Dienstag, 28.09.2021
 
Seit 01:10 Uhr Hintergrund

Suchergebnisse

Ihre Suche nach ""Tilo Wagner"" erzielte 331 Treffer, davon 2 Audiofiles (Mediathek)Sortierung nach Datum / Relevanz
  • 27.11.2015Europa heute

    Portugal - Sozialistische Regierung vereidigt

    Wochenlang hatte sich der konservative Staatspräsident Cavaco Silva in Portugal gegen eine Linksregierung gestellt. Jetzt konnte es ihm nicht schnell genug gehen. Der Vereidigungstermin der linken Minderheitsregierung wurde vorverlegt. Kritiker befürchten, dass nun das Chaos ausbricht.

  • 09.11.2015Europa heute

    Portugal - Revolution am Dienstag?

    In Portugal will ein Linksbündnis per Misstrauensvotum die konservative Minderheitsregierung von Pedro Coelho stürzen. Zu seinem Nachfolger würden die Oppositionellen gerne den Chef der Sozialisten, António Costa, machen. Dabei ist die Parlamentswahl erst wenige Wochen her.

  • 21.10.2015Europa heute

    Portugals Verhältnis zu Angola - Hungerstreik mit Folgen

    Auf Portugals neue Regierung warten viele Probleme. Eines davon ist der Fall eines Rappers mit portugiesischen Wurzeln. Luaty Beirão wurde im Frühjahr in Angola, der ehemaligen Kolonie im Südwesten Afrikas, zusammen mit 16 Oppositionellen festgenommen und befindet sich inzwischen im Hungerstreik. Das setzt die Lissaboner Regierung unter Druck.

  • 14.10.2015Europa heute

    Portugal - Das Für und Wider einer Linkskoalition

    In Portugal gibt es immer noch keine neue Regierung. Die konservativen Wahlgewinner haben keine Mehrheit im Parlament und können sich nicht mit den Sozialisten einigen. Nun denken diese über eine Koalition mit den Kommunisten und dem Linksblock nach. Das macht nicht nur Investoren Angst.

  • 09.10.2015Europa heute

    VW-Affäre - Sorge um portugiesisches Werk

    Das VW-Werk Autoeuropa in Portugal gilt im Land als Vorbild bei Ausbildung, Produktionstechnik und Arbeitnehmervereinbarungen. 700 Millionen Euro wollte der Konzern in den nächsten Jahren in den Standort investieren. Doch der Abgas-Skandal könnte sich auch hier bemerkbar machen. 3.600 Menschen fürchten um ihre Jobs.

  • 06.10.2015Europa heute

    Nach Wahlen in Portugal - Komplizierte Regierungsbildung

    Portugal stehen politisch komplizierte Zeiten bevor, obwohl die Mitte-Rechts-Koalition von Ministerpräsident Pedro Passos Coelho die Parlamentswahl gewonnen hat. Denn wenn er weiter regieren will, braucht Passos Coelho die Unterstützung der oppositionellen Sozialisten. Die müssen sich aber erst einmal sortieren, da sie mit 32,4 Prozent schlechter abgeschnitten haben als erwartet.

  • 02.10.2015Hintergrund

    Portugal vor der Wahl - Im Zeichen des Sparens

    Wenn die Portugiesen am Sonntag ein neues Parlament wählen, ist eine Frage von zentraler Bedeutung: Welche Rolle soll der Staat übernehmen? Der regierenden Mitte-rechts-Koalition wird vorgeworfen, die Troika als Vorwand benutzt zu haben, um das soziale Netz abzubauen. Die oppositionelle sozialistische Partei will mit einer grundlegenden Reform der Sozialversicherung punkten.

  • 02.10.2015Wirtschaft und Gesellschaft

    Portugal vor den Wahlen - Hoffnungsschimmer im Südwesten Europas

    In der Griechenlandkrise wurde immer wieder auch auf Portugal verwiesen. Dieses Land habe ebenfalls in einer schweren Krise gesteckt, aber mit dem strikten Sparkurs die Wirtschaft angekurbelt. Wenn die Portugiesen am Sonntag ein neues Parlament wählen, dann kommt viel darauf an, ob sie dieser Argumentation folgen, oder ob sie sagen: Wir wollen nicht mehr sparen.

  • 15.09.2015Das Feature

    Angola und Portugal - Schnäppchenjagd im ehemaligen Mutterland

    Angola war bis 1975 portugiesische Kolonie. Im vergangenen Jahrzehnt hat das südwestafrikanische Land einen beispiellosen Wirtschaftsaufschwung erlebt, vor allem durch den Ölexport. Eine Führungsclique um Staatspräsident José Eduardo dos Santos bestimmt die angolanische Politik und hat gelernt, sich selbst zu bereichern.

  • 10.09.2015Europa heute

    Portugal - Hitziges TV-Duell vor Parlamentswahlen

    Die Parlamentswahlen Anfang Oktober in Portugal sind die ersten Wahlen, seitdem das Spar- und Reformprogramm der Troika umgesetzt wurde. Die Regierungszeit der Mitte-rechts-Koalition war von einem harten Sparkurs und Massenprotesten begleitet worden. Nun lieferten sich der konservative Premierminister Pedro Passos Coelho und sein sozialistischer Herausforderer António Costa ein hitziges TV-Duell.

  • 25.07.2015Gesichter Europas

    Ungewisse Zukunft - Die Azoren suchen ein neues Geschäftsmodell

    Die Azoren liegen mitten im Nordatlantik zwischen der europäischen und der amerikanischen Kontinentalplatte. Die Inselgruppe ist seit der Entdeckung durch die Portugiesen im 15. Jahrhundert ein wichtiger Verbindungspunkt zwischen den Kontinenten. Nun steht der Archipel vor einer Reihe von tiefgreifenden Veränderungen.

  • 24.07.2015Europa heute

    Portugiesische Azoreninsel - Lokalpolitiker will US-Militärbasis an China verkaufen

    Mehr als 1000 US-amerikanische Soldaten lebten auf der portugiesischen Azoreninsel Terceira. Fast ein Drittel der lokalen Wirtschaftsleistung hängt an der dortigen US-Militärbasis. Die Obama-Regierung will nun die Mehrheit der Streitkräfte abziehen, jedem vierten Einwohner droht die Arbeitslosigkeit. Aus Protest will ein Lokalpolitiker nun die Chinesen ins Boot holen.

  • 13.07.2015Hintergrund

    Europa nach dem Krisengipfel - Zwischen Vertrauen und Kontrolle

    Live-Gesprächen und Beiträgen. Gesprächspartner: Stephan Detjen (Leiter des Deutschlandradio-Hauptstadtstudios) Des Weiteren eingeplant: Beiträge von Gerhard Schröder, Carsten Schmiester, Sabine Adler und Tilo Wagner Der Gesamtmitschnitt der Livesendung

  • 13.07.2015Hintergrund

    Reaktionen auf Griechenland-Kompromiss - Vor allem im Norden regt sich Widerstand

    für Griechenland eine Erniedrigung. In Portugal wird das Kabinett über den neuen Hilfsantrag aus Athen entscheiden. Die Zustimmung des Parlaments ist nicht notwendig. ( Von Tilo Wagner )

  • 13.07.2015Campus & Karriere

    Universität der Azoren - Hoffnung Ozean

    Studieren mitten im Atlantik? Die Universität der Azoren ermöglicht jungen Leuten aus der abgeschiedenen Region einen Hochschulabschluss. Doch mittlerweile möchte die Institution weg vom Image einer Provinz-Hochschule und wirbt vermehrt Wissenschaftler aus dem Ausland an.

  • 17.06.2015Europa heute

    Portugal - Fluchtpunkt für Osteuropäer

    Nach Portugal kommen Flüchtlinge nicht mit dem Boot, sondern im Flugzeug. Vor allem aus der Ukraine fliehen die Menschen vor dem Krieg nach Portugal. Für eine vernünftige Migrationspolitik fehlt dort aber das Geld.

  • 15.06.2015Europa heute

    Die EU an ihren Grenzen - Fluchtpunkt Europa

    Kampf gegen die Schlepper bräuchte es mehr internationale Polizeiarbeit, die mit Methoden arbeitet, die sich im Anti-Mafia-Kampf bewährt haben. Mittwoch, 17.06.2015 Tilo Wagner Die Krise und leere Staatskassen stellen Portugals Engagement bei der

  • 09.06.2015Europa heute

    Portugal - Finanzielle Anreize für Ärzte in der Provinz

    Ärzte in Portugal sollen künftig Prämien bekommen, wenn sie in staatlichen Gesundheitszentren außerhalb ihres Wohnortes Dienst leisten. Mit dem neuen Gesetz will Portugal gegen den Ärztemangel vorgehen. Er trifft vor allem den öffentlichen Sektor, während das Geschäft in den Privatkliniken boomt.

  • 05.06.2015Wirtschaft und Gesellschaft

    Privatisierung der Fluggesellschaft TAP - Portugal vor Zerreißprobe

    Die portugiesische Fluggesellschaft TAP soll in den kommenden Wochen privatisiert werden. Knapp zwei Drittel des TAP-Kapitals sollen in private Hände wandern. Aber die Pläne der konservativen Regierung stoßen in Teilen der Bevölkerung - und sogar der Justiz - auf Unverständnis und Protest.

  • 26.05.2015Europa heute

    Portugal - Vorbehalte gegenüber Deutschland

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) reist am Mittwoch nach Lissabon und nimmt am Forum Deutschland-Portugal teil. Das alljährliche Treffen soll die Wogen zwischen beiden Ländern glätten. Wie denken portugiesische Intellektuelle über Deutschland und seine Rolle in Europa?

  • 13.05.2015Europa heute

    Portugal - Mittelmeerunion fordert mehr Geld für Flüchtlingshilfe

    Die Vertreter von 44 europäischen, arabischen und nordafrikanischen Parlamenten trafen sich für zwei Tage in Lissabon. Bei den Gesprächen im portugiesischen Parlament stand ein Thema im Fokus: Die Flüchtlingskrise im Mittelmeer.

  • 23.04.2015Europa heute

    Portugal - Sparen im Zeichen des Wahlkampfs

    Noch sind es einige Monate bis zur den Parlamentswahlen in Portugal, aber der Wahlkampf hat bereits begonnen. Die konservative Regierung und die Sozialisten haben Ideen vorgestellt, wie das Land künftig Wirtschaftswachstum und Haushaltskonsolidierung vereinbaren soll. Alle Parteien wollen strikten Sparkurs verlassen, allerdings in unterschiedlichem Tempo.

  • 19.03.2015Europa heute

    Portugal - Diskussion um Sinn und Zweck von Reformen

    In Portugal klopft der Internationale Währungsfond diese Woche wieder einmal an, um die Fortschritte bei den Reform- und Sparbemühungen einzuschätzen. Portugal ist längst ein sozialer Härtefall und ein Beispiel dafür, wie schwer es ist, aus Schulden Wachstum zu generieren. Und so wächst die Kritik an den Prioritäten des IWF.

  • 15.03.2015Sport am Wochenende

    Fussball - Das Geschäft mit den Profi-Träumen

    Portugal gilt als Sprungbrett für Fußballtalente aus Südamerika oder Afrika - aber nicht immer geht dabei alles legal zu: Der portugiesische Grenzschutz untersucht derzeit kriminelle Netzwerke, die junge Fußballer illegal nach Portugal bringen. Ihnen wird eine Profikarriere versprochen - doch die Mehrheit landet auf der Straße.

  • 04.03.2015Europa heute

    Portugal - Regierungschef "vergisst" seine Sozialabgaben

    Portugals Premierminister Pedro Passos Coelho führt einen harten Kampf gegen Steuerflucht und Schuldner der Sozialkasse. Nun räumte er ein, dass er als Selbstständiger jahrelang keine Beiträge zur Sozialversicherung gezahlt hat - angeblich aus Unwissenheit.

  • 23.02.2015Europa heute

    Portugal - Zustand der Niedergeschlagenheit

    Die Portugiesen sind stolz, ihre Schulden begleichen zu können. Sie wissen aber auch, welche Konsequenzen der Sparkurs in Portugal hat. Das Bild vom Musterschüler, das die Befürworter der harten Linie in Brüssel und Berlin über Portugal pflegen, zeigt tiefe Risse.

  • 11.02.2015Wirtschaft und Gesellschaft

    Portugal - Sonderbehandlung für Griechenland unerwünscht

    Drei Jahre war Portugal unter dem Rettungsschirm bis Mai 2014. Nun wollen die Portugiesen die Notkredite so schnell wie möglich zurückzahlen und fordern gleiche Bedingungen für alle Euro-Mitglieder - auch für Griechenland.

  • 07.02.2015Gesichter Europas

    Portugal nach der Krise - Fluch oder Chance?

    Portugal erholt sich langsam von der schweren Wirtschaftskrise der vergangenen Jahre. Die Konjunktur zieht wieder an, es gibt mehr Jobs, das Haushaltsdefizit und die Staatsschulden werden nach und nach abgebaut. In Europa gilt Portugal deshalb als positives Beispiel für ein südeuropäisches Land, das aus der Eurokrise gelernt hat.

  • 03.02.2015Europa heute

    Portugal - Gegner formieren sich gegen TAP-Privatisierung

    Während Griechenland alle Privatisierungspläne auf Eis legt, geht in Portugal der Ausverkauf weiter. Jetzt will die Regierung die Fluggesellschaft TAP privatisieren. Doch dagegen wächst ein ungewöhnlicher Widerstand.

  • 26.01.2015Hintergrund

    Linksruck in Griechenland - Neue Regierung, alte Probleme

    von Tilo Wagner In Portugal ist das Ergebnis aus Athen mit großer Spannung erwartet worden. Die Portugiesen wählen im Herbst selbst ein neues Parlament und stimmen dann zum ersten Mal über die Sparpolitik der konservativen Regierung ab, die in den

  • 18.01.2015Hintergrund

    Madeira - Die Insel am Tropf

    Über Jahrzehnte hat die zu Portugal gehörende Insel Madeira von großzügigen EU-Hilfen profitiert und massiv in die Infrastruktur investiert. Dabei häufte sie aber auch gigantische Schulden an: Insgesamt sind es rund 7,5 Milliarden Euro. Wie auch nur die Zinsen bezahlt werden sollen, ist völlig unklar.

  • 12.01.2015Europa heute

    Madeira - Auswandern aus dem Ferienparadies

    Die portugiesische Atlantikinsel Madeira hat eine Jugendarbeitslosigkeit von 53 Prozent. Die Zeit der großen Infrastrukturprojekte ist vorbei, der Staat als größter Arbeitgeber muss sparen. Vielen bleibt deshalb als Ausweg nur die Auswanderung.

  • 29.12.2014Europa heute

    Portugal - Das Land ohne Kinder

    Portugal ist das Land in Europa mit der niedrigsten Geburtenrate. Weil zudem nur wenige Menschen zuwandern und viele Portugiesen auf der Suche nach einem besseren Leben das Land verlassen, droht dem Sozial- und Rentenversicherungssystem der Zusammenbruch. Die Regierung will nun gegensteuern.

  • 24.12.2014Europa heute

    Livraria Bertrand - Die älteste Buchhandlung der Welt

    Die "Livraria Bertrand" wurde 1732 in Lissabon eröffnet und ist damit die älteste Buchhandlung der Welt. Sie hat bisher alle Krisen überlebt: das Erdbeben, den Bürgerkrieg im 19. Jahrhundert, die Revolutionen des 20. Jahrhunderts und aktuell die Schuldenkrise Portugals. Zeitweise gehörte sie sogar zum Bertelsmann-Konzern.

  • 23.12.2014Wirtschaft und Gesellschaft

    Portugal - Schuhindustrie ist Aushängeschild des Außenhandels

    Sohlen, die um die Welt gehen, kommen immer häufig aus Portugal. Die dortige Schuhindustrie hat sich mit der Finanzkrise neu erfunden: 35.000 Arbeitnehmer beschäftigt sie wieder, die Wertschöpfung ist in den vergangenen drei Jahren um ein Drittel gestiegen und nur fünf Prozent der Produktion bleibt im Land.

  • 25.11.2014Europa heute

    Sozialisten in Portugal - Spagat nach dem Korruptionsskandal

    Die Festnahme des langjährigen Premierministers Sócrates wird für die sozialistische Partei zur Gretchenfrage, denn die Sozialisten müssen Abstand nehmen. Und das, ohne die vielen Sócrates-Anhänger, die an eine politische Verschwörung gegen den ehemaligen Regierungschef glauben, zu vergraulen.

  • 17.11.2014Europa heute

    Portugals Bankenskandal - 120 Tage für die Aufklärung

    Heute beginnen im portugiesischen Parlament die Anhörungen einer Untersuchungskommission, die sich mit dem größten Bankenskandal der portugiesischen Geschichte befasst: dem Fall Banco Espírito Santo. Insbesondere die Rolle der Staatsbank, der EZB und der Troika ist bisher nicht geklärt.

  • 14.11.2014Campus & Karriere

    Portugal - Bildungsdebatte nach Merkel-Äußerung

    Angela Merkel hat mit einer Bemerkung über die portugiesische Bildungslandschaft in Portugal eine Bildungsdebatte ausgelöst. Sogar der konservative Arbeitsminister Pedro Mota Soares widersprach der Bundeskanzlerin.

  • 03.11.2014Europa heute

    Portugals Haushalt - Nur beim Militär spart Lissabon nicht

    Portugals Ministerpräsident Pedro Passos Coelho will die Ausgaben erneut zurückfahren, um im kommenden Jahr erstmals seit der Finanzkrise wieder die Kriterien des EU-Stabilitätspakts zu erfüllen. Während der verabschiedete Haushalt bei Bildung und Sozialleistungen kräftig spart, wird das Verteidigungsbudget erhöht. Aus Furcht vor der Macht der Militärs?

  • 21.10.2014Europa heute
  • 15.10.2014Europa heute

    Portugal - Chaos in der Justiz

    Eine weitreichende Reform sollte der Justiz in Portugal eigentlich helfen - doch das interne Computersystem war der Umstellung nicht gewachsen und stürzte ab. Prozessdaten konnten lange nicht abgerufen werden. Unklar bleibt auch, ob die Reform die Probleme an den Gerichten lösen konnte.

  • 06.10.2014Europa heute

    Portugal - Grüne Steuerreform oder Augenwischerei?

    Die konservative Regierung Portugals hat sich in den vergangenen Jahren fast gar nicht um Umweltfragen gekümmert, aber gleichzeitig immer wieder Steuern und Abgaben erhöht. Jetzt will sie nachhaltiges Handeln besonders fördern, doch Teile der Bevölkerung sind skeptisch.

  • 10.09.2014Europa heute
  • 19.08.2014Europa heute
  • 04.08.2014Wirtschaft und Gesellschaft

    Bank Espirito Santo - Portugiesische Regierung rettet Geldhaus

    Die portugiesische Regierung hat der angeschlagenen Privatbank Espirito Santo mit einer Milliardenspritze unter die Arme gegriffen, um sie vor dem Zusammenbruch zu retten. Um den Neuanfang sichtbar zu machen, bekam das Geldhaus auch gleich einen neuen Namen.

  • 04.08.2014Wirtschaft am Mittag

    Bank Espirito Santo - Portugiesische Regierung rettet Geldhaus

    Die portugiesische Regierung hat der angeschlagenen Privatbank Espirito Santo mit einer Milliardenspritze unter die Arme gegriffen, um sie vor dem Zusammenbruch zu retten. Um den Neuanfang sichtbar zu machen, bekam das Geldhaus auch gleich einen neuen Namen.

  • 01.08.2014Firmenporträt

    Serie: "Wer verdient am Wasser?" - Portugiesisches Wasser auf Privatisierungskurs

    Das Wasserunternehmen Aguas de Portugal versorgt hunderte portugiesische Gemeinden mit Wasser. Denn die können die Versorgung meist selbst nicht leisten. Viele Kommunalpolitiker trauen dem Staatsunternehmen aber nicht, denn die Gerüchte über eine Privatisierung halten sich hartnäckig.

  • 01.08.2014Europa heute

    Bankenskandal in Portugal - Familienimperium vor dem Aus

    Die größte portugiesische Privatbank Banco Espírito Santo steckt in einer schweren Krise. Am Mittwoch veröffentlichte die Bank einen Zwischenbericht: Sie muss nun milliardenschwere Verluste auffangen. Damit steht das Imperium einer der einflussreichsten Familien Portugals vor dem Aus.

  • 21.07.2014Wirtschaft und Gesellschaft

    Portugal: Santo-Espirito-Krise - Direkte Konsequenzen für die Realwirtschaft

    Die portugiesische Unternehmensgruppe Espírito Santo International (ESI), die indirekt an der kriselnden Großbank Banco Espírito Santo (BES) beteiligt ist, hat die Einleitung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Sie räumte in ihrem Gesuch ein, dass sie ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen könne.

  • 11.07.2014Wirtschaft und Gesellschaft

    Zurück in die Krise - Portugal sorgt sich um Großbank Espirito Santo

    Portugal hat gerade erst den Rettungsschirm verlassen und schon hat das Land Angst vor der nächsten Krise. Die Muttergesellschaft der Großbank Espirito Santo soll über sieben Milliarden Schulden haben, die sie nicht komplett bedienen kann. Die portugiesische Notenbank versucht zu beschwichtigen.

Audiosuche

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk