Montag, 10.12.2018
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten
StartseiteKulturfragenSubventionskultur und Kunstfreiheit02.12.2012

Subventionskultur und Kunstfreiheit

Transatlantische Unterschiede in der Kulturförderung

Auf den König folgt der Kaiser - und muss aufpassen, dass er nicht zum Bettelmann wird. In Köln jedenfalls, am Museum Ludwig neben Dom und Hauptbahnhof.

Philipp Kaiser im Gespräch mit Stefan Koldehoff

Der neue Direktor des Museums Ludwig, Philipp Kaiser (picture alliance / dpa / Oliver Berg)
Der neue Direktor des Museums Ludwig, Philipp Kaiser (picture alliance / dpa / Oliver Berg)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Dort hat am Freitag der ehemalige Direktor, Kasper König, sein Diensthandy abgegeben, um sich in den Ruhestand zu verabschieden. Was immer das für einen leidenschaftlichen Kurator wie ihn heißen mag.

Übernommen hat Philipp Kaiser: 1972 in Bern geboren, promovierter Kunsthistoriker und bislang Kurator am Museum of Contemporary Art in Los Angeles. Er kommt in unruhigen Zeiten an den Rhein: Gerade erst hat der Rat der Stadt Köln den Museen 20 Millionen Euro an Zuschüssen gestrichen. Die Stadt steht vor der Pleite. An Sparzwänge allerdings müsste Philipp Kaiser aus Los Angeles gewöhnt sein.

Über die Unterschiede zwischen den Museumssystemen in den USA und in Deutschland sprach mit ihm Stefan Koldehoff.


Das vollständige Gespräch mit Philipp Kaiser können Sie mindestens bis zum 02. Mai 2013 in unserem Audio-on-Demand-Player hören.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk