Dienstag, 10.12.2019
 
Seit 19:05 Uhr Kommentar

Suchergebnisse

Ihre Suche nach "palliativ" erzielte 56 TrefferSortierung nach Datum / Relevanz
  • 18.11.2019Tag für Tag

    Angehörige und der Tod - "Wer trauert, kriegt Tabletten"

    funktionieren, sei groß. Christiane Florin: Wer in Buchkatalogen die Stichworte Tod und Sterben eingibt, bekommt mehrere Tausend Treffer, vom Comic bis zum Handbuch Palliativ-Care. Geschwiegen wird also nicht darüber, auch wenn viele Bücher als Tabubrecher

  • 03.11.2019Interview

    Palliativmediziner Matthias Gockel - Tod darf nicht tabuisiert werden

    Mediziner und Medizinerinnen zwar ihren Beruf ergreifen lassen, hemme sie später jedoch in der Kommunikation mit den Kranken. Daher brauche es mehr Palliativ-Fachkräfte auf den Stationen. "Aktuelle Gesetzeslage ist eine Verschlechterung" Zum Verbot der

  • 01.09.2019Wissenschaft im Brennpunkt

    Widerspruchslösung bei der Organspende - Schweigen als Zustimmung

    medizinrechtlich bedeuten, nach einer solchen infausten Prognose, wir lassen diese Person palliativ begleitet sterben." Was Höfling schildert, ist ein Erfolg der medizinethischen Diskussion der letzten Jahrzehnte. Ärzte müssen einen sterbenskranken Patienten nicht

  • 12.08.2019Tag für Tag

    Religion und zeitgenössische Kultur - "Spiritualität durchaus präsent"

    und vor allem nicht so tut, als ob etwa Palliativmedizin und Palliativ-Care die alleinige und schon völlig umfassend hinreichende Antwort auf das ganze Problem von Suizid-Wünschen sind. So sehr ich selbst also Palliativ-Care und Palliativmedizin

  • 30.05.2019Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

    Vom guten Sterben - "Den Kindern meine Stimme hinterlassen"

    Audiobiografin Judith Grümmer initiierten Pilotprojekt "Familienhörbucher für palliativ erkrankte Eltern kleiner Kinder." Anders als bei der Biografiearbeit, bei der am Ende schriftlich niedergelegte Lebensgeschichten herauskommen, sind bei diesem von der

  • 30.05.2019Tag für Tag

    Junge Trauernde - Wenn der Tod unerwartet kommt

    Hause gestorben, das war auch sein Wunsch, er war dort palliativ betreut. Ich war dabei, er lag in meinen Armen. Und das allein ist ein Moment, der alles Bisherige aushebelt. Gar nicht mal, weil es so schlimm ist. Das ist einfach ein großer Moment. Schön

  • 06.03.2019Aus Religion und Gesellschaft

    Spiritual Care - "Ich muss jetzt sterben, aber ich habe gelebt"

    Hat das Leiden einen Sinn? Wie komme ich durch diese Nacht? Was kommt nach dem Tod? Um als Schwerkranker solche Fragen zu stellen, muss man nicht religiös sein. Krankenhäuser sind auf diese Gespräch nicht vorbereitet. Palliativ Care, Pflege mit

  • 15.02.2019Mikrokosmos - Die Kulturreportage

    Unser Umgang mit dem Tod - Leben und Sterben im Hospiz

    Vorsitzende des Deutschen Hospiz- und Palliativverbands und leitet seit vielen Jahren eine Palliativstation in Berlin. Eine Abteilung im Krankenhaus also, die auf die Behandlung und Betreuung unheilbar kranker Menschen spezialisiert ist. Die Palliativ- und

  • 06.02.2019Aus Religion und Gesellschaft

    Sterbehilfe in den Niederlanden - Mein Tod gehört mir

    Grunde genommen: 'Du zählst nicht mehr mit, du bist es nicht mehr wert, weiter zu leben.' Und gerade das ist ja der wichtigste Aspekt der Palliativ-Medizin. Ich sage meinen Patienten: 'Egal, wie entstellt du bist, egal, wie sehr du stinkst oder wie

  • 23.01.2019Aus Religion und Gesellschaft

    Spirituelles Testament - "Wie ein Rucksack voller Steine, der immer leichter wird"

    der Bundesbürger hat eine Patientenverfügung geschrieben. Nur bei der Hälfte aller Erbfälle liegt ein gültiges Testament vor. Und laut einer repräsentativen Umfrage des Deutschen Hospiz und Palliativ-Verbandes denkt nur die Hälfte der Befragten

  • 10.01.2019@mediasres

    Medien als Erinnerungsspeicher - Das Leben - ein Hörbuch

    die aber ihre Einwilligung für diesen Radiobeitrag gegeben haben. Unheilbar erkrankte Eltern erzählen für ihre Kinder Das Tondokument ist Teil eines einzigartigen Projektes, das sie über ihren eigenen Fall hinaus unterstützen möchten: "Palliativ

  • 27.08.2018Tag für Tag

    Sterbebegleitung - "Wir sehen uns wieder auf Wölkchen sieben"

    ganzheitlichen Konzept: der Palliativ-Versorgung, ursprünglich entwickelt von der britischen Krankenschwester Cicely Saunders. Zu diesem Konzept gehört nicht nur die medizinische Versorgung. Auch soziale und psychische Aspekte werden berücksichtigt, genauso wie

  • 28.04.2018Informationen am Morgen

    Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst - Mehr Geld und doch unattraktiv

    Vor zehn Jahren ließ sich die heute 57-Jährige zur Gesundheits- und Krankenpflegerin umschulen. Fast sechs Jahre hat sie anschließend in der Palliativ-Abteilung der Uniklinik in Köln gearbeitet. Anfang diesen Jahres kam dann der Wechsel zu einem

  • 31.10.2017Wissenschaft im Brennpunkt

    Chronischer Schmerz - Opioid fürs Volk

    Opioiden fragt, zählt er zunächst einmal auf, wo es wenig Probleme gibt: Da sind zum einen die Palliativ- und Krebspatienten. Aber nicht nur. "In der Versorgung von Menschen nach Operationen wird keiner auf die Opioide verzichten wollen. Das wäre grausam,

  • 25.07.2017Sprechstunde

    Ambulante Palliativversorgung - Angebote für Sterbenskranke

    Die meisten Menschen möchten gerne die letzte Phase ihres Lebens zu Hause verbringen. Das ist nicht immer möglich - aber mit Hilfe eines ambulanten Palliativ-Teams, das aus Ärzten und Palliativpflegern besteht, können schwerstkranke Patienten auch

  • 23.05.2017Deutschland heute

    "Letzte-Hilfe-Kurse" - Die Normalität des Sterbens lernen

    Deshalb habe ich mich angemeldet." Der Mann ist 62 - zusammen mit 20 anderen nimmt er am "Letzte Hilfe Kurs" von Jasamin Boutorabi und Silvia Petrovic teil. "Wir begrüßen sie sehr herzlich, schön, dass sie da sind." Beide Kursleiterinnen haben Palliativ

  • 12.01.2017Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

    Autonomie und Selbstbestimmung - Vom guten Sterben

    Patientenwillen respektieren. Sterben ist zu einer öffentlichen Aufgabe geworden. Das hat die Politik noch einmal im letzten Jahr bekräftigt, indem sie im Rahmen des Palliativ- und Hospizgesetzes auch eine "Medizinische Versorgungsplanung für das Lebensende

  • 21.11.2016Tag für Tag

    Buddhistische Sterbebegleitung - In letzter Sekunde

    uns werden auch Schmerzen haben und dann haben wir vielleicht noch ein anderes Symptom. 40 Prozent der chronisch Schmerzkranken haben immer noch Schmerzen trotz Palliativ-Care und zwar starke Schmerzen. Wir sind da noch nicht so weit. Es ist

  • 28.03.2016Hintergrund

    Integration - Muslime und das Altern in Deutschland

    von der Spielgruppe bis hin zur Palliativ-Medizin und Betreuung am Ende des Lebens." Kiefer ist ein groß gewachsener, schwerer Mann mit Vollbart. Er hat eine halbe Stelle in der Jugendhilfe, die übrige Zeit arbeitet er am Institut für Islamische

  • 12.02.2016Interview

    Unruhe an Finanzmärkten - "Eine Summe von vielen chronischen Krankheiten"

    immer nur palliativ, also symptomlindernd bekämpft haben, nie an die Ursachen gegangen sind. Deswegen ist das, was wir jetzt haben, wenn es auch keine Panik im engeren Sinne ist, eigentlich viel gefährlicher, denn es ist all das, was wir 2008 nicht

  • 30.11.2015Tag für Tag

    Hospizarbeit - Zu wenige Männer am Sterbebett

    vielleicht mal mit einem Mann einfacher zu besprechen sind." Ulrich Kreutzberg arbeitet im Bundesvorstand des Hospiz-und Palliativ-Verbands. Der Sozialpädagoge koordiniert selbst in Braunschweig die Hospizarbeit. Auch er plädiert für mehr Männer in der

  • 06.11.2015Interview

    Sterbehilfe-Gesetz - Zypries fordert Angebote, keine Verbote

    kommt, die Menschen verunsichert werden, und das, was wir eigentlich doch im Moment ganz gut haben, nämlich eine relativ gute Palliativ-Medizin, die wir gestern mit unseren Gesetzentwürfen ja noch mal deutlich gestärkt haben, mit einem ergebnisoffenen

  • 05.11.2015Hintergrund

    Bundestag - Der Wille und der Tod

    und schöne Stunden dabei." Franz Müntefering macht sich bis heute für den Ausbau von Hospizen und für die Palliativ-Betreuung stark. Er hat erfahren, wie es ist, wenn ein Pallium, ein Mantel aus Fürsorge und Medizin, schützend um einen Sterbenden

  • 05.11.2015Nachrichten vertieft

    Palliativ- und Hospizbetreuung - Bessere Versorgung für Sterbende beschlossen

    Der Bundestag hat den Ausbau der Hospiz- und Palliativbetreuung beschlossen. Neben Union und SPD stimmten auch Grüne für das Gesetz. Kranke Menschen sollen intensiver und in der letzten Lebensphase individueller betreut werden, sagte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU).

  • 05.11.2015Interview

    Hospiz- und Palliativgesetz - "Wir dürfen die Menschen nicht am Sterben hindern"

    ungenügender Personalausstattung nicht gelinge, sterbende Menschen angemessen zu betreuen. Die Menschen bräuchten die Sicherheit, dass sie am Ende ihres Lebens von gut geschultem Personal ohne Zeitdruck palliativ versorgt würden, betonte Fussek. "Wenn wir es

  • 03.11.2015Interview

    Palliativgesetz - "Ein großer Schritt in die richtige Richtung"

    Der Vorsitzende des Deutschen Palliativ- und Hospizverbands, Winfried Hardinghaus, begrüßt das neue Palliativgesetz, über das der Bundestag am Donnerstag abstimmen wird. Allerdings gebe es auch noch Verbesserungsmöglichkeiten: So sollten etwa die

  • 22.10.2015Marktplatz

    Würdevolles Lebensende - Stationäre und ambulante Hospizarbeit

    mehr Leben geben können? Ihre und unsere Fragen rund um Hospize diskutieren wir mit Experten und Expertinnen. Hörerfragen sind willkommen unter Tel. 00800 – 44 64 44 64 oder per E-Mail: Unsere Gesprächsgäste: Erich Lange , Leitung Hospiz und Palliativ

  • 11.10.2015Hintergrund

    Palliativ- und Hospizversorgung - Zuhause leben bis zuletzt

    Es geht um mehr als nur Waschen und ins Bett legen: Bei der Versorgung von Schwerstkranken und Sterbenden im eigenen Zuhause kommen immer öfter Palliativ- und Hospizpflegedienste zum Einsatz. Dabei steht Fürsorge und würdevolle Begleitung bis zum

  • 18.06.2015Interview

    Gesetzentwurf zur Palliativversorgung - "Ein gewaltiges Stück des Weges noch zu gehen"

    andere Möglichkeit haben, dann adäquat versorgt zu werden. Die aufsuchende Arbeit, sage ich mal, von Palliativ-Care-Teams in den Pflegeeinrichtungen wäre von großer Bedeutung, ist auch im Gesetz niedergelegt, und das ist ein sehr guter Schritt. Barenberg:

  • 16.06.2015Hintergrund

    Palliativ- und Hospizmedizin - Begleitung bis zum letzten Atemzug

    Die letzte Lebensphase beängstigt viele Menschen. Gerade in Pflegeheimen ist die Palliativ- und Hospizmedizin noch wenig angekommen. Nun berät der Bundestag einen Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministers. Er verspricht Verbesserungen in der

  • 30.04.2015Interview

    Palliativ-Versorgung - "Gestorben wird nicht nur in Hospizen"

    Jetzt kennen wir die immensen Herausforderungen in der Pflege und im Krankenhausbereich ganz im Allgemeinen. Haben Sie denn auf der anderen Seite auch Verständnis dafür, dass in den Palliativ- und in den Hospizbereich eben nicht mehr Geld fließen kann im

  • 29.04.2015Wirtschaft und Gesellschaft

    Palliativgesetz im Kabinett - Mehr Geld für die Versorgung Sterbender

    in ihren Räumlichkeiten beauftragen, und die Krankenkassen würden verpflichtet, ihre Versicherten bei der Auswahl verschiedener Leistungen der Palliativ- und Hospizversorgung zu beraten. "Wir wollen, dass in Deutschland die Menschen, wenn sie

  • 29.04.2015Interview

    Palliativgesetz - "Die angekündigten 200 Millionen Euro reichen nicht aus"

    Menschen in Heimen sei eine entsprechende Versorgung notwendig. Tobias Armbrüster: Die sogenannte Palliativ-Medizin wird bei uns in Deutschland immer wichtiger, vor allem auch deshalb, weil die Bevölkerung immer älter wird. Palliativ-Medizin, das beschreibt

  • 29.04.2015Länderzeit

    Neues Pflegegesetz - Ob stationär, zuhause oder im Pflegeheim

    Ende in Krankenhäusern oder Pflegeheimen. Damit Schwerstkranke in Zukunft besser versorgt werden können, wird Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe dem Kabinett am 29.4. einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegen. Ziel ist der Ausbau der Palliativ

  • 20.04.2015Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

    Heinrich Bedford-Strohm: "Leben dürfen - Leben müssen" - Argumente gegen die Sterbehilfe aus der Theologie

    Regelung, die darauf vertraut, dass Ärzte mit den schwierigen Abwägungsprozessen am Ende des Lebens in der vertraulichen Beziehung zu ihren Patienten damit auch wirklich verantwortlich umgehen." Die Palliativ-Medizin mit ihren schmerz- und angstlindernden

  • 26.03.2015Tag für Tag

    Palliativmedizin - Schmerzlinderung als Teil ärztlicher Heilkunde

    ." Reiner Anselm ist dafür, die Durchlässigkeit zwischen traditioneller und Palliativ-Medizin zu erhöhen. Wobei die Schulmedizin auch eine entscheidende Stärke habe: Sie betrachte den menschlichen Körper gleichsam als Maschine, die es zu reparieren gilt.

  • 22.01.2015Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

    Selbstmord und Sterbehilfe - Die Gefahren des ärztlich assistierten Suizids

    zu verbieten, sagt Wunder: "Wenn ein Tötungsmittel über den Arzt leicht erreichbar wird und wenn die Schranken heruntergesenkt werden und wenn es zur Normalität wird - du kannst wählen, du kannst palliativ, ach nee, ich möchte doch lieber Suizid -,

  • 07.01.2015Europa heute

    Sterbehilfe - Der Fall Vicent Lambert scheidet Frankreich

    Reformvorschlag aber auch in Zukunft aus. Für Eric Kariger, den langjährigen Palliativ-Arzt von Vincent Lambert, reicht das bestehende Gesetz zur passiven Sterbehilfe aber völlig aus: "In Frankreich gibt es pro Jahr mindestens 25.000 Fälle von passiver

  • 14.12.2014Wissenschaft im Brennpunkt

    Medizin - Die Untoten

    möglichst guten Qualität zu bewahren. "Diese Patienten würden normalerweise nur noch palliativ behandelt werden und dann sterben, relativ schnell sterben. Weil sie aber Organspender sind, werden sie am Leben erhalten, aber nicht für sich selber sozusagen,

  • 16.10.2014Deutschland heute

    Debatte um Sterbehilfe - "Noch längst keine flächendeckende Palliativ-Versorgung"

    Skeptisch blickt die Hospizärztin Silvia Link auf den jüngsten Entwurf von Abgeordneten der SPD und CDU zur Sterbehilfe. Viel dringender als eine gesetzliche Regelung der Beihilfe zum Suizid sei eine Verbesserung der Schmerzmedizin, sagte Link im Deutschlandfunk.

  • 23.09.2014Hintergrund

    Sterbehilfe - Bundestag ringt um einheitliche Position

    gerne eine neue Medizin-Kultur nenne. Und in dieser neuen Medizin-Kultur spielt der Palliativgedanke, der sich ja nicht nur auf das Lebensende bezieht, sondern Palliativ-Medizin heißt, den Kranken in seinem subjektiven Leid, in seiner Lebenssituation,

  • 06.04.2014Wissenschaft im Brennpunkt

    Palliativmedizin - Manuskript: Leben vor dem Tod

    Mediziner noch eine Menge tun. Sie können palliativ behandeln. Anfangs belächelt Es sind vor allem Mediziner und Pflegekräfte in Großbritannien, Kanada und Skandinavien, die etwa ab Mitte der 1970er Jahre verstärkt beginnen, schwerkranken Menschen – meist

  • 04.04.2014Forschung aktuell

    Palliativmedizin - Nicht erst am Therapieende sinnvoll

    drei Wochen nach Diagnosestellung monatlich den Palliativmediziner gesehen. Und diese Gruppe hatte nicht nur bessere Lebensqualität, weniger Depression – sie hatten zur Überraschung von vielen eine deutlich bessere Überlebenszeit." Warum die palliativ

  • 25.05.2013Kultur heute

    Die Prosa des Sterbens heute

    realistischen Blick auf das Sterben und seine heutigen Begleitumstände. Ein halbes Dutzend Musiker – später kommen noch vier weitere hinzu – nähert sich im kleinen Graben des Schwetzinger Theaters dem Geräusch- und Klang-Repertoire der Palliativ-Medizin. Das

  • 21.08.2012Sprechstunde

    Der Tod nicht länger als Tabu

    -Justizministerin Herta Däubler-Gmelin. Genau dafür seien ambulante und stationäre Palliativ- und Hospizeinrichtungen da. Die Fortschritte sind erfreulich, sagt Dr. Birgit Weihrauch, aber es bleibt noch viel zu tun, um den Gedanken der menschenwürdigen Begleitung

  • 19.07.2012Interview

    Sorgfältigere Prüfung in Sterbehilfe-Fall

    und zweitens eine Zustimmung des Patienten. Wenn der Patient nicht zustimmt, dann muss die Behandlung abgebrochen werden. Das heißt, die Frau hätte palliativ sediert werden können und müssen und hätte dann hier legal und menschlich und friedlich

  • 16.09.2011Lebenszeit

    Wir müssten miteinander reden

    bereichern können? Gäste im Studio: - Kommunikationswissenschaftlerin, Journalistin und Buchautorin - Renate Hofer , Koordinatorin des Palliativ- und Hospiznetzes in Köln - Gerda Graf , Geschäftsführerin eines Literatur: "Höchste Zeit, darüber zu sprechen! 30

  • 22.03.2011Sprechstunde

    Schwerpunktthema: Kopfschmerz und Migräne

    Interview mit Prof. Edmund Lengfelder, Leiter des Otto-Hug-Strahleninstitutes München Marieke Degen: - Ärzte beklagen Mängel bei der Versorgung von Hirnverletzten im Alltag Hellmuth Nordwig: - Die Palliativ- und Hospizversorgung müßte verbessert werden, aber

  • 22.03.2011Sprechstunde

    Menschenwürdiges Sterben

    sein wird." Die Palliativ- und Hospizversorgung leidet also vor allem an einem chronischen Geldmangel. Fünf von sechs Menschen sterben deshalb immer noch einen unwürdigen Tod, obwohl das nicht sein müsste.

  • 23.11.2010Interview

    "Erstmal bin ich nur vorsichtig optimistisch"

    nur in den Krankenhäusern, sondern auch palliativ. Andererseits hat diese Kirche in der Vergangenheit wenig getan, um Menschen vor einer HIV-Infektion zu schützen, und gerade das ist ja ein sehr, sehr großer Widerspruch. Jetzt hoffen wir aber, dass

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk