Dienstag, 17.09.2019
 

Suchergebnisse

Ihre Suche nach "Jemen" erzielte 887 Treffer, davon 20 Audiofiles (Mediathek)Sortierung nach Datum / Relevanz
  • 17.09.2019Die Nachrichten

    Angriffe auf Ölraffinerie - Saudi-Arabien lädt internationale Experten zu Untersuchung der Drohnenangriffe ein

    Jemeniten, sich gegen die Vernichtung ihres Landes zu wehren. Die Huthi hatten die Angriffe bereits am Samstag für sich reklamiert. Der UNO-Gesandte für den Jemen, Griffiths, rief zu Friedensgesprächen für das Bürgerkriegsland auf. Die Angriffe zeigten, dass

  • 16.09.2019Die Nachrichten

    Angriff auf saudische Raffinerien - Welche Rolle spielt der Iran?

    -Arabien angeführte Militärkoalition, die im Jemen-Krieg gegen die Huthi-Rebellen kämpft, legte sich am Montag fest. Ein Sprecher erklärte in Riad, erste Ermittlungen zu den Drohnenangriffen hätten ergeben, dass die verwendeten Waffen aus dem Iran stammten und die

  • 16.09.2019Presseschau 23:10

    Blick in die Zeitungen von morgen

    -Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien. Die AUGSBURGER ALLGEMEINE betont: "Offiziell mögen sich die Rebellen im Jemen zu den Attacken bekennen - als Vergeltung für saudische Angriffe auf das Land. Doch es geht um mehr: Die Rebellen werden vom Iran unterstützt,

  • 16.09.2019Kommentare und Themen der Woche

    Drohnenangriff auf Öl-Anlagen - Trumps Krieg

    sind das bestimmte Milizen, im Jemen die Houthi-Rebellen. Vor diesem Hintergrund sind die Beteuerungen Teherans, man sei unschuldig, nicht viel wert. Schlag und Gegenschlag Spätestens seit dem Wochenende ist klar: Die USA und der Iran führen

  • 16.09.2019Presseschau 12:50

    Die internationale Presseschau

    zehntausenden Zivilisten im Jemen gemacht, die durch Bomben der saudischen Luftwaffe getötet oder von Huthi-Rebellen exekutiert wurden. Niemand außer der UNO und Nichtregierungsorganisationen sorgte sich um die Hungersnot, die rund zwölf Millionen Menschen

  • 16.09.2019Die Nachrichten

    Saudi-Arabien - Verunsicherung an Öl-Märkten nach nach Angriff

    niedrig. Der Preis habe schon mal über längere Zeit bei mehr als 100 Dollar gelegen. Zu den gestrigen Drohnenattacken hatten sich die Huthi-Rebellen im saudi-arabischen Nachbarland Jemen bekannt. US-Außenminister Pompeo machte hingegen den Iran

  • 16.09.2019Presseschau 07:05

    Die Presseschau aus deutschen Zeitungen

    OSNABRÜCKER ZEITUNG ist zu lesen: "Wer auch immer für die Angriffe verantwortlich ist, spielt mit dem Feuer. Die Lage am Persischen Golf ist durch die Feindschaft zwischen dem Iran und Saudi-Arabien, die im Jemen einen Stellvertreterkrieg führen, ohnehin

  • 16.09.2019Interview

    Internierungslager in Libyen - "Die Lage für die Flüchtlinge ist entsetzlich"

    Thema umgehen und dass oft auch Zugänge zu diesen Lagern sehr, sehr eingeschränkt möglich sind. Heinlein: Sie waren, Herr Hey, schon oft für Ärzte ohne Grenzen unterwegs, unter anderem, so habe ich gelesen, in Südsudan, im Jemen oder in Afghanistan. Ist

  • 15.09.2019Die Nachrichten

    Saudi-Arabien - Pompeo macht Iran für Drohnen-Angriffe verantwortlich

    Für die Drohnenangriffe auf eine Ölraffinerie in Saudi-Arabien machen die USA den Iran verantwortlich. Außenminister Pompeo erklärte auf Twitter, es gebe keine Beweise, dass die Drohnen aus dem Jemen gekommen seien. Vielmehr habe der Iran inmitten

  • 15.09.2019Die Nachrichten

    Saudi-Arabien - Drohnenangriffe von jemenitischen Huthi-Rebellen auf Öleinrichtungen

    Militärkoalition bekämpft die Huthi im Bürgerkriegsland Jemen. Diese werden vom Iran unterstützt.

  • 25.08.2019Hintergrund

    Prügeln verboten - Vom langen Kampf für die Kinderrechte

    Züchtigungen weltweit als ganz normales Erziehungsmittel ansieht, auch harte Schläge, zum Beispiel ins Gesicht oder auf den Kopf. Und dazu gehören eben so Länder wie zum Beispiel der Jemen, aber auch einige Staaten des Nahen Ostens." Dirk Enzmann vom Institut

  • 17.08.2019Eine Welt

    Jemen-Konflikt - Saudi-Arabien entgleitet die Kontrolle

    Ali Brik, Vizepräsident des Südlichen Übergangsrats. "Die Regierung des Jemen müsse Aden nun unverzüglich verlassen und die Macht an den Südlichen Übergangsrat übergeben", fordert Ratsmitglied Mansour Saleh. Die Separatisten verabscheuen im Grunde

  • 17.08.2019Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    der Woche 13:30 Eine Welt Auslandskorrespondenten berichten Was wird aus Omar al-Baschir? Justiz und Diktatur im Sudan Sponsoren des Jemen-Konflikts: Saudi Arabien vs. Vereinigte Arabische Emirate Klinik auf Schienen: Wie der "Zug der Gesundheit" in

  • 06.08.2019@mediasres

    Talkshow "Jaafar Talk" - Dialog zwischen den Generationen

    acht Jahren, als wir angefangen haben, hatten die Sozialen Medien noch nicht die Bedeutung von heute. Ich kriege heute, ob ich im Jemen bin, in Jordanien bin oder in Saudi-Arabien, mit, was auf der ganzen Welt passiert. Und das führt eben dazu, dass

  • 02.08.2019Interview

    Ende des INF-Vertrags - "Kein guter Tag für die Sicherheit in Europa"

    Die regionale Rolle in Syrien oder im Jemen, die der Iran dort spielt, wird auch nicht besser, nichts wird besser durch diese Strategie. Und deshalb wäre es völlig inkonsequent, sich an dieser Mission zu beteiligen. Heckmann: Aber die Frage ist ja,

  • 29.07.2019Interview

    Europa und Iran - "Frage des Nuklearabkommens gibt kein Recht, Staatspiraterie zu betreiben"

    ganze Reihe von anderen regionalen Themen, wo Iran aggressiv und expansiv ist. Das ist im Irak der Fall, das ist Syrien der Fall, das ist im Libanon der Fall, das ist im Jemen der Fall und jetzt in der Straße von Hormus. Wir müssen Iran sagen, wir müssen

  • 23.07.2019Tag für Tag

    Arabische Welt - Abschied vom Islam?

    neben Tunesien auch aus Marokko, Algerien, Libyen, Ägypten, Sudan, den Palästinensergebieten, Jordanien, Libanon und Irak bis hin zum Jemen. Nicht dabei sind Saudi-Arabien und die Golfstaaten. Diese Länder wollten keine unabhängigen Interviews

  • 22.07.2019Interview

    Konflikt mit dem Iran - "Die Freiheit des Seeweges muss gewährleistet bleiben"

    terroristischen Aktivitäten etwa in Syrien, aber auch im Jemen, im Libanon und so fort, und die Rhetorik gegen Israel. Es ist ein aggressiver Staat, aber es ist so, dass in der Weltpolitik die Dinge diplomatisch auf dem Verhandlungsweg bearbeitet werden müssen und

  • 08.07.2019Interview

    Jean Asselborn zur Seenotrettung - "Brauchen schnell europäische Schiffe im Mittelmeer"

    sich extrem aggressiv in der Region, siehe Jemen, siehe Syrien, und daran besteht eigentlich auch kein Zweifel, oder? Asselborn: Ja. Das war aber nicht das Problem. Wir wollten mit diesem Abkommen verhindern, dass die nukleare Spirale im Nahen Osten

  • 07.07.2019Essay und Diskurs

    Neuer Antisemitismus (4/6) - Arabischer Antisemitismus im globalen Spannungsfeld

    sondern sich in ein und demselben Menschen verkörpern konnte, und zwar in Gestalt der Juden in Andalusien und ebenso in Palästina, in Syrien, im Irak, im Jemen. Ferner macht der Text deutlich, dass die Auffassung, Jüdisches und Europäisches passe besser

  • 06.07.2019Sport am Wochenende

    Radteam Bahrain-Merida - "Ein grauenvolles Regime kriegt einen Freifahrtschein"

    Mann, der direkt involviert war in Folter von Dissidenten in Bahrain - zwei von ihnen haben ihn angeblich bezichtigt, er sei der Mann gewesen, der sie gefoltert hat. Ein Mann mit dem Ruf, er sei stolz, Gewehre zu besitzen. Und der am Krieg im Jemen

  • 29.06.2019Eine Welt

    Kolumbien und Mexiko - Kampf gegen das gewaltsame Verschwindenlassen

    Dass Menschen gewaltsam verschleppt werden, ist in Ländern wie Mexiko, Kolumbien oder Jemen keine Seltenheit. Das Schicksal der Verschwundenen aufzuklären, ist schwierig - vor allem Mütter schließen sich dafür zusammen. Ein spezieller UN

  • 26.06.2019Wirtschaft und Gesellschaft

    Jahresbericht Welthungerhilfe - Kampf gegen den Hunger wird schwieriger und gefährlicher

    Mali, aber auch im Niger erfahren. Auch lokale Mitarbeiter konnten teilweise aufgrund von Kämpfen, und - das ist ein ganz wichtiger Grund - einer hohen Entführungsgefahr nicht in unsere Projektgebiete fahren. Auch in Syrien und im Jemen sind die

  • 24.06.2019Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

    Klemens Ludwig - "Die Opferrolle. Der Islam, seine Selbstinszenierung"

    die Autoren ahnen, dass die angeblichen Opfer eine sehr militante Seite haben können? Und warum diese Ignoranz gegenüber den vielen Hundert Opfern, die im Irak, in der Türkei, in Pakistan, in Ägypten oder im Jemen ermordet werden, allein weil sie

  • 21.06.2019Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Gezi-Park-Proteste? Nach Ausschreitungen in Georgien: Reaktionen und Aufruf zu weiteren Protesten Welternährungsprogramm stellt Lebensmittelhilfe für den Jemen teilweise ein Sport: Viertelfinale Tennisturnier Halle Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann 12:30 Nachrichten

  • 18.06.2019Informationen am Morgen

    Krieg im Jemen - UN-Welternährungsprogramm kann nicht mehr helfen

    Das UN-Welternährungsprogramm erreicht nach eigenen Angaben hilfsbedürftige Menschen im Jemen nicht mehr. Nahrung werde umgeleitet, Helfer würden gestoppt, die Huthi-Rebellen entschieden, wer essen dürfe und wer nicht. Wenn sich das nicht ändere,

  • 17.06.2019Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

    Susanne Koelbl - "Zwölf Wochen in Riad"

    öffnet. Dementsprechend populär ist der 33-Jährige. Doch Mohammed bin Salman ist auch der Mann, der die saudische Militärintervention im benachbarten Jemen angeordnet hat. Menschenrechtler sitzen in Haft, wo sie gefoltert werden, wie Koelbl schreibt. Sie

  • 17.06.2019Programmvorschau

    Programm: Vor- und Rückschau

    Koalition einigt sich auf Grundsteuer-Reform Grundsteuer-Flickenteppich - Interview mit Gerd Landsberg, Städtebund Iran kündigt stärkere Anreicherung von Uran an AKK bejubelt Sieg über AfD in Görlitz Trotz Verbots: Deutschland liefert Waffen an Jemen

  • 16.06.2019Interview der Woche

    SPD-Fraktionschef Mützenich - Sozialdemokratische Partei muss Antworten für die Zukunft geben

    korrigieren könnten, neben der Frage der Sanktion, wäre eine Menge gewonnen. Europafähigkeit aller Länder nicht an Rüstungsexporten messen Capellan: Stichwort Rüstungsexporte, Sie haben die sogenannte Jemen-Klausel in den Koalitionsvertrag gebracht, keine

  • 14.06.2019Interview

    Johann Wadephul (CDU) - "Nicht wundern, wenn jetzt was Militärisches geschieht"

    -Arabien insbesondere seit langem schwelt, nicht gelöst ist, im Jemen kriegerisch auf die schrecklichste Art und Weise ausgetragen wird, dass die Amerikaner die Situation natürlich durch die Aufkündigung des Atomabkommens verschärft haben, und es wird eigentlich jeden

  • 12.06.2019@mediasres

    Auslandsberichterstattung - Krise im Sudan – und keiner schaut hin?

    meiner Meinung nach auch nicht genügend schauen, sind Syrien, Libyen, Jemen und der Irak", so Kühntopp. Militärschlag fiel mit Rücktritt von Andrea Nahles zusammen Die Entscheidung des Militärrats die Demokratiebewegung im Sudan blutig niederzuschlagen,

  • 09.06.2019Thema

    Iran - Außenminister Maas wirbt für Erhalt des Atomabkommens

    Syrien oder auch im Jemen ausgesprochen kritisch sehen, wir haben große Zweifel daran, dass die Strategie des maximalen Drucks zu dem Ergebnis führt, dass über all diese Dinge, die wir mit dem Iran besprechen wollen, auch ernsthaft verhandelt werden kann

  • 01.06.2019Informationen am Abend

    Al-Kuds-Tag und Gegendemos - "Artikel 5 und 8 GG gelten höher als unser moralischer Anspruch"

    Al-Sanadi. Er stammt aus dem Jemen, lebt seit Jahrzehnten in Flensburg – und ist extra nach Berlin gefahren, um die israelische Politik anzuprangern. "Was macht ihr in Palästina? Ihr tötet unschuldige Menschen, ihr tötet die Kinder, ihr zerstört die Häuser.

  • 28.05.2019Wirtschaft und Gesellschaft

    Rheinmetall Hauptversammlung - Vehemente Proteste gegen Waffenexporte

    öffentlich machen." Unter den Protestierenden ist Barbara Happe von der Menschenrechts- und Umweltorganisation "urgewald". "Rheinmetall macht sich aktuell mitschuldig am Töten im Jemen, weil sie keinerlei Skrupel kennen, die Rüstungsgüter, die sie selber

  • 25.05.2019Corso

    Udo Lindenberg auf Tour - "Utopien sind zum Vorverlegen da"

    Waffen ... auf der anderen Seite Hunger im Jemen, humanitäre Katastrophe, und da können wir doch nicht still bei bleiben. Kniep: Vor vielen Jahren hast du schon Ähnliches gefordert: Keine Pershings, aber auch keine "SS20". Ist es da nicht auch

  • 22.05.2019Wirtschaft am Mittag

    Zukunft der Großbank - Positive Signale bei der Commerzbank

    verhängt hat." Diese Forderung erhob auch ein Menschenrechtsaktivist aus dem Jemen, der an die Menschlichkeit des Vorstands appellierte. Der will immerhin keine neuen Waffengeschäfte in den Jemen finanzieren, versprach Commerzbank-Chef Zielke.

  • 21.05.2019Nachrichten vertieft

    Machtpolitik - Teherans umstrittener Einfluss im Ausland

    schiitischen Islam haben. Außerdem gibt es in der Region noch weitere Länder mit schiitischen Minderheiten, so etwa im Jemen und in Saudi-Arabien. Die konkrete Einflussnahme des Iran Jemen Beginnt man ganz im Süden, ist der Krieg im Jemen ein Beispiel. Im Jemen

  • 17.05.2019Tag für Tag

    Alkohol und Drogen im Islam - Streng verboten, aber!

    Alkohol und Drogen sind im Islam streng verboten, heißt es oft. Warum aber hat der Jemen dann mit dem Kat eine Art Nationaldroge? Und warum haben die Türken den Raki erfunden? Vielleicht, weil der Koran in einem weinseligen Umfeld entstanden ist –

  • 16.05.2019Deutschland heute

    Linken-Spitzenkandidatin Demirel - Europawahlkampf mit NRW-Fokus

    diesem Bild eine Situation: Zerstörung im Jemen, die entstanden ist durch Bomben. Da ist auch ein Autowrack." Nach einer halben Stunde kommt die Polizei, die Personalien von Kipping und Demirel werden aufgenommen, dann ist die Aktion vorbei. Das Autowrack

  • 12.05.2019Interview der Woche

    Entwicklungsminister Gerd Müller - "Nicht mit dem Entwicklungsetat Achterbahn fahren"

    sind jetzt in den Haushaltsberatungen. Das letzte Wort hat das Parlament, und das Parlament hat mir auch letztes Jahr ganz erheblich geholfen. Es geht um die Hilfe in den Krisenregionen der Welt, Jemen, Syrien, wo nach wie vor sechs bis acht Millionen

  • 12.05.2019Interview

    Krise zwischen USA und Iran - "Europa hat sich bisher zurückgehalten"

    Position klar geäußert. Die Trump-Administration fordere, dass der Iran keine Nukleartechnik mehr betreibt, seine Raketentechnik einstellt und auch keine Bewegungen in der Region mehr unterstützt, welche zum Beispiel im Jemen Krieg führen oder im Irak

  • 11.05.2019Interview

    Proteste in Algerien und Sudan - Orientalist: Das ist kein neuer Arabischer Frühling

    Libyen wurde gestürzt. Im Jemen die Regierung ebenfalls gestürzt, Unruhen, Bürgerkrieg auch in Syrien. Damals war die Region in Bewegung. Aber die Gegenbewegung, nämlich die Stärkung der autoritären Mächte, das ist, was als die eigentliche Folge anzusehen

  • 09.05.2019Europa heute

    Französische Rüstungspolitik - Keine Scheu vor Waffenexporten

    damit Frankreich nicht mehr das Recht hat, diese Waffen zu verkaufen, weil es die entsprechenden internationalen Verträge unterzeichnet hat." Französische Waffen im Jemen-Krieg? Notizen des französischen Nachrichtendienstes, die Journalisten

  • 09.05.2019Informationen am Morgen

    Iran - Persische Macht in Arabien

    massiv anzugreifen, sollte eine gemeinsame Attacke von Israelis und Amerikanern das Überleben der iranischen Führung gefährden. Unterstützer der Houthi-Rebellen im Jemen Und noch einen Hebel könnte Teheran betätigen: die Houthi-Rebellen im Jemen. Der

  • 08.05.2019Interview

    Konflikt Iran-USA - "Die USA haben alles viel gefährlicher gemacht"

    Agieren im Libanon, bezogen auf die Hisbollah, in Syrien, im Jemen, das verdient alle Kritik. Aber man muss auch sagen, dass alles das nicht Teil des Iran-Nuklearabkommens gewesen ist. Der Deal bestand darin, dass der Iran gesagt hat, wir verzichten

  • 01.05.2019@mediasres

    Polizeigewalt in Frankreich - Über 30 Journalisten erstatten Anzeige

    Ermittlungen der französischen Staatsanwaltschaft gegen drei Journalisten, die über den Einsatz französischer Waffen im Bürgerkriegsland Jemen berichtet hatten und nun wegen der Veröffentlichung nationaler Verteidigungsgeheimnisse belangt werden sollen.

  • 13.04.2019Hintergrund

    Ausbau des US-Stützpunkts - Milliarden für Ramstein - Milliarden für die Pfalz

    -Base-Kommandeurs nicht, denn das Gelände ist amerikanisches Hoheitsgebiet. Zumindest hat die Bundesregierung 2016 bekannt gegeben: Sie wisse von einer Relaisstation in Ramstein, die Funksignale für die Steuerung von Drohnen weitergebe. Um Einsätze, zum Beispiel im Jemen

  • 05.04.2019Hintergrund

    Nach dem Völkermord vor 25 Jahren - Schwierige Versöhnung in Ruanda

    Bhavnani. "Syrien, Jemen, Sudan, das sind nur ein paar Beispiele dafür, dass wir von Ruanda nichts gelernt haben. Gerade der syrische Bürgerkrieg ist so ein eindeutiger Fall von staatlicher Gewalt, und es steht fest, wer die Schuld dafür trägt. Aber die

  • 29.03.2019Interview

    Politologe Kaim zu Rüstungsexportstopp - "Grundsätzliche Probleme sind nur vertagt worden"

    Mit der Fortsetzung des Exportstopps von Waffenlieferungen an Saudi-Arabien sei nur ein Formelkompromiss erzielt worden, sagte der Politikwissenschaftler Markus Kaim im Dlf. Der Krieg im Jemen werde nach Ende der Frist wohl nicht beendet

  • 29.03.2019Interview

    CDU-Politiker Kiesewetter zum Stopp von Rüstungsexporten - "Wir überheben uns moralisch"

    Zusicherung einholen sollen, dass die Waffen, die man liefert, auf gar keinen Fall im Jemen-Krieg eingesetzt werden sollen, das ist doch eine ziemlich naive Idee. "Die SPD muss ganz arg aufpassen, mehr Europa zu fordern" Kiesewetter: Sie sagen es! Ich werde

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk