Samstag, 23.02.2019
 
Seit 23:05 Uhr Lange Nacht

Suchergebnisse

Ihre Suche erzielte 273252 Treffer, davon 21911 Audiofiles (Mediathek)Sortierung nach Datum / Relevanz
  • 23.02.2019Lange Nacht

    Eine Lange Nacht über das Moor - Es wankt und wuchert und schweigt

    Moore, das sind karge Landschaften voller Mythen und Geheimnisse, zwischen Erde und Wasser, zwischen fest und flüssig. Im Moor treibt es schaurige Gestalten um. Irrlichter locken. In der Literatur haben die Feuchtgebiete einen festen Platz, in der Kunst auch.

  • 23.02.2019Atelier neuer Musik

    Der Komponist Camille Kerger - Über eigene Grenzen hinaus

    Wenn von der Neuen Musik in Luxemburg die Rede ist, dann darf Camille Kerger nicht fehlen. Seit vierzig Jahren ist er einer ihrer produktivsten Repräsentanten. Zum einen als Sänger und Posaunist, zum anderen als leidenschaftlicher Netzwerker und Organisator – vor allem aber als Komponist.

  • 23.02.2019Sport am Wochenende

    Discgolf in Köln - Der Kampf von "Kettenjeklüngel" um eine Sportanlage

    Discgolf ist eine Trendsportart aus den USA, die auch in Deutschland immer mehr Anhänger findet. Doch eine Anlage in Parks oder Grünflächen einzurichten, ist oft nicht einfach. In Köln brauchte der Verein "Kettenjeklüngel" sechs Jahre für eine Anlage. Mit dem neuen Sportentwicklungsplan soll so etwas einfacher werden.

  • 23.02.2019Sport am Wochenende

    Strategien gegen Antisemitismus im Fußball - Klare Haltung der Vereine und Verbände gefordert

    Hakenkreuze auf dem Trainingsplatz, Anfeindungen gegen Juden: Der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit mahnte bei einer Tagung in Frankfurt, den antisemitischen Hass im Fußball nicht zu bagatellisieren. Nötig sei eine klare Haltung von Sport, Justiz und der Mehrheit der Gesellschaft.

  • 23.02.2019Sport am Wochenende

    Mutter eines Nachwuchskickers - "Der Fußball ist ein riesengroßes Wirtschaftsunternehmen"

    Mentaltrainer, Ernährungsberater, Begleiter, Chauffeur: Auf die Eltern eines Nachwuchskickers kommen viele Aufgaben zu. Im Fußball gehe es um Geld und "weniger um das Individuum", sagte Susanne Amar, Mutter eines Sohnes, der viele Jahre in einem Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet wurde, im Dlf.

  • 23.02.2019Sport am Wochenende

    Transfersperre für Chelsea - "Wir haben ein irrsinniges Wettrennen um die Top-Talente"

    Als Spielerberater werde es immer schwieriger, die Transfer-Systematiken innerhalb eines Vereines zu durchblicken, sagte der Spielerberater Jörg Neblung im Dlf. Beim Transfer von Minderjährigen gehe es um Gewinnmaximierung und nicht mehr darum, was das Beste für "die Jungs ist, um nach oben zu kommen".

  • 23.02.2019Kommentare und Themen der Woche

    Europa-Parteitag - Die Linke, die EU und die ungeklärte Identitätsfrage

    Auf ihrem Parteitag werde deutlich, dass sich Die Linke beim Thema Europa gar nicht einigen wolle, kommentiert Mathias von Lieben. Erst im Dissens scheine sie Sinn zu stiften. Am Ende werde ein klares Bekenntnis zur europäischen Integration stehen, das sich mit grundlegender Kritik an der EU vermische.

  • 23.02.2019Hintergrund

    Tricks oder Steuerdiebstahl - Wer haftet für Cum-Ex-Geschäfte?

    Dem deutschen Staat sind durch die sogenannten Cum-Ex-Geschäfte Milliarden entgangen. Gerichte in Deutschland müssen klären, ob es sich dabei bloß um die geschickte Ausnutzung von Gesetzeslücken handelte - oder ob die Beteiligten illegal gehandelt haben.

  • 23.02.2019Kultur heute

    Tagung über Atomwaffen im Einstein Forum Potsdam - Filmkuss vor Atompilz

    Neun Staaten dieser Erde verfügen zusammen über 15.000 Atomwaffen - die atomare Bedrohung ist real wie lange nicht mehr. Im öffentlichen Bewusstsein aber spielt sie nur eine Nebenrolle. Eine Tagung in Potsdam forderte daher: Reden wir über die Bombe!

  • 23.02.2019Kultur heute

    Theaster Gates im Palais de Tokyo - Zauber einer ausgelöschten Kultur

    Theaster Gates eröffnet ein Touristenbüro: Der US-amerikanische Künstler lädt zu einer Reise auf die Insel Malaga ein. Ihre Bewohner waren einst vertrieben worden. In einer Pariser Ausstellung belebt Gates die verloren gegangene jetzt Kultur wieder - ein großes Erlebnis.

  • 23.02.2019Streitkultur

    Thomas Schnitzler vs. Klaus Pfeffer - Anti-Missbrauchsgipfel im Vatikan: Will die katholische Kirche wirklich aufklären?

    Verantwortung, Rechenschaft und Transparenz: Darum soll es laut Papst Franziskus auf dem aktuell stattfindenden Anti-Missbrauchsgipfel im Vatikan gehen. Aber hat die katholische Kirche wirklich den ehrlichen Willen zur Aufklärung? Missbrauchsopfer haben daran so ihre Zweifel.

  • 23.02.2019Computer und Kommunikation

    Cyberattacken auf Fabriken und Anlagen - Angriffe und Störfälle häufen sich

    Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik haben die Störfälle in sogenannten kritischen Infrastrukturen zugenommen. Die Zahlen des BSI seien jedoch nicht aussagekräftig, sagte IT-Experte Achim Killer im Dlf. Nicht immer stecke eine Cyberattacke dahinter. Auch werde nicht jede Störung gemeldet.

  • 23.02.2019Bücher für junge Leser

    Spirou in Berlin - Flix als erster deutscher Comickünstler

    Seit mehr als sieben Jahrzehnten erlebt der Comicheld Spirou, der ewige Hotelpage in der roten Uniform, die verrücktesten Abenteuer rund um den Globus. Nun wurde der 42-jährige Comickünstler Flix in den erlauchten Autoren-Kreis der franko-belgischen Comicserie aufgenommen.

  • 23.02.2019Bücher für junge Leser

    Krimis für junge Leserinnen und Leser - Clevere Detektive und unerschrockene Agentinnen

    Jeder kennt Krimireihen wie "Die drei ???" oder "TKKG". Doch es gibt weit mehr Kriminalromane für junge Leserinnen und Leser, und zwar für jedes Alter: vom Mitmachkrimi bis zum spannenden Agentenroman.

  • 23.02.2019Corso

    Band Bilderbuch - Populär, positiv und politisch

    Sie lässt sich nicht gern festlegen: In ihrer musikalischen Karriere hat Bilderbuch aus Österreich immer wieder neue Wege eingeschlagen. Auf ihrem neuen Album entdecken sich die vier Musiker wieder stärker als Band. Sie sprechen von einer „Wir“-Platte – die auch eine Botschaft an Europa sendet.

  • 23.02.2019Corso

    Geschichte des Deutsch-Rap - Wie die Küchenschabe nach dem Atomkrieg

    Zwischen Subkultur, Mainstream und Affront: Im Buch "Könnt ihr uns hören?" erzählen Jan Wehn und Davide Bortot die Geschichte des Hiphop in Deutschland in Form einer großen "Oral History" mit mehr als 100 Interviews. Informativ und unterhaltsam, aber wenig kritisch findet das Rap-Kenner Fabian Wolff.

  • 23.02.2019Corso

    39 Clocks: "Next Dimension Transfer" - "Es lief nie uhrwerkmäßig nach Plan"

    1981 hat das Hannoveraner Duo 39 Clocks sein erstes Album „Pain It Dark“ veröffentlicht und klang damit wie keine andere damalige Band: statt wildem Punk oder alberner Neuer Deutscher Welle haben die „Clocks“ minimale psychedelische Musik gemacht. Nun wird ihr Gesamtwerk als Boxset neuaufgelegt.

  • 23.02.2019Corso

    Neues Album von Frittenbude - Die "Rote Sonne" über Kreuzberg

    Ihre fünfte Platte "Rote Sonne" bezeichnet die Band Frittenbude im Dlf als „Hommage an die Prokrastination, den ewigen Widerstand und das daraus resultierende kaputte Leben“. Mit treibenden Bässen und Selbstironie servieren die Berliner Exil-Bayern ihre Kritik an der Gesellschaft - zwischen Klartext und Klamauk.

  • 23.02.2019Campus & Karriere

    100 Jahre Waldorf - Namentanzen oder sinnvolle Alternative?

    Das Konzept Waldorf feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Einst als esoterisch verschrien, finden die Schulen vor allem in den großen Städten immer mehr Anklang. Was lockt Schüler und Eltern an? Was macht die Waldorf-Pädagogik so erfolgreich?

  • 23.02.2019Campus & Karriere

    Gescheiterter Schulversuch - Waldorf- und staatliche Pädagogik unter einem Dach in Hamburg

    Vor sechs Jahren startete die Ganztagsschule Fährstraße in Hamburg zusammen mit dem "Bund der freien Waldorfschulen" einen Versuch: Unter dem Dach einer staatlichen Schule sollen auch Ideen der Waldorf-Pädagogik umgesetzt werden. Doch schon nach zweieinhalb Jahren war Schluss mit der Kooperation.

  • 23.02.2019Eine Welt

    Menschenrechte in Honduras - Flughafen-Neubau sorgt für Diskussionen

    Kurze Landebahn inmitten von Bergen: Der Flughafen in Tegucigalpa, der Hauptstadt von Honduras, ist für Piloten eine Herausforderung. Auch deshalb wird ein neuer Flughafen gebaut. Doch dem Unternehmer, der die Konzession für den Airport bekommen hat, werden Menschenrechtsverletzungen vorgeworfen.

  • 23.02.2019Eine Welt

    Kahlschlag in Kasachstan - Präsident entlässt Regierung

    Präsident Nursultan Nasarbajew regiert das zentralasiatische Kasachstan seit dem Ende der Sowjetunion 1991 autokratisch. In seiner Macht steht es auch, die Regierung zu entlassen - so geschehen in dieser Woche. Als Grund nannte er die schlechte Wirtschaftspolitik.

  • 23.02.2019Kommentare und Themen der Woche

    Internationale Sicherheitspolitik - Trump treibt und Putin rüstet

    Die Bausteine unserer Sicherheit scheinen zu zerbröseln, kommentiert Marcus Pindur. Für die USA spiele Europa kaum noch eine Rolle und Russlands Präsident Putin sei zum strategischen Provokateur geworden. Jetzt müsste die Kanzlerin eine europäische Initiative ergreifen. Doch das sei nicht zu erwarten.

  • 23.02.2019Kommentare und Themen der Woche

    Antisemitismus in Frankreich - Gelbes Fieber, braune Pest

    Der Angriff auf den jüdischen Philosophen Finkielkraut durch "Gelbwesten" könne als historisches Lehrstück gelesen werden, kommentiert Jürg Altwegg von der FAZ. Ohne politische Perspektive erfolgt nach klassischem Muster der Rückgriff auf Gewalt und Antisemitismus. Dies zeige den Zustand einer kranken Gesellschaft.

  • 23.02.2019Presseschau 12:50

    Die internationale Presseschau

    Themen sind die Krise in Venezuela, die Wahlen in Nigeria und der Umgang mit Ungarn in der EU. Zunächst aber zum Brexit.

  • 23.02.2019Interview

    Notstand im Sudan - "Niemand will Verhältnisse wie in Libyen oder Syrien"

    Der Sudan sei berühmt für seinen zivilen Ungehorsam, sagte Stefan Kröpelin von der Uni Köln, im Dlf. Die Proteste würden gerade durch die jüngere, besser ausgebildete Bevölkerung geführt, die keinen Bürgerkrieg wolle. Dennoch sei das Ende von Langzeitpräsident Umar al-Baschir abzusehen.

  • 23.02.2019Informationen am Mittag

    Westafrika - Wahlen als Test für Nigerias Demokratie

    Gerade die jungen Wähler stehen der Regierung in Nigeria kritisch gegenüber. Sie fordern mehr Fortschritt, befürchten jedoch weitere Unruhen und Gewalt nach der heutigen Wahl – besonders, wenn das Ergebnis knapp ausfallen sollte.

  • 23.02.2019Gesichter Europas

    Wenn sich das Klima ändert - Finnland kommt ins Schwitzen

    Im April wählen die Finnen ein neues Parlament – und schon jetzt heißen die Wahlen überall nur noch "Klimawahlen". Ein Novum, denn bisher war der Klimaschutz vielen Finnen eher gleichgültig. Doch im Norden steigen die Durchschnittstemperaturen schneller als in anderen Teilen der Erde.

  • 23.02.2019Klassik-Pop-et cetera

    Am Mikrofon - Die Sopranistin Catherine Foster

    "Ich habe so viele Leute genervt, als ich angefangen habe zu singen", sagt Catherine Foster im Dlf. Mittlerweile begeistert die Sopranistin bei den Bayreuther Festspielen und ist international gefragt. Ihre unkonventionelle Art hat sie aber behalten.

  • 23.02.2019Das Wochenendjournal

    Deutsch-Vietnamesen - Gekommen, um zu bleiben

    Sie kamen als Vertragsarbeiter in die DDR oder als Boat People in die Bundesrepublik: Menschen mit Vorfahren in Vietnam. Heute leben etwa 100.000 von ihnen in Deutschland und sie sind ein fester Teil unserer Gesellschaft.

  • 23.02.2019Kalenderblatt

    Rücktritt vor 50 Jahren - Josef Kardinal Frings - Ein Leben für die Menschen

    Josef Frings strebte eigentlich keine Karriere in der römischen Kurie an. Der promovierte Theologe war Seelsorger aus Leidenschaft. Als Pfarrer liebte er die Nähe zu den Menschen. 1942 wurde er zum Kölner Erzbischof berufen. Zwar gab er vor 50 Jahren sein Amt auf, präsent ist er in der Domstadt aber noch heute.

  • 23.02.2019Interview

    Geplantes Klimaschutzgesetz - "Umweltministerium kann kein Superministerium werden"

    Die engen Vorgaben zum Treibhausgas-Ausstoß für einzelne Ministerien seien kaum begründbar, sagte der CDU-Politiker Andreas Lämmel im Dlf. Er spricht von einer "Diktatur des Klimagesetzes" und warnt, dass das Umweltministerium unter Svenja Schulze in die Belange andere Ministerien eingreifen könnte.

  • 23.02.2019Interview

    Machtkampf in Venezuela - "Die Militärs werden nicht für Maduro schießen"

    Der Soziologe Heinz Dieterich glaubt, dass das Militär Nicolás Maduro bereits dazu gedrängt habe, Neuwahlen zuzulassen, weil sie nicht für ihn sterben wollten. Das könnte sich aber ändern - so der ehemalige Berater von Hugo Chávez im Dlf - sollten die USA eine Intervention planen. "Das wäre ein offener Krieg."

  • 23.02.2019Presseschau 07:05

    Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

    Kommentiert werden unter anderem der gesamtstaatliche Rekordüberschuss und die Entwicklungen im Missbrauchsfall von Lügde. Vor allem aber geht es um den BGH-Beschluss zu den Abschalteinrichtungen bei VW-Dieselfahrzeugen.

  • 23.02.2019Interview

    Homosexualität - "Konversionstherapien müssen verboten werden"

    Bis heute sind Therapien erlaubt, mit denen die sexuelle Orientierung geändert werden soll. Ein Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Jens Spahn soll das verbieten. Stefan Mielchen vom Verein Hamburg Pride begrüßte im Dlf die Initiative: "Umpolungsversuche machen die Menschen krank."

  • 23.02.2019Informationen am Morgen

    Wahl im Senegal - Präsident Macky Sall strebt weitere Amtszeit an

    Am 24. Februar wählen die Senegalesen einen neuen Präsidenten. Zwar gilt das westafrikanische Land als stabil, dennoch ist das politische Klima aufgeheizt. Wahlbeobachter warnen: Je nach Wahlausgang könnte die Stimmung kippen und zum Risiko für die Demokratie im Senegal werden.

  • 23.02.2019Informationen am Morgen

    Anti-Missbrauchskonferenz in Rom - Ende der kirchlichen Zweiklassengesellschaft gefordert

    Die Anti-Missbrauchskonferenz der katholischen Kirche in Rom endet am 24. Februar. In seiner Abschlussansprache könnte Papst Franziskus konkrete Maßnahmen zur Bekämpfung des Missbrauchs von Minderjährigen ankündigen. Denn: Autorität darf nicht länger absolutistisch verstanden werden.

  • 23.02.2019Informationen am Morgen

    Machtkampf in Venezuela - Musikalisches Kräftemessen an der Grenze

    Hilfslieferungen für Venezuela - mit dieser Botschaft gingen Tausende auf ein Konzert an der Grenzen zwischen Venezuela und Kolumbien. Die sozialistische Regierung lud hingegen zu einem Konzert gegen den Imperialismus ein. Das Ringen um humanitäre Hilfe könnte an diesem Wochenende eskalieren.

  • 23.02.2019Informationen am Morgen

    Europa-Parteitag in Bonn - Die Linke in all ihren Facetten

    Bereits am ersten Tag ihres Europa-Parteitags in Bonn wurde deutlich, wie uneinig sich die Links-Partei in ihrem Verhältnis zur EU ist. Auch deshalb fand Linken-Chefin Katja Kipping deutliche Worte, als sie den Rahmen der europapolitische Neuausrichtung umriss - und mehr positive Botschaften forderte.

  • 23.02.2019Informationen am Morgen

    Venezolaner in Madrid - Exil und Sehnsucht nach gesalzenem Käse

    Rund drei Millionen Venezolaner sind bisher aus ihrem Land geflohen. Wer es sich leisten kann, fliegt in die USA oder nach Europa. Wegen der Sprache und der gemeinsamen Geschichte ist vor allem Spanien zum Anlaufpunkt geworden. In Madrid stellen sich die meisten Venezolaner auf eine lange Zeit im Exil ein.

  • 23.02.2019Kommentare und Themen der Woche

    Außen- und Verteidigungspolitik - Das deutsche Dilemma der Rüstungsexporte

    Die Bundesregierung gerate zunehmend in einen Interessenkonflikt, meint Andreas Rinke. Sie wolle weiter national definieren, wo die Schwelle für Rüstungsexporte liege. Gleichzeitig solle die europäische Zusammenarbeit in der Verteidigungspolitik verstärkt werden. Man müsse sich für eines von beidem entscheiden.

  • 23.02.2019Sternzeit

    Bruno H. Bürgel - Vom Arbeiter zum Astronomen

    Viele Sternfreunde und Hobbyastronomen können ihr Interesse an der Astronomie auf einige wenige Wissensvermittler und deren Bücher oder - in jüngerer Zeit auch Fernsehsendungen - zurückführen. Oft sind das Heinz Haber oder auch Dieter B. Herrmann. Vor 100 Jahren wäre oft Bruno Hans Bürgel genannt worden.

  • 23.02.2019Hörspiel

    Mitternachtskrimi - Meisterdetektive - Der Unsichtbare

    „Im Jahre 1911 betrat ein kleiner, unscheinbarer, mit seinem unvermeidlichen Schirm ungeschickt hantierender Priester die Seitenbühne der Kriminalliteratur. Ein ironischer Gegenentwurf zu seinem bereits berühmten Kollegen Sherlock Holmes. Sein Name: Pater Brown."

  • 23.02.2019Programmvorschau
  • 22.02.2019Presseschau 23:10

    Blick in die Zeitungen von morgen

    Die Einschätzung des Bundesgerichtshofs zu den Abschalteinrichtungen bei VW-Dieselfahrzeugen ist ein Thema. Die Kommentatoren begrüßen den Beschluss.

  • 22.02.2019Sport Aktuell

    Transfersperre - Chelsea darf keine neuen Spieler kaufen

    Der Welt-Fußballverband wirft dem FC Chelsea vor, gegen die Bestimmungen zur Verpflichtung von ausländischen Jugendspielern verstoßen zu haben. Die Strafe: Erst im Sommer 2020 soll der Londoner Verein wieder neue Spieler kaufen dürfen.

  • 22.02.2019Sport Aktuell

    Amateurfußball - DFB fordert mehr Kunstrasenplätze

    Bis zu 80.000 Ligaspiele an einem Wochenende: Diese beeindruckende Zahl liefert der Amateurfußball in Deutschland. Der Deutsche Fußball-Bund will mit Hinblick auf die Heim-WM 2024 aber noch mehr Begeisterung erzeugen - und keine Jugendspieler mehr zurückweisen müssen.

  • 22.02.2019Spielraum

    Bluestime - Neues aus Americana, Blues und Roots

    Die Tedeschi Trucks Band hat ihr neues Album veröffentlicht. Der Orgelspieler Reese Wynans war früher in Stevie Ray Vaughans Band Double Trouble und ist jetzt mit Joe Bonamassa unterwegs, nun hat er sein Soloalbum veröffentlicht. Die französische Band Rosedale steht am Anfang ihrer Karriere - und spielt beim Studiobesuch im Dlf live.

  • 22.02.2019On Stage

    Stu Larsen & Natsuki Kurai - Magische Momente

    Stu Larsens Songs sind magische Kleinode, die er singend und mit seiner Akustikgitarre präsentiert – unterstützt von den entrückten Klanglandschaften aus Natsuki Kurais Mundharmonika: Weltklasse! Dabei verdanken wir dieses magische Duo einem zufälligen Zusammentreffen.

  • 22.02.2019Das Feature

    Versuch einer radikalen Aktion - Being Günter Brus

    Das Werk des Aktionskünstlers Günter Brus umfasst eine auf den ersten Blick verstörende Welt: In den 1960er-Jahren experimentierte der Österreicher mit Körper-Aktionen. Mal spazierte er schwarzweiß bemalt durch Wien, mal urinierte und onanierte er öffentlich, mal versuchte er, sich selbst zu zerreißen.

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Das Ensemble Oni Wytar, mit verschiedenen Instrumenten wie Trommel, Maultrommel, Harfe, Barockgitarre und Blockflöte mit der Sängerin Gabriella Aiello beim Konvergencie Chamber Music Festival, Bratislava 2018 (Martina Z.Šimkovičová)
Ensemble Oni Wytars auf SpurensucheMusik zu "Il Pentamerone"
Die neue Platte 24.02.2019 | 09:10 Uhr

Zehn Frauen erzählen sich an fünf Tagen 50 Geschichten. Das ist das Setting des "Pentamerone" von Giambattista Basile. Er legte damit im Frühbarock die Grundlage für die europäische Märchenerzählung. Das Ensemble Oni Wytars erzählt erstmals die Geschichten und die Stimmung durch Musik.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk