Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Streit über "Containern"Beschwerde von Studentinnen beim Bundesverfassungsgericht

Studenten holen weggesworfene Lebensmittel aus einer Mülltonne. (picture-alliance / dpa / Christiane Raatz)
Hummer aus dem Müll - Containern» gegen Verschwendung. (Archivbild) (picture-alliance / dpa / Christiane Raatz)

Zwei Studentinnen aus Bayern wollen den Streit um das sogenannten "Containern" vom Bundesverfassungsgericht klären lassen.

Sie haben Beschwerde in Karlsruhe eingereicht. Die beiden Frauen hatten nachts in Olching bei München Obst, Gemüse und Joghurt aus dem Müll eines Supermarkts genommen. Ein Gericht verurteilte sie deshalb wegen Diebstahls. Die Studentinnen argumentieren, sie seien zu Unrecht schuldig gesprochen worden. Wer sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetze, tue nichts Verwerfliches. Ihr Gang nach Karlsruhe wird von der Gesellschaft für Freiheitsrechte unterstützt.