Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Mittwoch, 21.08.2019
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Suchergebnisse

Ihre Suche nach "Burundi" erzielte 120 Treffer, davon 1 Audiofile (Mediathek)Sortierung nach Datum / Relevanz
  • 09.08.2019On Stage

    J.P. Bimeni & The Black Belts - 41-jähriger Newcomer

    Soul hat meist mit Schmerz zu tun, mit Verlust, Liebe, Sehnsucht, Hoffnung. J.P. Bimeni kann von all dem singen, denn im Bürgerkrieg in Burundi entkam er mehrfach knapp dem Tod. Im Alter von 41 Jahren tourt er nun durch Europa und bringt den Soul in

  • 09.08.2019Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    On Stage 41-jähriger Newcomer J.P Bimeni & The Black Belts Aufnahme vom 20.3.2019 aus der Harmonie, Bonn Am Mikrofon: Manuel Unger Aufgewachsen als Teil der Königsfamilie im ostafrikanischen Burundi: Anfang der 90er-Jahre herrschte dort Bürgerkrieg

  • 26.06.2019Wirtschaft und Gesellschaft

    Jahresbericht Welthungerhilfe - Kampf gegen den Hunger wird schwieriger und gefährlicher

    vergangenen Jahr rund 10,5 Millionen Menschen in 37 Ländern unterstützt, die meisten davon in Afrika. Schwerpunkte waren Burundi, Liberia, die Zentralafrikanische Republik und Zimbabwe, aber auch die Republik Kongo, wo die Ebola Epidemie noch immer nicht

  • 07.04.2019Kalenderblatt

    25 Jahre nach dem Völkermord in Ruanda - Ein Genozid durch die Ideologie des Hasses

    Funken auslöste: Ein Flugzeug mit den beiden Präsidenten Ruandas und Burundis wurde über dem Flughafen der ruandischen Hauptstadt Kigali abgeschossen. Beginn der systematischen Ausrottung der Tutsi Der bis heute ungeklärte Absturz der Maschine war für die

  • 17.03.2019Sportgespräch

    Klub-WM - "Solange die Kasse der FIFA voll ist, wird Infantino gewinnen"

    Afrika, Asien und Südamerika, Mittelamerika sitzen - dass dort völlig unterschiedliche Meinungen vorherrschen. Das Interesse der Bundesliga und der deutschen Verbände ist ein völlig anderses als das Interesse Burundis. In Burundi haben sie das Problem -

  • 23.01.2019Interview

    Diskussion um Tempolimit - "Die Autobahnen sind ausgebaut für schnellen Verkehr"

    über den Tellerrand hinausschauen, und möglicherweise schauen sie auch ins Ausland und sehen, dass Deutschland wirklich das einzige hochentwickelte Land ist, das kein Tempolimit hat. Ich glaube, Burundi, Afghanistan, das ist die Gesellschaft, in der

  • 22.11.2018Hintergrund

    Söldner in den USA - Wie die Privatisierung des Krieges voranschreitet

    Krisenherde dieser Welt. Einer seiner Jobs 2004: das Leben des Präsidenten von Burundi zu schützen. Sean McFate kennt Eric Prince wie kaum ein anderer. "Zwei vom Fach", grinst er und wird gleich wieder ernst. Für seine Recherchen hat er sich mehrfach mit ihm

  • 11.10.2018Formate des Politischen

    Formate des Politischen 2018 - Vortragende

    Jahren als Afrika-Korrespondentin bei der taz. Aus Uganda berichtet sie über Krisen in der DR Kongo, in Ruanda, Burundi und der Zentralafrikanischen Republik. Twitter: Bettina Schmieding studierte Anglistik, Politikwissenschaft und Geschichte in Tübingen,

  • 26.09.2018@mediasres

    26.09.2018 - Die Sendung zum Nachhören - EuGH-Generalanwalt zu Rundfunkgebühr / Mediensituation in Burundi

    Gespräch mit Gudula Geuther, Korrespondentin Zum Start der Photokina - Über die Arbeit eines Fotojournalisten Gespräch mit Hannes Jung, freier Fotograf "Kritische Berichte nur in Ansätzen" - Mediensituation in Burundi Gespräch mit Claus Schrowange,

  • 26.09.2018Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Fotojournalisten Gespräch mit Hannes Jung, freier Fotograf "Kritische Berichte nur in Ansätzen" - Mediensituation in Burundi Gespräch mit Claus Schrowange, Journalist und Konfliktforscher 3 Fragen an: Sonja Schwetje, Chefredakteurin n-tv Der BND und seine Vorliebe

  • 05.09.2018Hintergrund

    Familienplanung als Herausforderung - Ostafrikas Umgang mit der Bevölkerungsexplosion

    besiedelten Burundi sind es sechs, genau wie in Uganda. "Das größte Problem der Regierungen ist die Wirtschaft. Sie sagen, dass sie nicht genug Geld haben, um Programme für Familienplanung oder ähnliches zu finanzieren. Aber es fehlt eher am politischen

  • 23.07.2018@mediasres

    Korrespondentenalltag - Berichten in totaler Sprachverwirrung

    wörtlich brauche. Mucho ist eine der unentbehrlichen Helferinnen, die nachübersetzen, was draußen schief gegangen ist. Sie stammt aus Burundi und beherrscht einige Sprachen "Nicht so viele. Ich spreche meine Muttersprache Kirundi und Kinyarwanda. Aber die

  • 08.05.2018Informationen am Morgen

    Auftakt der Filmfestspiele in Cannes - Ein vielversprechendes Programm

    aus Frankreich und Kristen Stewart aus den USA mit von der Partie, eine Musikerin aus Burundi – Khadja Nin. Man schmückt sich mit dem Fakt, dass die neun Jurymitglieder aus sieben Ländern von fünf Kontinenten stammen. Wie steht es nun um den

  • 28.04.2018Hintergrund

    "Maison des Journalistes" in Paris - Ein Haus für die Pressefreiheit

    Meinungsfreiheit." Eine Afrikanerin mit rotbraunen Zöpfen und peppigem rosa Lippenstift arbeitet in der Bibliothek des Hauses am Computer. Elyse Ngabire stammt aus Burundi, sie schreibt einen Artikel über ihren ehemaligen Kollegen Jean Bigiriman. Der Journalist

  • 01.04.2018Kultur heute

    Reihe: Späte Reue - "Es geht um Wirtschaft"

    Genozid 1994 mündet, in Burundi übrigens aktuell immer noch am Laufen. Da ist es genau umgekehrt. Da ist immer wieder die Minderheit der Hutu durch die Mehrheit der Tutsi in Gefahr. Das sind Geschichten, die sind ganz klare Spätfolgen, auch indem natürlich

  • 08.02.2018Tag für Tag

    Sant'Egidio wird 50 - Es begann in einer Baracke

    zahlreiche Auszeichnungen und wurde sogar für den Friedensnobelpreis nominiert. "Nach dem Friedensschluss in Mozambique haben viele andere an unsere Tür geklopft. Und so hat sich Sant'Egidio eingesetzt in anderen Situationen, in Algerien, in Burundi,

  • 18.01.2018Büchermarkt

    Gaël Faye: "Kleines Land" - Vom Paradies in die Hölle

    Der Musiker Gaël Faye erzählt in seinem Romandebüt "Kleines Land" von seiner Heimat Burundi. Der junge Gaby muss sich im Laufe seines Heranwachsens eingestehen, dass in seinem Land Krieg herrscht: Kumpels ziehen in den Kampf gegen Feinde, von denen

  • 27.12.2017@mediasres

    Berichterstattung aus Uganda - Allein im Kriegsgebiet

    es noch nie erlebt: Ob aus der Demokratischen Republik Kongo, dem Südsudan oder dem kleinen Land Burundi – täglich müssen tausende Menschen fliehen, die meisten sind Kinder. Mit nichts als den Kleidern am Leib hetzen sie über die Grenze, viele blutend

  • 12.10.2017Hintergrund

    Südafrikas Flüchtlingspolitik - Ende der Liberalität?

    handgeschriebenen Wegbeschreibung sucht er den Weg zur sogenannten Empfangsstelle für Asylbewerber und Flüchtlinge in Durban. "Ich bin aus meiner Heimat Burundi geflohen, weil ich dort nicht mehr sicher war. Die Regierung geht hart gegen ihre Gegner vor und all

  • 07.10.2017Lange Nacht

    Die Lange Nacht der französischen Literatur - Schreiben in Aufruhr

    Seine Kindheit verbrachte er in Kamerun, Burundi, Mauritius und im Niger. In Paris studierte er Literaturwissenschaften und arbeitete danach mehrere Jahre in Afrika. Er ist Autor von mehreren Romanen und Mitbegründer der Zeitschrift Geste. Für Ein Lied

  • 20.09.2017Büchermarkt

    Frankreich auf der Buchmesse - Stimmen aus aller Welt

    Schriftsteller aus Marokko, Burundi, der Karibik, Haiti, Asien Amerika sind in Frankreich neu. Ich wünsche mir, dass diese Schriftsteller in Deutschland besser bekannt werden." Der Literaturwissenschaftler Paul de Sinety, der für die Organisation von "Frankfurt

  • 06.08.2017Sonntagsspaziergang

    Neuanfang in Kampala - Wie Flüchtlinge in der Hauptstadt Ugandas leben

    Sie kommen aus dem Kongo, aus Burundi, Ruanda und Somalia: 500.000 Flüchtlinge sollen in Uganda leben. 70.000 von ihnen haben in der Hauptstadt Kampala Zuflucht gefunden. Im Gegensatz zu anderen afrikanischen Ländern, dürfen sie hier arbeiten und

  • 22.07.2017Hörspiel

    Grenzen des Humanismus - Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs

    Schauspielerin und ehemalige NGO-Mitarbeiterin, erzählt vom Leben in den Krisenregionen dieser Welt, vom eigenen Befinden im Angesicht der großen Katastrophen. Prolog und Epilog zu dieser Selbstbefragung und Selbstbespiegelung liefert die in Burundi geborene

  • 29.06.2017Informationen am Morgen

    Migranten in Italien - Die neuen Sklaven Europas

    etwa 25 Kisten am Tag. Oft ist das Feld nass. Man rutscht, man verletzt sich ab und zu, es ist sehr schwer." Und mit ihren Verletzungen kommen sie dann zu Jean de Dieu. Der junge Mann aus Burundi arbeitet hier in Polistena als Krankenpfleger: "Manchmal

  • 04.05.2017Hintergrund

    Die UNO in Existenznot - Wie Trumps Regierung die Vereinten Nationen untergräbt

    mit ihren brutalen Bürgerkriegen, in Myanmar und Nord-Korea, in Burundi, im Kongo und im Südsudan, in Venezuela oder Honduras, der Türkei und Russland - um nur einige zu nennen. In fast allen diesen Ländern unterhält das Hochkommissariat für

  • 26.04.2017Nachrichten vertieft

    Reporter ohne Grenzen - Pressefreiheit in Gefahr

    Türkei Repressionen gegen Journalisten sind laut ROG besonders in Ägypten, der Türkei, Burundi, Syrien, Libyen und dem Jemen ein Problem. In Krisenländern wie Syrien oder Libyen seien Journalisten tödlichen Gefahren ausgesetzt. Die Organisation betonte

  • 04.02.2017Eine Welt

    Internationaler Strafgerichtshof - Afrikanische Union kündigt Rückzug an

    Menschenrechtsaktivisten aus allen afrikanischen Ländern verteidigen das Gericht. Zum Beispiel Lambert Nigarura aus Burundi. "Der internationale Gerichtshof wird nur aktiv, wenn die nationale Justiz ihre Arbeit nicht macht. Zum Beispiel, weil ihr dazu der Wille fehlt

  • 22.12.2016Nachrichten vertieft

    Syrien - Vereinte Nationen wollen Beweise über Kriegsverbrechen sammeln

    Generaldirektor der Organisation, twitterte: Diejenigen, die gegen die Resolution gestimmt hätten, würden sich allesamt vor der Justiz fürchten: Russland, China, Algerien, Weißrussland, Bolivien, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Kuba, Iran, Kirgistan,

  • 22.11.2016Hintergrund

    Der Internationale Strafgerichtshof in der Krise - Afrikanische Machthaber sehen sich rassistisch verfolgt

    erklärt. Ihr Argument: Es würden nur Afrikaner verurteilt. Sommer 2015. Das zentralafrikanische Burundi versinkt in Gewalt. Präsident Pierre Nkurunziza, seit dem Ende des Bürgerkriegs vor zehn Jahren an der Macht, will eine dritte Amtszeit. Die Opposition

  • 21.11.2016Interview

    Internationaler Strafgerichtshof in der Krise - "Von westlichen Bütteln kann keine Rede sein"

    Erst Südafrika, Burundi und Gambia, und jetzt auch noch Russland - dem Internationalen Strafgerichtshof laufen die Mitglieder davon. Vor allem in Afrika verliert das Gericht Unterstützung. Weitere Staaten werden dem Gericht wohl bald den Rücken kehren.

  • 17.11.2016Interview

    Boykott des Internationalen Strafgerichtshofs - "Kein Staat wird sich auf Dauer entziehen können"

    und Großmächte sind etwas behäbiger, wenn sie sich verpflichten sollen. Heinrich: Es geht nicht nur um Großmächte. Aus Südafrika beispielsweise kommen Vorwürfe, der Gerichtshof sei rassistisch. Gambia und Burundi, die sind schon ausgetreten. Heintze:

  • 16.11.2016Nachrichten vertieft

    Den Haag - Russlands Rückzug verschärft Krise des Strafgerichtshofs

    Verfahren gegen afrikanische Staaten Der UNO-Hochkommissar warnte vor allem afrikanische Staaten vor einem Abkehr von dem Gericht. "Betrügen Sie nicht die Opfer." Im Oktober hatten Gambia, Burundi und Südafrika , da er nach ihrer Ansicht einseitig gegen

  • 28.10.2016Nachrichten vertieft

    Streit um den Internationalen Strafgerichtshof - Menschenrechtler in Sorge

    Südafrika, Burundi und Gambia - mehrere afrikanische Staaten haben dem Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag den Rücken gekehrt. Ihr Vorwurf: das Tribunal sei rassistisch und betreibe Neokolonialismus. Oppositionelle und Menschenrechtsgruppen

  • 26.10.2016Nachrichten vertieft

    Strafgerichtshof in Den Haag - "Faktisch ein internationales Tribunal von Weißen gegen Afrikaner"

    denken über Austritt nach Mit der Entscheidung zum Verlassen des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) - als dessen Chefanklägerin die Gambierin Fatou Bensouda fungiert - folgt das Land entsprechenden Beschlüssen Südafrikas und Burundis. Auch Namibia

  • 22.08.2016Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

    Flucht - "Es gehen die Jungen, Ehrgeizigen, Kreativen"

    hören, einen toten Mann vor dem Haus liegen sehen... "Die Furcht verließ mich nie." So wie auch die Flüchtlinge aus dem Südsudan, Burundi und der Demokratischen Republik Kongo, die der Anwältin Adukule von den Gräueln der Bürgerkriege dort erzählen.

  • 20.06.2016Interview

    UNO-Flüchtlingsbericht - "Industriestaaten sollten mehr Menschen aufnehmen"

    Situation in Syrien, was jetzt seit über fünf Jahren zu erheblichen Flüchtlingszahlen, den größten Flüchtlingszahlen weltweit führt. Aber auch in anderen Situationen wie im Südsudan, im Jemen, in Burundi, in der Ukraine, Zentralafrikanische Republik sind

  • 12.03.2016Eine Welt

    Burundi - Aussichtsloser Kampf

    getötet. Mindestens 100 Menschen starben in nur zwei Tagen. Opfer berichten von Racheakten der Sicherheitskräfte, von Folter und gezielten Morden. Gervais Abayeho weist solche Vorwürfe zurück: "Ich habe das schon immer gesagt: Burundi ist ein Opfer von

  • 31.01.2016Informationen am Mittag

    Gipfel der Afrikanischen Union - Ringen um eine Friedenstruppe für Burundi

    In Burundi kommt es seit Monaten zu Protesten und Gewalt zwischen Opposition und Regierung. Die Frage, ob Truppen der Afrikanischen Union in das Land einmarschieren, um Frieden und Sicherheit wiederherzustellen, prägt daher den Gipfel der

  • 20.01.2016Informationen am Morgen

    Gräueltaten in Syrien und Irak - "Die UNO wurde doch gegründet, um Verbrechen zu verhindern"

    Unantastbarkeit des Lebens. Wo der Respekt für die Menschenwürde?", fragt eine ratlose amerikanische UN-Botschafterin Power die 67 anderen Botschafter, die vor und nach ihr redeten. Jemen, Burundi. Zentralafrikanische Republik, Südsudan. Und Syrien. Immer wieder

  • 18.01.2016Informationen am Morgen

    Burundi - Alltag und Angst

    Seit Präsident Nkurunziza zum dritten Mal gewählt wurde, droht Burundi in Chaos und Bürgerkrieg zu versinken. Die Menschen sind verängstigt und erzählen - hinter vorgehaltener Hand - von Folter und brutalen Spezialeinheiten. Ein ARD-Kamerateam war

  • 17.01.2016Kultur heute

    "Mitleid" an der Schaubühne - Die unerbittliche Logik des Gewehrs

    kann, die als junge Frau mal in einer NGO im Kongo aktiv war und später Schauspielerin wurde. Eingerahmt wird die Reise ins Herz der Finsternis einer Wohlmeinenden von einem Pro- und Epilog: Die in Burundi geborene belgische Schauspielerin Consolate

  • 22.12.2015Nachrichten vertieft

    Burundi - Droht ein neuer Bürgerkrieg?

    Am 11. Dezember töteten Sicherheitskräfte in Burundi 79 Menschen - die Regierung spricht von einem Einsatz im Anti-Terror-Kampf. Doch laut der Menschenrechtsorganisation Amnesty International gingen die Sicherheitskräfte dabei systematisch und

  • 18.12.2015Nachrichten vertieft

    Amtszeiten in Afrika - Demokratisierung erwünscht?

    nicht der erste Staat, der die Amtszeitbegrenzung aus der Verfassung streichen lässt. Das Phänomen tritt in Afrika zur Zeit vermehrt auf. In Ruandas Nachbarstaat Burundi hat Präsident Pierre Nkurunziza im Sommer seinen dritten Amtseid abgelegt - trotz

  • 13.11.2015Informationen am Morgen

    Lage in Burundi - UN befürchten Eskalation der Gewalt

    Die Lage in Burundi ist derzeit äußert angespannt und unübersichtlich. Oppositionelle und Bürgerrechtler werden genauso Opfer von Gewalttaten wie Anhänger der Regierung. Beobachter fühlen sich an die Situation in Ruanda vor dem Völkermord von 1994

  • 10.11.2015Nachrichten vertieft

    Gewalt in Burundi - Angst vor Völkermord wie in Ruanda

    Der UNO-Sicherheitsrat hat die seit Monaten anhaltende Gewalt in Burundi verurteilt. Frankreich brachte einen Resolutionsentwurf ein, der unter anderem gezielte Sanktionen gegen die Verantwortlichen des Konflikts vorsieht. Zur Begründung hieß es:

  • 04.09.2015Interview

    Kuba im Wandel - "Hier herrscht eine mächtige Stasi"

    in Kuba. Der Durchschnittslohn der Arbeiter beträgt zwischen 20 und 25 Dollar. Mit diesem Betrag können Sie nicht einmal in Burundi leben. Heinemann: Gibt es überhaupt keine positiven Reformen in Kuba? Sanchez: Keine Reformen. Es gab in den letzten

  • 09.08.2015Essay und Diskurs

    Flüchtlinge - "Wir könnten diese Menschen selbst rüberbringen zu uns"

    Gesellschaft, dass die Jugendlichen dort auch nicht mehr bereit sind, das so hinzunehmen. Die Burundi-Revolte jüngst, die in Deutschland kaum wahrgenommen wurde, war sicher eine Jugendrevolte, eine erste wahrscheinlich. Und man soll auch nicht zu schnell sagen,

  • 03.08.2015Europa heute

    Frankreich - Gefeierter Journalist, perspektivloser Flüchtling

    damals in Burundi Schutz gesucht hatte. "Es dauerte zwei Jahre", zwei Jahre war der Schriftsteller von seiner Familie getrennt, die Verwaltung tat sich schwer, denn Namujimbo hatte keine Papiere dabei, als er Hals über Kopf entscheiden musste, in

  • 03.08.2015Informationen am Morgen

    Frankreich - Einst Schriftsteller, jetzt Flüchtling

    Asyl beantragt und binnen drei Tagen hatte ich den Flüchtlingsstatus. Und damit konnte ich beantragen, meine Familie nachzuholen." Die damals in Burundi Schutz gesucht hatte. "Es dauerte zwei Jahre." Zwei Jahre war der Schriftsteller von seiner Familie

  • 21.07.2015Nachrichten vertieft

    Präsidentschaftswahl in Burundi - Niedrige Wahlbeteiligung und Unruhen

    Bei der Präsidentschaftswahl in Burundi wurde in mehreren Wahllokalen der Hauptstadt Bujumbura in den ersten Stunden nach der Öffnung eine niedrige Wahlbeteiligung gemeldet. Im Vorfeld hatte es erneut Explosionen und Schüsse gegeben. Staatschef

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Drei junge Flüchtlinge arbeiten im Ausbildungszentrum der Siemens Professional Education an der Verdrahtung eines Schaltschranks. (picture alliance / dpa / Monika Skolimowska)
Verschärfter WettbewerbWie Bundesländer auf den Fachkräftemangel reagieren
Länderzeit 21.08.2019 | 10:10 Uhr

Sie werden händeringend gesucht: Ob Klempner, Erzieherinnen, Elektriker, Informatiker, Verwaltungsangestellte oder Fachkräfte in der Pflege: Viele Stellen bleiben oft lange unbesetzt und auch für viele Ausbildungsplätze fehlen Bewerber. Was tun, wenn der deutsche Arbeitsmarkt leergefegt ist?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk