Die Nachrichten
Die Nachrichten

StudieMehr Corona-Erkrankungen unter sozial Benachteiligten

Hochhäuser mit unzähligen Wohnungen im Wohnkomplex auf dem Kölnberg im Stadtteil Meschenich in Köln ragt in den Himmel.  (picture alliance – dpa / Christopher Neundorf/Kirchner-Me )
In sozial benachteiligten Gegenden verbreitet sich das Corona-Virus einer Studie zufolge stärker. (picture alliance – dpa / Christopher Neundorf/Kirchner-Me )

In Deutschland gibt es einer Studie zufolge einen Zusammenhang zwischen dem sozialen Status und dem Risiko einer Corona-Erkrankung.

Wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland unter Berufung auf das Robert Koch-Institut berichtet, stieg die Zahl der Todesfälle während der zweiten Welle in sozial benachteiligten Regionen am stärksten. Das Sterberisiko durch Corona sei dort um bis zu 70 Prozent höher gewesen als in wohlhabenderen Regionen. Zudem sei das Virus in stark sozial benachteiligten Regionen am weitesten verbreitet.

Diese Nachricht wurde am 17.04.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.