Sonntag, 20.10.2019
 
Seit 04:05 Uhr Die neue Platte XL

Suchergebnisse

Ihre Suche erzielte 289891 Treffer, davon 28317 Audiofiles (Mediathek)Sortierung nach Datum / Relevanz
  • 20.10.2019Konzertdokument der Woche

    Kölner Orgel-Mixturen 2019 - Die Orgel neu gedacht

    Die Orgel-Mixturen 2019 überraschten mit Rückblicken: Werke von Messiaen, Busotti und Ligeti standen für jene Zeit, in der es galt, das Genre Orgel radikal aufzubrechen. Auf der zeitgenössischen Schiene gab es Neuigkeiten u.a. von Robin Hoffmann, Tobias Hagedorn und Julián Quintero.

  • 20.10.2019Freistil

    Vom Leben im Kleinen - Winzig wohnen

    Small und smart. Hochflexibel, gut durchdacht und geradezu verschwindend klein. Der Trend geht zum Wohnen auf wenigen Quadratmetern und kommt aus den USA. Tiny Houses heißen die reduzierten, oft mobilen Eigenheime. Die Bewegung findet immer mehr Anhänger - auch in Deutschland. Sich zu verkleinern ist hip: Downsizing heißt das Phänomen.

  • 20.10.2019Sport am Wochenende

    Doping in Russland - Chef der russischen Anti-Doping-Behörde kritisiert Putin

    Es sei schade, dass die höchste Ebene der Macht ihre Aufmerksamkeit nicht auf den Dopingskandal in Russland richte, sagt Juri Ganus, der Generaldirektor der RUSADA, im Interview mit dem Deutschlandfunk. Über das Ausmaß der Daten-Fälschungen im Moskauer Doping-Labor zeigte er sich schockiert.

  • 20.10.2019Wissenschaft im Brennpunkt

    Volker Arzt: "Kumpel und Komplizen" - Partnerschaften in der Natur

    Mensch und Hund haben sich zu beidseitigem Nutzen zusammengetan. Auch in vielen anderen Bereichen lässt sich in der Natur ein partnerschaftliches Miteinander der Arten beobachten: bei Pilzen und Bakterien, Bäumen und Fischen. Ein Physiker beschreibt diese Symbiosen sehr anschaulich.

  • 20.10.2019Wissenschaft im Brennpunkt

    Bryan Sykes: "Darwins Hund" - Erbgut Wolf

    Mensch und Wolf kamen vor langer Zeit zusammen: als Verbündete bei der Jagd. Als die Menschen sesshaft wurden, begannen sie aus den Wildtieren Hunde zu züchten. Für Genforscher ist diese Entwicklung aufschlussreich - denn mit ihr lassen sich die Mechanismen der Evolution besser verstehen.

  • 20.10.2019Wissenschaft im Brennpunkt

    Auslese | Mensch und Tier - Auf den Hund gekommen

    Die Vorfahren aller Hunde waren Wölfe. Der Mensch hat seine einstigen Todfeinde gezähmt und sich damit zum Freund gemacht. Wie es dazu kam und welche Rolle die Domestizierung des Wolfes für die Evolution des Menschen spielte - das beleuchten zwei neue wissenschaftliche Arbeiten.

  • 20.10.2019Zwischentöne

    Musik und Fragen zur Person - Der Arzt und Fluchthelfer Burkhart Veigel

    Hunderten von Menschen hat er zur Freiheit verholfen: Burkhart Veigel war einer der erfolgreichsten bundesdeutschen Fluchthelfer nach dem Mauerbau.

  • 20.10.2019Essay und Diskurs

    Informationsgewinnung - Wozu noch Bibliotheken?

    Als Informationsquelle ist das Internet schnell, vernetzt und für jeden zugänglich. Bibliotheken stehen hingegen für Dauer, Ordnung und Konzentration. Doch welchen Wert haben diese Eigenschaften im 21. Jahrhundert? Eine Spurensuche im Netz und in altehrwürdigen Gemäuern.

  • 20.10.2019Die neue Platte

    Schubert Sonaten - Natürlichkeit und Anmut

    Der Schweizer Pianist Francesco Piemontesi hat sich intensiv mit den drei letzten Klaviersonaten von Schubert auseinandergesetzt, bevor er sie jetzt auf CD aufgenommen hat. Es scheint der richtige Moment: Piemontesi durchdringt die Werke in ihrer Tiefe, und bewegt sich gleichzeitig frei in den Noten.

  • 20.10.2019Kalenderblatt

    Vor 70 Jahren - Strichcode: einfaches Prinzip und geniale Erfindung

    Eine Ansammlung unregelmäßig breiter Streifen, aus denen sich Informationen zu Ware und Preis ablesen lassen: Das ist das ebenso einfache wie geniale Prinzip des Strichcodes. Erfunden haben ihn zwei US-amerikanische Studenten - und am 20. Oktober 1949 zum Patent angemeldet.

  • 20.10.2019Sternzeit

    Gasometer Oberhausen muss renoviert werden - Ausstellungspause wegen Rostfraß

    Vor neun Jahren konnte man in Oberhausen den größten Mond auf Erden bestaunen. Mit einem Durchmesser von 25 Metern schwebte er über den Betrachtern im Gasometer, der einmaligen Ausstellungshalle am Rhein-Herne-Kanal.

  • 20.10.2019Programmvorschau
  • 19.10.2019Atelier neuer Musik

    Forum neuer Musik 2010 - Where the Two Seas Meet?

    Was denken und tun junge Komponisten und Musiker heute im vereinten Europa? Greifen sie den Staffelstab auf, den ihnen die Vorgänger gaben? Entwerfen sie Neues? Sind sie sich ihrer Freiheiten bewusst? – Mit Neugier und vielen Fragen richtete das Forum 2010 den Blick auf die seinerzeit junge Generation.

  • 19.10.2019Hörspiel

    Hörspiel - Gold. Revue

    Es ist Gold, das seit Anbeginn der Dinge ruhte, aber nicht schlief, das nur darauf wartete, gefunden zu werden am Ufer eines Flusses irgendwo in den menschenleeren Weiten, das gelauert hat auf den Einen, der es blitzen sieht, dem es zublinzelt aus dem Wasser und der sich herunterbeugt, um es aufzuheben, Besitzer eines Geheimnisses, das keines bleiben kann.

  • 19.10.2019Sport am Wochenende

    Hajo Seppelt über Doping im Sport - "In diesem Milieu gelten andere Gesetze"

    In seinem neuen Buch blickt Journalist Hajo Seppelt auf mehr als zwei Jahrzehnte Doping-Berichterstattung zurück. Mittlerweile habe es partiell Änderungen gegeben, sagte er im Dlf. Von einem Mentalitätswechsel beim Thema Doping könne aber noch nicht die Rede sein. Der Sport habe häufig nur reagiert und nicht agiert.

  • 19.10.2019Sport am Wochenende

    Berlusconis Drittligist AC Monza - Ein Team nur für Italiener

    Im September 2018 begann für den italienischen Drittligisten AC Monza eine neuen Ära. Silvio Berlusconi kaufte den Club und setzt auf seinem Weg in Italiens höchste Spielklasse ausschließlich auf italienische Profis. Den Monza-Ultras gefällt die Vorgabe des neuen Präsidenten.

  • 19.10.2019Sport am Wochenende

    FC Barca und der Katalonien-Konflikt - "Der Klub versucht einen Spagat"

    Seit Tagen demonstrieren Menschen in Barcelona gegen die Urteile mehrerer katalanischer Politiker. Mitten drin im Chaos: der FC Barcelona. Dieser habe die hohen Haftstrafen zwar verurteilt, könne sich aber nicht offiziell für eine Unabhängigkeit aussprechen, sagte die Journalistin Julia Macher im Dlf.

  • 19.10.2019Sport am Wochenende

    Nach Salut-Gruß türkischer Spieler - "Es entsteht immer ein Gruppendruck"

    Nach den umstrittenen Militärgrüßen türkischer Nationalspieler stehen auch die beteiligten Spieler aus der Bundesliga in der Kritik. Der Fall zeige die Ambivalenz, unter der Türkischstämmige, die in Deutschland leben und die deutsche Perspektive kennen, leiden, sagte der Türkei-Experte Hacı-Halil Uslucan im Dlf.

  • 19.10.2019Sport am Wochenende

    Neue Fußball-Regeln - Wie Amateurtrainer auf gelbe und rote Karten reagieren

    Karten gegen Fußballtrainer: In dieser Saison gibt es sie zum ersten Mal - auch im Amateurbereich. Während die Trainer in der Bundesliga die neue Regelung teilweise scharf kritisieren, trifft sie bei den Amateur-Trainern eher auf Zustimmung.

  • 19.10.2019Kommentare und Themen der Woche

    Brexit-Abstimmung - Ein funktionsunfähiges Parlament

    Das britische Parlament sei zum Ort der Kniffe und Tricks geworden, um Entscheidungen zu verhindern, nicht um sie zu treffen, kommentiert Friedbert Meurer die verschobene Abstimmung über das Brexit-Abkommen. Der vermeintlich historische Tag sei zur Farce geworden.

  • 19.10.2019Hintergrund

    Rechtsextreme Online-Angebote - Rechte Esoteriker im Krieg gegen 5G und das Impfen

    Schamanismus, Impfkritik, dunkle Kräfte, dazu Verschwörungstheorien: Auf Internetplattformen werden esoterische, rassistische und antisemitische Inhalte zunehmend vermischt. Über Videos werden diese Verschwörungsnachrichten zigtausenfach verbreitet – an Verfassungsschutz und Sicherheitsbehörden vorbei.

  • 19.10.2019Kultur heute

    Künstlerduo M+M in der Villa Stuck - Filme gucken wie im Fieberwahn

    Perspektivwechsel in der Villa Stuck in München: Das Künstlerduo M+M zeigt Filmausschnitte, die an berühmte Klassiker erinnern, aber verändert wurden. Gleichzeitig können Besucher die Räume der Villa von Gerüsten aus neu entdecken. Das ist künstlerisch ansprechend - auch wenn der rote Faden fehlt.

  • 19.10.2019Kultur heute

    Frankfurter Buchmesse - Neue Ernsthaftigkeit in der Literatur

    Auf der Frankfurter Buchmesse wurde viel diskutiert - vor allem über die Vergabe des Nobelpreises an Peter Handke und die Kritik durch Saša Stanišić. Aber auch beim Roman "Miroloi" standen sich zwei Lager gegenüber. Dlf-Literaturredakteur Jan Drees plädiert für Beobachtung statt vorschneller Urteile.

  • 19.10.2019Streitkultur

    Jochen Hörisch vs. Christian Metz - Braucht die Literatur Political Correctness?

    Derzeit wächst das Bewusstsein für Political Correctness in der Gesellschaft – sollte dies auch in der Literatur geschehen? Sollte sie von politischen Inkorrektheiten bereinigt werden oder würde es der Literatur schaden? Die Literaturwissenschaftler Jochen Hörisch und Christian Metz diskutieren.

  • 19.10.2019Computer und Kommunikation

    Erforscht, entdeckt, entwickelt - Das Info-Update

    Apple, Google und Amazon sind weiterhin die wertvollsten Marken der Welt +++ Die EU-Kommission geht gegen den Chiphersteller Broadcom vor +++ Eine große Plattform für Kinderpornografie im Darknet wurde gestoppt +++ Die Gesellschaft der Digitalwährung Libra ist gestartet +++ Libanesen verhindern eine Steuer auf Whatsapp-Anrufe +++ Yahoo-Groups verlieren ihr Gedächtnis +++ Für Katholiken gibt es jetzt einen smarten Rosenkranz

  • 19.10.2019Bücher für junge Leser

    Frankfurter Buchmesse 2019 - "Ein norwegisches Märchen ohne Troll, das gibt es nicht"

    Auf der Frankfurter Buchmesse gibt es selbstverständlich auch vieles für die jungen Leser zu entdecken. Was genau, darüber sprachen Andrine Pollen, Koordinatorin des Literaturprogramms für den Ehrengastauftritt und Bilderbuch-Autor Bjørn F. Rørvik. Zudem überraschte der Deutsche Jugendliteraturpreis.

  • 19.10.2019Corso

    Portisheads "Dummy" - Ein Meilenstein der Musikgeschichte

    25 Jahre ist es her, dass Beth Gibbons für die Band Portishead sang. Journalisten bezeichneten den Sound der Band als Trip Hop: Eine Fusion aus langsamen Hip-Hop-Beats, jazzigen Arrangements und Elektronik. Steen Lorenzen erinnert sich daran, wie er selbst damals auf den Trip gekommen ist.

  • 19.10.2019Corso

    "Demons" von Yeah But No - "Das macht Gänsehaut"

    Das Berliner Duo Yeah But No singt auf seinem zweiten Album „Demons“ von Klimawandel und Lebensangst, bleibt dabei aber bewusst unklar. Auch ihre Musik lässt sich nicht genau kategorisieren. „Klar ist faul“, sagte Produzent Mario Willms im Dlf.

  • 19.10.2019Corso

    Rapperin Rebeca Lane - Feminismus aus Guatemala

    In Lateinamerika gehört für viele Frauen Gewalt zum Alltag. Es ist eine der Regionen mit den meisten Frauenmorden weltweit. Die aus Guatemala stammende Rapperin Rebeca Lane spricht in ihren Tracks über diese Problematik und gibt in selbstorganisierten feministischen Workshops Frauen eine Stimme.

  • 19.10.2019Corso

    Das Week-End Fest - Musik für Connaisseurs

    Innerhalb der deutschen Festival-Szene besetzt das Week-End eine Nische. Fernab von kommerziellem Denken beweisen die Festivalmacher ein gutes Händchen für außergewöhnliche Klänge. Auch dieses Jahr luden sie internationale Trendsetter, Outsider-Musiker und geheime Stars nach Köln ein.

  • 19.10.2019Campus & Karriere

    Nach dem Terroranschlag von Halle - Was kann Schule gegen Antisemitismus ausrichten?

    Noch ist nicht geklärt, wo und wann sich der Attentäter von Halle radikalisiert hat, klar ist aber: In vielen Schulen ist Antisemitismus Alltag. Jüdische Schüler trauen sich nicht mehr, sich zu ihrem Glauben zu bekennen. Wenn sie es tun, werden sie oft beleidigt oder gemobbt. Doch was kann man dagegen tun?

  • 19.10.2019Eine Welt

    Irak - Anghörige von IS-Kämpfern: stigmatisiert und ausgegrenzt

    Die irakische Regierung schließt etliche Flüchtlingslager um die Stadt Mossul. Für viele Familien gibt es zu den Lagern aber kaum Alternativen. Sie können trotz des Ende des Krieges gegen den IS nicht zurück in ihre Heimatorte, aus finanziellen aber auch politischen Gründen.

  • 19.10.2019Eine Welt

    Vor dem Russland-Afrika Gipfel in Sotschi - Russlands geopolitische Interessen in Afrika

    Mit rund 40 afrikanischen Ländern unterhält Russland Militärabkommen. Länder wie der Sudan oder Algerien erhielten militärisches Knowhow und Waffen und gewährten dafür den Zugang zu Rohstoffen, sagte Benno Müchler, Leiter der Konrad-Adenauer-Stiftung in der DR Kongo, im Dlf.

  • 19.10.2019Presseschau 12:50

    Die internationale Presseschau

    Im Mittelpunkt stehen die seit Tagen andauernden, von gewaltsamen Ausschreitungen begleiteten Massendemonstrationen in Barcelona und die Chancen des Waffenstillstands in Nordsyrien. Zunächst jedoch einige Stimmen zur Brexit-Debatte im Londoner Unterhaus, die natürlich nur Vorberichte sein konnten.

  • 19.10.2019Interview

    Nordsyrien-Konflikt - "Die Waffenruhe ist sehr brüchig"

    Die vorläufige Waffenruhe für Nordsyrien sei ohne Beteiligung der Kurden ausgehandelt worden, sagte Cahid Basar, Generalsekretär der Kurdischen Gemeinde, im Dlf. Weiterhin gebe es Meldungen über Menschenrechtsverletzungen und Kriegshandlungen. Darauf wolle die Demonstration in Köln aufmerksam machen.

  • 19.10.2019Informationen am Mittag

    Debatte im Unterhaus - Chaos hinter den Kulissen

    Der "Super Saturday" ist angebrochen: In einer Sondersitzung diskutiert das britische Unterhaus über Johnsons Scheidungsvertrag mit der Europäischen Union. Die Hürden für ein Ja sind hoch. Friedbert Meurer, London-Korrespondent des Dlf, berichtet von seinen Eindrücken der Debatte.

  • 19.10.2019Gesichter Europas

    An die Spitze - Das digitale Paradies in Tschechien

    Tschechien hat sich den Titel „Digital Challenger“ erarbeitet. Denn das Land holt die europäischen Spitzenreiter wie Estland und Dänemark mit gewaltigen Sprüngen in Sachen Digitalisierung ein.

  • 19.10.2019Klassik-Pop-et cetera

    Am Mikrofon - Der Musiker und Komponist Konstantin Gropper

    Er sei starrsinnig und ein Mensch mit Anti-Haltung, sagt Konstantin Gropper, der seine Musik unter dem Namen Get Well Soon veröffentlicht. Musikalische Kontraste von Nirwana bis Richard Strauss lässt er im Dlf aufeinandertreffen.

  • 19.10.2019Das Wochenendjournal

    Nachhaltigkeit - Lebensmittelretter in Berlin

    In Deutschland wird im Schnitt pro Minute eine Lkw-Ladung Lebensmittel entsorgt. Das soll sich ändern – die Bundesregierung plant, bis 2030 die Lebensmittelverschwendung im Einzelhandel zu halbieren. In Großstädten wie Berlin boomt die privat organisierte Lebensmittelrettung schon jetzt.

  • 19.10.2019Interview

    Borjans zu kommunalen Investitionen - "Wir laufen hier wirklich auf ein Desaster zu"

    Norbert Walter-Borjans (SPD) hat im Dlf eine Kehrtwende in der Finanzpolitik gefordert. Jahrelang sei auf wichtige Investitionen zugunsten der schwarzen Null verzichtet worden, kritisierte der Ex-Finanzminister von NRW. Zudem müsse man die aufgelaufenen Schulden von den Schultern der belasteten Kommunen nehmen.

  • 19.10.2019Interview

    CSU-Politiker zum Brexit-Deal - Ferber: Schwierig, unsere Standards beim Warenverkehr sicherzustellen

    Er sei sehr skeptisch, dass die von Premierminister Boris Johnson gegebenen Versprechungen dauerhaft eingehalten würden, kommentierte CSU-Politiker Markus Ferber den neuen Brexit-Deal im Dlf. Er befürchte, dass es im Verbraucherschutz an vielen Stellen zu Aufweichungen der Standards kommen werde.

  • 19.10.2019Presseschau 07:05

    Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

    Thema in den Kommentaren sind die Wiederwahl von CSU-Chef Söder und die geplante Reform seiner Partei sowie die Ergebnisse zur Bildungsstudie und die Einigung bei der Grundsteuer. Zunächst geht es aber um die Maßnahmen gegen Rechtsextremismus, die die Innenminister beschlossen haben.

  • 19.10.2019Informationen am Morgen

    Ukraine - Der Präsident und sein "Presse-Marathon"

    Wolodymyr Selenskyi, der Präsident der Ukraine, hatte zu einem 14-stündigen "Presse-Marathon" in einer Markthalle geladen. Es war seine erste offizielle Pressekonferenz nach fünf Monaten im Amt – die Ankündigung gab es erst am Tag zuvor. Viele Journalisten zeigten sich skeptisch.

  • 19.10.2019Interview

    Ehemaliger US-Botschafter zu Trump - "Eine Administration, die ziemlich aus den Fugen geraten ist"

    In Washington mehrten sich die Enthüllungen über unvorbereitete Entscheidungen des US-Präsidenten, wie jüngst in der Syrien-Politik, sagte John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in Deutschland. Viele Republikaner hätten den Respekt gegenüber Trump verloren - der Respekt vor den Trump-Wählern sei aber noch da.

  • 19.10.2019Kommentare und Themen der Woche

    Untersuchungsausschuss zur Pkw-Maut - Wahlkampfvorbereitung für die Opposition

    Beim Untersuchungsausschuss zur Pkw-Maut gehe es zu allererst nicht um Aufklärung und auch nicht um die Frage, ob Verkehrsminister Andreas Scheuer eine halbe Milliarde Euro versenkt hat, meint Dirk Birgel. Es gehe darum, den politischen Gegner vorzuführen.

  • 19.10.2019Sternzeit

    Sternschnuppengrüße vom berühmten Kometen - Orion und Halley sind zurück

    Nach Mitternacht klettert das berühmte Wintersternbild Orion über den Osthorizont. Zu Beginn der Morgendämmerung steht es dann schon am Südwesthimmel – begleitet von den wunderbar hellen Sternbildern Stier, Fuhrmann, Zwillinge und dem Kleinen und Großen Hund.

  • 19.10.2019Hörspiel

    Mitternachtskrimi - Tatbestand (40): Fehlbon

    "Tatbestand" war eine Kriminal-Hörspielreihe, die der Rundfunk der DDR von 1973 bis 1989 in 40 Folgen ausgestrahlte. Die Fälle basierten auf Gerichtsakten und wurden abschließend vom "stellvertretenden Staatsanwalt beim Generalstaatsanwalt der DDR" kommentiert.

  • 19.10.2019Kalenderblatt

    Heimliche Eheschließung vor 550 Jahren - Hochzeit von Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragón

    Dass sie mit ihrer Verbindung den Grundstein des spanischen Weltreiches legten, konnten die Brautleute nicht wissen. Dass sie etwas Verbotenes taten, allerdings schon. Heute vor 550 Jahren gaben die Thronerben der Königreiche Kastilien und Aragon, Isabella und Ferdinand, einander heimlich das Ja-Wort.

  • 19.10.2019Programmvorschau
  • 18.10.2019Presseschau 23:10

    Blick in die Zeitungen von morgen

    Thema in den Kommentaren sind unter anderem die Maßnahmen gegen Rechtsextremismus, die die Innenminister heute beschlossen haben.

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

 Der Pianist Francesco Piemontesi sitzt an einem Flügel und gestikuliert (Marco Borggreve)
Schubert SonatenNatürlichkeit und Anmut
Die neue Platte 20.10.2019 | 09:10 Uhr

Der Schweizer Pianist Francesco Piemontesi hat sich intensiv mit den drei letzten Klaviersonaten von Schubert auseinandergesetzt, bevor er sie jetzt auf CD aufgenommen hat. Es scheint der richtige Moment: Piemontesi durchdringt die Werke in ihrer Tiefe, und bewegt sich gleichzeitig frei in den Noten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk