar 2017 in Bremen als europäische Erstaufführung gespielt und war ein großer Publikumserfolg.

Rolston String Quartet
Luri Lee, Violine

Jeffrey Dyrda, Violine
Hezekiah Leung, Viola
Jonathan Lo, Violoncello

Ludwig van Beethoven
Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello D-Dur, op. 18 Nr. 3

Zosha Di Castri
Streichquartett Nr. 1

Robert Schumann
Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur, op. 41 Nr. 3

 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk