Seit 23:10 Uhr Das war der Tag
Montag, 27.09.2021
 
Seit 23:10 Uhr Das war der Tag

Suchergebnisse

Ihre Suche nach ""Tilo Wagner"" erzielte 331 Treffer, davon 2 Audiofiles (Mediathek)Sortierung nach Datum / Relevanz
  • 10.10.2017Europa heute

    Portugals Sanierer - Der langsame Abschied des Ex-Premiers Passos Coelho

    Während der europäischen Schuldenkrise hat der frühere portugiesische Premierminister Pedro Passos Coelho sein Land einem Sanierungs- und Sparprogramm unterzogen. Dafür wurde er 2015 abgewählt und ging in die Opposition, blieb aber Chef der Konservativen Partei. Jetzt gibt er auch diesen Vorsitz ab.

  • 18.08.2017Hintergrund

    Im Fadenkreuz - Spanien und der islamistische Terror

    Spaniens Anti-Terror-Gesetze zählen zu den strengsten in der EU - doch das konnte die Anschläge von Barcelona und Cambrils nicht verhindern. Das Land spielt wegen seiner Historie in der Ideologie der Islamisten eine wichtige Rolle. Und es hat seit Langem eine aktive Dschihadisten-Szene.

  • 13.08.2017Hintergrund

    Tourismusboom in Portugal - Fluch oder Segen?

    Die jahrelange Finanz- und Wirtschaftskrise scheint in Portugal endlich überwunden: Das Haushaltsdefizit ist unter Kontrolle, die Wirtschaft wächst, die Zahl der Arbeitslosen sinkt. Ein wichtiger Motor des Aufschwungs ist der Tourismus. Doch mit den vielen Urlaubern kommen auch neue Probleme.

  • 12.08.2017Gesichter Europas

    Widersprüche in Kriegszeiten - Exil im Portugal der 1940er-Jahre

    Portugal war eines der wenigen europäischen Länder, das im Zweiten Weltkrieg neutral blieb. Das autoritäre Salazar-Regime sympathisierte aus politischen Gründen mit den Achsenmächten, doch das Land stützte seine Außenpolitik auch auf eine jahrhundertealte Allianz mit Großbritannien.

  • 07.08.2017Europa heute

    Fischerei - Portugal wehrt sich gegen Fangquote für Sardinen

    Der Bestand der Sardinen vor der portugiesischen Küste ist derart eingebrochen, dass der Internationale Rat für Meeresforschung ein 15-jähriges Fangverbot empfiehlt. Doch in Portugal hat der Sardinenfang eine lange Tradition.

  • 05.07.2017Europa heute

    Aufarbeitung der Waldbrände in Portugal - Taktik statt politischer Verantwortung?

    Zwei Wochen nach den Waldbränden in Portugal mit 64 Opfern wird die Katastrophe zum Spielball der Politik. Die konservative Opposition kritisiert das Krisenmanagement der Regierung scharf. Sie spürt zu einem Zeitpunkt, an dem die sozialistische Regierung wegen der Wirtschaftslage eigentlich beliebt war, wieder Rückenwind.

  • 20.06.2017Europa heute

    Waldbrände in Portugal - Die Aufarbeitung eines Albtraums

    Portugal trauert um die Opfer der verheerenden Waldbrände. Die Fahnen an den öffentlichen Gebäuden hängen auf Halbmast. Warum konnten die Brände dieses Ausmaß annehmen? Und wie hat das Krisenmanagement funktioniert? Mit diesen Fragen werden Portugals Politiker jetzt konfrontiert.

  • 16.06.2017Europa heute

    Lissabon - Kameralinse ersetzt Streifenpolizisten

    Portugal ein recht friedliches Land und auch die Terrorbedrohung ist im europäischen Vergleich überschaubar gering. Dennoch will die Lissaboner Stadtverwaltung die Videoüberwachung auf die ganze Stadt ausweiten. Eine offene Diskussion über die Vor- und Nachteile findet aber nicht statt.

  • 30.05.2017Europa heute

    Wirtschaftswunder - Portugal: Erfolgsmodell mit Einschränkung

    Portugal hat seine Arbeitslosenzahlen in den vergangenen vier Jahren fast halbiert und die Wirtschaft wächst. Der Erfolg eines Landes, das auf Investitionen statt auf Sparpolitik setzt - meinen die einen. Andere weisen auf die prekären Beschäftigungsverhältnisse hin.

  • 13.05.2017Gesichter Europas

    Wallfahrtsort Fátima - Vom Glauben in Portugal

    Am 13. Mai 1917 sollen drei arme Hirtenkinder im portugiesischen Ort Fátima eine Marienerscheinung erfahren haben. Mitten in der politisch aufgeheizten Atmosphäre der Ersten Portugiesischen Republik (1910 - 1926) wurde dieses Ereignis zum Spielball in einem Konflikt zwischen erzkonservativen Kräften und den antiklerikalen Republikanern.

  • 11.05.2017Tag für Tag

    Fátima - Die umkämpfte Madonna

    Vor 100 Jahren soll drei Hirtenkindern im portugiesischen Fátima die Muttergottes erschienen sein. Sie verkündete drei Geheimnisse, darunter auch eine anti-kommunistische Botschaft. Das Dorf wurde zum Wallfahrtsort, die Marienverehrung zur ideologischen Angelegenheit. Am Freitag wird Papst Franziskus erwartet.

  • 21.04.2017Wirtschaft und Gesellschaft

    Portugals Wirtschaft - Hoher Privatkonsum bei steigenden Staatsschulden

    Schlechte Bewertungen von Ratingagenturen sorgen bei Portugals Regierung immer wieder für Verstimmung. Einzig das Urteil der kanadischen DBRS hält das Land bisher über Ramschniveau - und wird darum erneut mit Spannung erwartet. Denn dass Portugals Wirtschaft wächst, hängt vor allem mit dem Privatkonsum zusammen. In anderen Bereichen ist die Lage kritischer.

  • 06.04.2017Europa heute

    Portugal verkauft die Banco Espírito Santo - Umstrittener Schritt aus der Schuldenkrise

    Die sozialistische Minderheitsregierung in Portugal sucht seit anderthalb Jahren Wege aus der Schuldenkrise. Als Schritt zur Stabilisierung der öffentlichen Finanzen gilt der Verkauf der Privatbank Banco Espírito Santo, die erst zwangsverstaatlicht und nun an einen amerikanischen Hedgefond verkauft wurde - für Null Euro.

  • 22.03.2017Kultur heute

    Lissabons Museum MAAT - Schub für Portugals Kunstszene

    "Utopia/Dystopia" heißt die erste Doppelausstellung im neuen Lissabonner Museum MAAT. Das Projekt gibt nicht nur international renommierten, sondern auch portugiesischen Künstlern eine große Plattform und soll das MAAT zum neuen Leuchtturm der Kunstszene Lissabons machen.

  • 09.03.2017Europa heute

    Portugals Staatspräsident - Geliebt und kritisch beäugt

    Er macht Selfies, flirtet mit den Medien und sucht die Nähe zum Volk: Nach einem Jahr Amtszeit ist Portugals Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa beliebt wie nie. Doch in den Reihen seiner konservativen Partei sieht man nicht gern, dass er sich mit der Linksregierung so gut versteht.

  • 09.02.2017Europa heute

    Beziehungen zwischen EU und USA - Brückenbauer für Trump

    Portugals Außenminister Augusto Santo Silva kann sich eine Vermittlerrolle seines Landes vorstellen, um den sich anbahnenden Konflikt zwischen der EU und den USA aufzufangen. Bislang konnte sich das portugiesische Parlament jedoch nicht einmal auf eine gemeinsame Haltung zum Einreiseverbot des US-Präsidenten verständigen.

  • 08.01.2017Kultur heute

    Portugal und seine Ex-Kolonien - Endlich aufarbeiten

    Als erstes europäisches Land prägte Portugal die Geschichte des Kolonialismus. Doch anders als Paris oder London arbeitete Lissabon dieses Kapitel seiner Vergangenheit niemals wirklich auf. Das soll sich jetzt ändern. Eine Ausstellung macht den Auftakt im ibero-amerikanischen Kulturjahr 2017.

  • 04.01.2017Europa heute

    Kulturhauptstadt von Iberoamerika - Lissabons gute Beziehungen nach Lateinamerika

    Lissabon ist 2017 die Kulturhauptstadt Iberoamerikas, zu der jährlich eine Stadt in Lateinamerika inklusive der ehemaligen Kolonialmetropolen Lissabon und Madrid gekürt wird. Doch welche Spuren Lateinamerikas sind im ehemaligen Mutterland noch sichtbar?

  • 27.12.2016Europa heute

    Die Franzosen entdecken Lissabon - Parlez-vous portugais?

    Verglichen mit London, Berlin, Paris oder Rom galt Lissabon lange Zeit als geradezu verträumt. Doch damit ist nun Schluss, denn Lissabon boomt. Die Stadt zieht so viele Touristen an wie noch nie. Vor allem Franzosen haben ihre Liebe zu Portugal und der Hauptstadt entdeckt. Viele alteingesessene Einwohner sind besorgt.

  • 06.12.2016Europa heute

    Todesfälle in der portugiesischen Armee - Die politische Elite schweigt

    Bei starker Hitze starben im Spätsommer zwei Rekruten der portugiesischen Armee. Sie mussten extreme Übungen über sich ergehen lassen. Die Medien berichteten ausführlich über den Fall - auch die Staatsanwaltschaft kritisierte die unmenschlichen Trainingsmethoden. In politischen Kreisen hüllt man sich in Schweigen.

  • 28.11.2016Europa heute

    Portugal - Mit neuem Haushalt weiter auf Sparkurs

    Als die sozialistische Minderheitsregierung vor einem Jahr antrat, war die Angst groß, dass Portugal in eine neue politische Krise mit schweren finanziellen Folgen schlittern würde - vor allem in Brüssel. Tatsächlich aber fällt die Bilanz relativ positiv aus, auch was den neuen Haushalt betrifft.

  • 22.11.2016Europa heute

    Portugals Justiz - Überfordert mit dem Fall José Sócrates?

    Korruption, Geldwäsche und Finanzbetrug im großen Maßstab. So lauten die Vorwürfe gegen Portugals Ex-Premier José Sócrates. Doch auch zwei Jahre nach seiner vorläufigen Festnahme wurde noch keine Anklage erhoben. Der Justizapparat ist mit dem Umfang des Falls komplett überfordert.

  • 13.11.2016Sonntagsspaziergang

    Portugals "Cante Alentejano" - Wein, Sternenhimmel und Chorgesang

    Im Alentejo, Portugals größter, landwirtschaftlich geprägter Region, existiert seit Jahrhunderten ein Chorgesang: der "Cante Alentejano". Früher sangen die Menschen ihre Lieder, während sie die Felder bestellten. Im November 2014 hat die UNESCO den Gesang zum Weltkulturerbe ernannt. Dennoch fürchten viele Musiker, dass der Cante vom Aussterben bedroht ist.

  • 07.11.2016Wirtschaft am Mittag

    Internetkonferenz in Lissabon - Türöffner für Portugals Start-ups

    Bisher galt Portugal nicht unbedingt als wichtiges IT-Zentrum in Europa. Die Verlegung der größten Konferenz im Bereich Internet-Technologie von Dublin nach Lissabon ändert das gerade. Beim diesjährigen Web Summit stehen vor allem Start-up-Unternehmen im Mittelpunkt.

  • 29.10.2016Gesichter Europas

    Autobahn A 23 - Letzte Ausfahrt Lissabon

    Seit den 1960er-Jahren blutet das portugiesische Hinterland aus: Die Menschen zogen in die Metropolen Porto oder Lissabon oder verließen ihr Heimatland ganz. Um den Aderlass aufzuhalten, pumpte Portugal viel Geld in die Infrastruktur, nicht zuletzt in das Autobahnnetz, das heute zu den besten Europas zählt.

  • 12.10.2016Europa heute

    Portugal und CETA - Risiken und Nachteile werden kaum diskutiert

    Wein und Käse für Nordamerika: Landwirtschaftliche Produkte aus Portugal sollen neue Absatzmärkte finden. Deshalb steht die portugiesische Regierung dem Freihandel durch TTIP und CETA sehr positiv gegenüber. Widerspruch gibt es bislang kaum, aber das könnte sich ändern.

  • 07.10.2016Europa heute

    Designierter UNO-Generalsekretär - Euphoriewelle in Portugal

    António Guterres ist in Portugal in aller Munde. Seit er offiziell zum neuen UNO-Generalsekretär nominiert wurde, sind die Portugiesen regelrecht euphorisch. Auch ein bisschen Schadenfreude über die Niederlage der bulgarischen Kandidatin Kristalina Georgiewa schwingt mit.

  • 26.09.2016Europa heute

    Portugal - Geplantes Steuergesetz in der Kritik

    Portugals sozialistischer Regierungschef António Costa plant das Bankgeheimnis ab einem Vermögen von 50.000 Euro aufzuheben. Dies stößt auf Widerstand, nicht nur bei der Opposition, sondern auch bei Datenschützern und Steuerexperten.

  • 05.09.2016Europa heute

    Vor dem "Südgipfel" - Portugals Kampf gegen die Wirtschaftskrise

    Diese Woche treffen sich die Regierungschefs aus Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Malta und Zypern mit dem griechischen Premierminister Alexis Tsipras. Sie wollen an gemeinsamen Lösungen für die wirtschaftlichen Probleme ihrer Länder arbeiten. Portugal hat bereits eine Reihe von Ideen entwickelt, um die Krise zu bekämpfen.

  • 26.08.2016Europa heute

    Diplomatische Immunität - Portugal diskutiert über prügelnde Diplomatensöhne

    Bisher gilt: Nach den Regeln des Wiener Übereinkommens über diplomatische Beziehungen genießen auch die Familienangehörigen der ausländischen Gesandten den Diplomatenstatus und können im Gastland nicht strafrechtlich verfolgt werden. Das hat jetzt in Portugal zu einem kuriosen Fall geführt.

  • 19.08.2016Europa heute

    Moschee-Bau in Lissabon - Stadt verprellt Anwohner

    Es ist ein Streit, der einem bekannt vorkommt: Eine Stadt will eine Moschee bauen, bei den Anwohnern regt sich Widerstand. Doch in Lissabon hört man nichts von Angst vor islamistischem Terrorismus oder einem angeblichen Kulturkampf zwischen Christentum und Islam. Das Problem ist die Stadtverwaltung.

  • 22.07.2016Europa heute

    Portugal - Untersuchung gegen Ex-Premierminister Barroso

    Das portugiesische Parlament hat den ehemaligen Premierminister José Manuel Barroso zu einer Anhörung vorgeladen. Konkret geht es um die Teilnahme Portugals am Irakkrieg. Kritiker werfen dem Politiker vor, hinter seiner Entscheidung habe vor allem ein persönliches Interesse gestanden. Mit der Anhörung wollen sie den ehemaligen Regierungschef öffentlich an den Pranger stellen.

  • 15.07.2016Europa heute

    EU-Sanktionen - Portugal droht nun eine politische Krise

    Portugal muss wegen der verfehlten Haushaltsziele mit EU-Sanktionen rechnen. Um das zu verhindern, müsste Brüssel davon überzeugt werden, dass das Land auf dem richtigen Weg ist. So müsste die sozialistische Minderheitsregierung neue Sparmaßnahmen präsentieren. Sie stützt sich allerdings auf radikalere Linksparteien - und könnte darum scheitern.

  • 11.07.2016Kultur heute

    Europameister Portugal - Der Triumph kommt zur rechten Zeit

    Der Erfolg der Portugiesen bei der Fußball-Europameisterschaft sei ein wichtiger Sieg für die geschundene portugiesische Seele, meint Thilo Wagner. Die Krise der vergangenen Jahre habe tiefe Wunden gerissen. Die Freude über den EM-Titel schweiße

  • 10.07.2016Hintergrund

    Bankenunion - Sorge um Europas Banken

    In Portugal wächst die Sorge vor einer neuen Finanzkrise. Die portugiesischen Banken befinden sich in einer schweren Krise. Die Steuerzahler mussten mit Milliarden schweren Zuschüssen mehrere Privatbanken vor dem Kollaps retten. Unter den neuen Regeln der Europäischen Bankenunion ist das nicht mehr möglich. Nun droht vielen portugiesischer Banken die Übernahme durch spanische Geldhäuser.

  • 30.06.2016Europa heute

    Sozialistische Regierung - Portugals Reformen und die Angst vor Sanktionen

    In Portugal hat die linke Regierung die Wiedereinführung der 35-Stunden-Woche im Öffentlichen Dienst, finanzielle Entlastung von Geringverdienern und weitere Reformen durchgesetzt. Die Umsetzung erfolgt auf Kosten der Haushaltskonsolidierung. Die EU-Kommission blickt deswegen kritisch auf die Reformpolitik aus Lissabon - auch in Portugal selbst ist die Ausgabenpolitik umstritten.

  • 09.06.2016Europa heute

    Bankenkrise und Haushaltsdefizit - Portugal wehrt sich gegen EU-Sanktionen

    Portugals Politiker zeigen sich geschlossen, um mögliche EU-Strafmaßnahmen wegen des erneuten Überschreitens der Defizitgrenzen zu verhindern. Mehr Sparanstrengungen waren in den letzten Jahren nicht möglich, argumentieren sie. Die Angst geht um, dass Kürzungen von EU-Geldern die Wirtschaft hart treffen würden.

  • 25.05.2016Europa heute

    Portugal - Linke Regierung will zurück zur 35-Stunden-Woche

    Portugal galt einst als Musterschüler Europas, bei der Umsetzung der Sparpolitik. Seit dem das Bündnis aus linken Parteien die Regierungsgeschäfte übernommen hat, läuft es aber wieder anders. Denn die neue Regierung ist dabei einige politischen Projekte wieder zurückzunehmen. So soll die die 35-Stunden-Woche wieder eingeführt werden.

  • 04.05.2016Europa heute

    Portugal - Droht Europa eine neue Banken-Krise?

    Portugiesische Geldhäuser haben Milliarden aus dem Rettungspaket zwischen 2011 und 2014 erhalten. Doch scheint dadurch das Problem nur vertagt worden zu sein, denn die portugiesischen Geldhäuser kämpfen wieder ums Überleben. Im Zuge der Europäischen Bankenunion geraten die Banken nun unter verstärkten Druck.

  • 09.04.2016Gesichter Europas

    Fluchtpunkt Lissabon - Exil im Portugal der 1940er-Jahre

    Portugal war eines der wenigen europäischen Länder, das im Zweiten Weltkrieg neutral blieb. Das autoritäre Salazar-Regime sympathisierte aus politischen Gründen mit den Achsenmächten, doch das Land stützte seine Außenpolitik auch auf eine jahrhundertealte Allianz mit Großbritannien.

  • 08.04.2016Europa heute

    Portugiesisch-britische Beziehungen - Portugal fürchtet den Brexit

    Hunderttausende Briten machen regelmäßig Urlaub an der Algarve im Süden Portugals oder verbringen ihren Lebensabend hier. Gleichzeitig hat es viele Portugiesen gerade in der jüngsten Krise auf die Insel gezogen. Doch was passiert, wenn Großbritannien tatsächlich die EU verlässt? Was verändert sich für eine der ältesten Allianzen des Kontinents?

  • 16.03.2016Europa heute

    Portugals Sparpolitik - Auf den Hund gekommen

    Bei der Verabschiedung des Haushalts 2016 geht es für die portugiesische Regierung unter Ministerpräsident António Costa um jede einzelne Stimme. Das hat zur Folge, dass es zu ganz neuen politischen Deals im Parlament kommt. Davon könnte eine Partei profitieren, die bislang niemand auf dem Zettel hatte: die portugiesische Tierschutzpartei.

  • 08.03.2016Europa heute

    Portugal - Bereit, Flüchtlinge aufzunehmen

    Portugal liegt zwar fern der Flüchtlingsrouten, hat Brüssel aber - anders als viele osteuropäische Staaten – sogleich Solidarität signalisiert. Bereits im vergangenen Jahr verpflichtete sich die portugiesische Regierung, knapp 4.500 Flüchtlinge aufzunehmen. Doch warum sind bisher nur 150 angekommen?

  • 23.02.2016Europa heute

    Abstimmung über neue Gesetze - Portugal schwenkt weiter nach links

    Heute stimmt das portugiesische Parlament über den Nachtragshaushalt für 2016 ab. Die sozialistische Minderheitsregierung und die kleinen Linksparteien wollen ein Ende des Sparkurses. Fern der finanzpolitischen Fragen bringt das Linksbündnis außerdem eine Reihe von Gesetzen auf den Weg, die die portugiesische Gesellschaft grundlegend verändern könnten.

  • 04.02.2016Europa heute

    Portugisischer Nachtragshaushalt 2016 - Streit um Sparkurs-Ende mit Brüssel

    Zwischen Lissabon und Brüssel gibt es Streit über die Glaubwürdigkeit des portugiesischen Nachtragshaushalts von Premierminister António Costa: Die sozialistische Minderheitsregierung will die meisten Sparmaßnahmen zurücknehmen, um den Konsum anzukurbeln und mehr Wachstum zu generieren. Doch diese expansive Wirtschaftspolitik stößt in Brüssel auf Skepsis.

  • 03.02.2016Wirtschaft und Gesellschaft

    Portugal - Umstrittene Abkehr vom Sparkurs

    Die neue sozialistische Regierung in Portugal vollzieht in der Wirtschaftspolitik eine 180-Grad-Wende: Steuersenkungen, Erhöhung von Mindestlohn und Niedrigrenten und die Reduzierung der Arbeitszeit im Öffentlichen Dienst sollen die Wirtschaft wieder ankurbeln. Doch die Pläne stoßen nicht nur in Brüssel auf Widerstand.

  • 26.01.2016Europa heute

    Spanien - Lehren aus der portugiesischen Linkskoalition

    In Spanien geht die Suche nach einer Regierung weiter. Der spanische Sozialistenchef Pedro Sánchez erwägt dabei ein Bündnis mit der linken Protestpartei Podemos und weiteren kleineren Parteien. Dabei blickt er ins benachbarte Portugal, denn dort gibt es ebenfalls ein Linksbündnis - wenn auch die Erfahrungen dort nicht komplett übertragbar sind.

  • 22.01.2016Europa heute

    Wahlen in Portugal - Vom TV-Star zum Präsidentschaftskandidat

    Portugal wählt am Sonntag einen neuen Präsidenten. Favorit ist der gemäßigte Konservative Marcelo Rebelo de Sousa - ein TV-Star, der bis vor kurzem und fast 16 Jahre lang in den Sonntagabendnachrichten kommentiert hat. Diese Verquickung von Politik und Medien ist in Portugal kein Einzelfall.

  • 31.12.2015Europa heute

    Kolonialismus - Portugal arbeitet seine Geschichte auf

    In Portugal sind die Spuren der Kolonialzeit nicht nur in Klöstern und Palästen bis heute erkennbar. Auch leben Nachfahren von Migranten aus den ehemaligen afrikanischen Kolonien in den Großstädten, zum Teil in Vororten, die Slums gleichen. Bislang hatte sich das Land seiner Geschichte selten kritisch gestellt, doch nun 40 Jahre nach Ende des Kolonialreiches scheint sich das zu ändern.

  • 24.12.2015Europa heute

    Aussterben einer Tradition in Portugal - Adeus, Weihnachtsfeuer

    Die Wirtschaftskrise in Portugal ist noch lange nicht ausgestanden. Viele Portugiesen haben ihre Heimat verlassen, um anderswo Arbeit zu suchen - im Ausland oder in den Großstädte wie Porto oder Lissabon. Das wirkt sich auch auf die Bräuche aus: Das traditionelle Weihnachtsfeuer steht vor dem Aus.

Audiosuche

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk