Sonntag, 19.08.2018
 
Seit 05:05 Uhr Auftakt

LesungStudio LCB

Literarisches Colloquium Berlin, Am Sandwerder 515.08.2018 19:30 Uhr, Berlin
(Deutschlandradio)

Lesung: Martina Hefter und Sylvia Geist

Gesprächspartner: Nico Bleutge

Moderation: Tobias Lehmkuhl

Die Lyrik hat das Erhabene längst hinter sich gelassen. Bis in die Profanität eines Pflegeheims war sie bislang jedoch nicht vorgedrungen. Dass aber auch in einem Pflegeheim nicht alles ist, wie es scheint, dass hier kleine Teufel hausen, Katzen Wärme verbreiten und sogar Fernseher "gewisse Kräfte" besitzen, zeigt nun Martina Hefter in 'Es könnte auch schön werden'. Hefters sehr unmittelbare "Sprechtexte" sind dabei so ganz anders gelagert als Sylvia Geists sich durch "geschickt kalkulierte Künstlichkeit" (Nico Bleutge) auszeichnende Gedichte. Aber auch in Geists neuem Band geht es um Wärmefragen, um "Wärmewaben" - darum, wie die Einzelne im Einbettzimmer wie am Brandenburger Lagerfeuer der existentiellen Kälte entgeht. Und sei es durch den Hornissenstich des Gedichts.

Sendung: Deutschlandfunk • 25. August 2018 • 20.05 Uhr

Programmtipps

Der Schriftsteller Friedrich Christian Delius am 27.10.2011 in Darmstadt in der Centralstation im Vorfeld einer Lesung (picture alliance / dpa / Marc Tirl)
Konjunktur der Häme"Der Humor hat seinen Ernst verloren"
Essay und Diskurs 19.08.2018 | 09:30 Uhr

Wer den Humor auseinandernimmt oder anzweifelt, setzt sich sofort der Gefahr aus, als humorloser Humorverderber zu gelten. Der Schriftsteller Friedrich Christian Delius traut sich trotzdem - und entdeckt eine ziemliche Sprachverwirrung.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk