Sonntag, 09.05.2021
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Suchergebnisse

Ihre Suche nach "Studio LCB" erzielte 98 TrefferSortierung nach Datum / Relevanz
  • 28.11.2020Studio LCB

    Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2020 - Die Preisverleihung an Christine Wunnicke

    Raabe-Literaturpreis, der vom Deutschlandfunk und von der Stadt Braunschweig vergeben wird. Zum ersten Mal in der 20-jährigen Preisgeschichte wurde der Preis nicht live vor Ort vergeben, sondern coronabedingt in der Deutschlandfunk-Sendung "Studio LCB". Christine

  • 14.09.2020Büchermarkt

    Alexander Kluge: "Russland-Kontainer" - Respekt vor einem großen Land

    Tisch, an seinem "Russland-Kontainer" arbeitend, sowie den Filmemacher Kluge, mit der Hand in den Eingeweiden seiner 35 Millimeter Arriflex Kamera. Ob der "Russland-Kontainer" auch ein Buch über Kluge sei, fragte der Moderator der Sendung Studio LCB Ende

  • 25.04.2020Studio LCB

    Jan Wenzels: „Das Jahr 1990 freilegen“ - Archäologie des Wiedervereinigungsjahrs

    Mit „Das Jahr 1990 freilegen“ von Jan Wenzel lässt sich das Jahr der Wiedervereinigung neu entdecken - und das Medium Buch als eine überlegene Darstellungsform.

  • 28.03.2020Studio LCB

    Frank Witzel: "Inniger Schiffbruch" - Die Bungalow-Erkundung

    Verlag, Berlin. 355 Seiten, 16,99 Euro. Ausschnitte der Veranstaltung können Sie auf DichterLesen.net nachhören: Studio LCB: Frank Witzel Im Gespräch mit Shirin Sojitrawalla und Tobias Lehmkuhl Am Mikrofon: Katharina Teutsch

  • 29.02.2020Studio LCB

    Lutz Seiler: "Stern 111" - Das kluge Rudel

    Hiddensee-Roman "Kruso" veröffentlicht. Über die deutsch-deutschen Umbrüche diskutiert Lutz Seiler im Studio LCB mit der Schriftstellerin Judith Schalansky und dem Literaturkritiker und Feuilletonredakteur der FAZ Jan Wiele. Lutz Seiler: "Stern 111" Suhrkamp

  • 25.01.2020Studio LCB

    Andreas Maier: „Die Familie“ - Teil Sieben des autobiografischen Romanprojekts „Ortsumgehung“

    "Die Familie" Suhrkamp Verlag, Berlin. 166 Seiten, 20 Euro. Ausschnitte der Veranstaltung können Sie auf DichterLesen.net nachhören: Studio LCB: Andreas Maier Im Gespräch mit Jörg Magenau und Frank Witzel Am Mikrofon: Tobias Lehmkuhl

  • 28.12.2019Studio LCB

    Marlene Streeruwitz: "Flammenwand" - Live aus dem Fegefeuer

    Kann man den Krisen der Gegenwart mit Romanen auf die Schliche kommen? Marlene Streeruwitz gelingt es. Die österreichische Schriftstellerin nimmt weibliche Überlebensstrategien in den Blick. “Flammenwand“ ist eine Gratwanderung zwischen zorniger Befreiung und Selbstverlust.

  • 30.11.2019Studio LCB

    Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2019 - Lesung und Gespräch mit dem Preisträger Norbert Scheuer

    „Winterbienen“ von Norbert Scheuer ist der seltene Fall von einem gegenwärtigen poetischen Realismus im Sinne Wilhelm Raabes. Ein Glücksfall also, dass er den Raabepreis des Dlf erhält.

  • 26.10.2019Studio LCB

    Lesung und Gespräch - Charles Baudelaire: "Der Spleen von Paris"

    "Wo alles Ungeheure so wie eine Blume sprießt" - dieser ungeheuerliche Ort ist Baudelaires „Der Spleen von Paris“ selbst. Ein berüchtigtes Buch, ein Klassiker der Weltliteratur, der jetzt in neuer Übersetzung von Simon Werle vorliegt.

  • 29.12.2018Studio LCB

    Mensch und Natur - "Nature Writing"

    In der Reihe "Naturkunden" des Verlags Matthes und Seitz sind zahlreiche klassische Texte des anglo-amerikanischen Nature Writings erschienen. J.A. Bakers "Der Wanderfalke" oder "Die Berge Kaliforniens" von John Muir. Der aktuelle Band von Peter Geimer widmet sich den "Fliegen".

  • 24.11.2018Studio LCB

    Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2018 - Lesung und Gespräch mit Preisträgerin Judith Schalansky

    -Redakteur Thomas Geiger, Programmleiter des LCB in Berlin Dr. Anja Hesse, Kulturdezernentin der Stadt Braunschweig Dr. Michael Schmitt, Literaturredakteur der Sendung ,Kulturzeit' bei 3sat Prof. Dr. Renate Stauf, Literaturwissenschaftlerin an der Technischen

  • 23.08.2016Nachrichten vertieft

    Longlist des Deutschen Buchpreises - Jury nominiert alte Bekannte

    sich das "Studio LCB" am kommenden Samstag ab 20:05 Uhr im Deutschlandfunk. Eine über ihren neuen Roman "Das Pfingstwunder" zeichnet der Deutschlandfunk am 12. September um 20 Uhr im Literarischen Colloquium Berlin auf.

  • 05.11.2012Kultur heute

    Ein "Snob" des Literaturbetriebs

    dieses erstaunlichen Auftritts, den Mitschnitt von Christian Krachts Dankrede, den gibt es in zweieinhalb Wochen zu hören in der Sendung Studio LCB im Deutschlandfunk am Samstag, den 24. November, nach den 20-Uhr-Nachrichten . Danke, Hubert Winkels!

  • 25.08.2012Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Wer-pisst-am-höchsten. In seinem ‘Bestiarium’ schildert Raddatz nun die Jelinek als verirrte Möwe, Siegfried Lenz als Trockenqualle, Grass als Aal und Ulla Hahn als Schleichkatze. Im Studio LCB wird Fritz J. Raddatz aus seinem ‘Bestiarium’ lesen sowie mit dem

  • 01.11.2011Büchermarkt

    Unerkundbar, undurchschaubar

    erschien. 1996 - da ist sie 75 und Gast der Deutschlandfunk-Sendereihe "Studio LCB" im Literarischen Colloquium Berlin - 1996 hat sie sie selbst gelesen, mit einer Stimme, wie fragend, ob der Text nach so langer Zeit noch Bestand hat. "Wohin führt das

  • 30.09.2006Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    In Österreich weiß man, was man an ihm hat, in Deutschland ist er noch zu entdecken: der Erzähler Paulus Hochgatterer. In seinen Romanen und Erzählungen verbindet er Spannung, wie man sie von Thrillern kennt, mit realistisch-genauen und zugleich bizarr-absurden psychologischen Porträts und mit einer literarischen Dramaturgie von höchster Kunstfertigkeit.

  • 26.08.2006Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Die 1967 in Köln und heute in Freiburg lebende Schriftstellerin Annette Pehnt hat etwas übrig für die Zwischentöne des Daseins. Ihre Helden entziehen sich den Zwängen der Normalität und finden Gefallen an merkwürdigen Parallelexistenzen. Pehnt und ihr Gesprächspartner, Büchnerpreisträger Wilhelm Genazino, lesen aus neuen Texten.

  • 29.07.2006Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    "Woraus wir gemacht sind": ein Titel, der in doppelter Hinsicht neugierig macht: auf einen Roman, der solch im Wortsinn existentielle Fragen aufwirft, und auf einen Autor, der offenbar keine Scheu kennt, seine Figuren in Situationen zu versetzen, in denen sich erweist, aus welchem Holz sie geschnitzt sind. "Woraus wir gemacht sind" heißt der neue Roman von Thomas Hettche, Jahrgang 1964.

  • 24.06.2006Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Paul Ingendaay stellt seinen neuen Roman "Warum du mich verlassen hast" vor, eine Internatsgeschichte vom Niederrhein. Von Elke Schmitter ist nach dem Roman "Leichte Verfehlungen" und dem Gedichtband "Kein Spaniel" in diesem Jahr der Roman "Veras Tochter" erschienen, der in mancher Hinsicht an ihr Buch "Frau Sartoris" anschließt.

  • 25.03.2006Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    "Eine kurze Geschichte der deutschen Literatur von 1945 bis heute", nennt der Feuilletonleiter der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, Volker Weidermann, sein neues Buch in leiser Anspielung an den umstrittenen Essay von Heinz Schlaffer "Die kurze Geschichte der deutschen Literatur".

  • 25.02.2006Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Seit ihrem literarischen Debüt mit dem Roman "Goldkind" (1979) hat Eva Demski die Zeitgeschichte mit ihren Widersprüchen zum Gegenstand ihrer Werke gemacht. Schauplatz ihres jüngsten Romans "Das siamesische Dorf" ist Thailand. Eine unternehmungslustige Journalistin soll über das Ferienparadies zivilisationsmüder Europäer berichten. Aber so idyllisch wie überall beschworen, scheint es dort nicht zuzugehen: Der mysteriöse Tod zweier Frauen wirft Fragen auf.

  • 28.01.2006Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Seit Ayatollah Khomeini am 14. Februar 1989 eine Fatwa gegen den Autor der "Satanischen Verse" ausrief, ist Salman Rushdie zum Symbol der Auseinandersetzung zwischen dem Westen und einem fundamentalistischen Islam geworden. In seinem umfangreichen neuen Roman "Shalimar der Narr" erzählt Rushdie eine Geschichte der Gewalt und ihrer Repräsentation.

  • 29.10.2005Hörspiel

    Hörspiel - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    und Sarajewo lebt, im Insel Verlag einen neuen Roman heraus, aus dem er im Studio LCB erstmals lesen wird. Die Schriftstellerin Ilma Rakusa und der Literaturredakteur der Süddeutschen Zeitung, Lothar Müller, diskutieren mit Dzevad Karahasan über seine

  • 24.09.2005Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Greiner diskutieren. Studio LCB Aus dem Literarischen Colloquium Berlin Lesung: Dieter Wellershoff Gesprächspartner: Gisa Funck und Ulrich Greiner Moderation: Denis Scheck

  • 27.08.2005Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Daniel Kehlmann hat bereits mit 22 Jahren seinen ersten vielbeachteten Roman "Beerholms Vorstellung" veröffentlicht. "Die Vermessung der Welt", Kehlmanns fünftes Buch, erzählt ausgehend von einem Treffen des großen Mathematikers Carl Friedrich Gauß mit dem Naturforscher Alexander von Humboldt eine Geschichte von Genialität und Absonderlichkeit, Sehnsucht und Größe, von Verstrickung und Scheitern.

  • 30.07.2005Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Schon sieben Jahre warten Ingo Schulzes Leser auf einen neuen Roman des Autors des internationalen Bestsellers "Simple Storys". Im Herbst ist es soweit. Ein 800-seitiger Briefroman mit dem Titel "Neue Leben" ist angekündigt.

  • 25.06.2005Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Ein Abend über Henry James - und über den irischen Schriftsteller Colm Tóibín, der James zur Hauptfigur seines bemerkenswerten neuen Romans 'Porträt des Meisters in mittleren Jahren' gemacht hat.

  • 30.04.2005Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 26.03.2005Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 26.02.2005Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 20.02.2005Redaktionen

    Deutschlandfunk: Buchredaktion

    Eine zwei Stunden lange, ungeschnitten übertragene Literaturveranstaltung an jedem letzten Samstag im Monat von 20.05 bis 22 Uhr - welcher Sender in Deutschland macht uns das nach? Seit dreizehn Jahren existiert das "Studio LCB", eine

  • 29.01.2005Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 25.12.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 27.11.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 30.10.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 25.09.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB: Mörike und seine Enkel

    Was sagt uns Eduard Mörike heute? Den Lesern natürlich und den Autoren und einer Gesellschaft insgesamt, die ihrer Hochdynamik steigert und zugleich bedauert und unablässig kompensiert - auch mit schöner Literatur? Anlässlich des 200. Geburtstag des schwäbischen Schriftstellers werden die Dichter und Schriftsteller Thomas Rosenlöcher und Jan Koneffke ihre Mörike-Vorlieben demonstrieren - in Wort und Tat.

  • 28.08.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB: Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Dass die Zeit, als das Geschichtenerzählen noch geholfen hat, auch im Deutschland des Jahres 2004 noch nicht vorüber ist, beweist niemand eindringlicher als der Schriftsteller Rafik Schami. Der 1946 in Syrien geborene, seit 1971 im Exil in Deutschland lebende promovierte Chemiker zählt zu den populärsten deutschschreibenden Autoren der Gegenwart.

  • 31.07.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 26.06.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Rüdiger Safranski ist der wohl bedeutendste Biograf der großen Einzelnen, der Heroen und auch Dunkelmänner der deutschen Geistesgeschichte. Seine literarisch anspruchsvollen und jeweils das Zeitalter erhellenden Bücher über E.T.A. Hofmann, Schopenhauer, Heidegger und Nietzsche sind herausragende Exemplare ihrer Gattung und waren zudem Publikumserfolge. Mit Friedrich Schiller hat sich Rüdiger Safranski erstmals ein Zentralgestirn unserer Literaturgeschichte, einen Exponenten des Mainstream, der kanonbeherrschenden Klassik eben, vorgenommen.

  • 29.05.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 24.04.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 27.03.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin Walser, Monika Maron, Sarah Kirsch, Günter Grass, Günter de Bruyn, Ernst

  • 28.02.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB - Aus dem Literarischen Colloquium Berlin

    Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin Walser, Monika Maron, Sarah Kirsch, Günter Grass, Günter de Bruyn, Ernst Jandl, Friederike Mayröcker, Peter Bichsel, Jurek Becker, Hilde Domin,

  • 31.01.2004Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige europäische und amerikanische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin

  • 27.12.2003Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige und europäische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin Walser, Monika

  • 29.11.2003Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige und europäische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin Walser, Monika

  • 25.10.2003Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige und europäische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin Walser, Monika

  • 27.09.2003Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige und europäische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin Walser, Monika

  • 30.08.2003Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige und europäische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin Walser, Monika

  • 26.07.2003Hörspiel

    Hörspiel - Studio LCB

    Seit 1991 werden in dieser monatlichen Veranstaltungsreihe renommierte deutschsprachige und europäische Autoren in Erstlesungen vorgestellt, in der Regel mit noch unveröffentlichten Texten. Im Studio LCB lasen unter anderen Martin Walser, Monika

Audiosuche

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Öl-Gemälde mit Maria in einem roten langen Gewand und dem nackten Jesuskind auf ihrem Schoß im Mittelpunkt. Zwei höfische Damen begrenzen links und rechts das Bild, am vorderen Rand kniet links ein Herrund rechts eine Dame in schwarz. Die Engel links und rechts halten jeweils ein Streich- und ein kleines Tasteninstrument.   (imago stock&people)
Ein klingender Blick in den HimmelHans Memlings Engelskonzert
Die neue Platte 09.05.2021 | 09:10 Uhr

In ihrer ersten gemeinsamen CD begeben sich Wim Becu und sein Ensemble Oltremontano gemeinsam mit Barbora Kabátkovas Tiburtina Ensemble in himmlische Sphären. Sie gehen auf Spurensuche nach dem Klang der musizierenden Engel, die Hans Memling um 1490 in seinem berühmten Engelskonzert darstellte.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk