Sonntag, 19.09.2021
 
Seit 13:30 Uhr Zwischentöne

Suchergebnisse

Ihre Suche nach "elke drewes" erzielte 59 TrefferSortierung nach Datum / Relevanz
  • 14.08.2002Umwelt und Verbraucher

    Radfahren für eine bessere Welt

    Der Klimaschutz scheint in diesen Tagen drängender denn je. 200 Jugendliche aus sieben Nationen wollen etwas dafür tun. "Umwelt schützen – Rad benützen" unter diesem Motto steht ihre Aktion "bike + 10". Auf einer Sternfahrt aus allen vier Himmelsrichtungen sind sie durch Deutschland geradelt und machen noch bis morgen ein Abschlusscamp in Dahlenrode bei Göttingen. Dort haben die jungen Umweltschützer 10 Forderungen ausgearbeitet und Umweltminister Jürgen Trittin mit auf den Weg gegeben zur Umweltgipfelkonferenz in Johannisburg.

  • 23.07.2002Umwelt und Verbraucher

    Vierbeinige Naturschützer im niedersächsischen Moor

    Menschen keinen Fuß setzen dürfen. Über Sinn und Zweck dieses seltenen Naturschutzprojektes mit Pferden berichtet Elke Drewes. Dicke Wuschelmähnen und Fell in allen Schattierungen von Milchkaffee bis Schokobraun - die Ponieherde galoppiert über den Asphalt

  • 21.05.2002Umwelt und Verbraucher

    Greifvögeltraining für Flugschauen

    Früher, so können wir es in Heldensagen und Märchen nachlesen, sind Könige und Fürsten oft mit Falken auf die Jagd gegangen, die dann die Rebhühner oder Tauben erlegt haben. Heutzutage sind die Falken zwar nicht vom Aussterben bedroht, aber- im Vergleich zu früher - doch eher selten zu sehen. Weil aber der Anblick von fliegenden Greifvögeln für viele atemberaubend schön ist, gibt es Flugschauen, wo die Falken, die Weißkopfseeadler oder die Rotmilane vor Publikum zeigen, was sie können. Seit Anfang Mai finden diese - nicht unumstrittenen - Flugschauen wieder statt, so zum Beispiel auf dem Harzfalkenhof auf dem Ravensberg bei Bad Sachsa im Südharz. Dort arbeitet Heike Klapproth, eine der wenigen Falknerinnen Deutschlands und trainiert die Greifvögel für die Show.

  • 10.05.2002Umwelt und Verbraucher

    Jugendumwelttage 2002 in Göttingen

    In Göttingen finden derzeit die "Jugend-Umwelt-Tage 2002" statt - veranstaltet von der Naturschutzjugend im NABU, im Naturschutzbund Deutschland und von der BUND-Jugend, dem Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Bis morgen noch treffen sich Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet und zum Teil sogar aus dem Ausland, um in diesem Jahr schwerpunktmäßig über das Klima und den Klimaschutz zu diskutieren.

  • 22.02.2002Umwelt und Verbraucher

    Tropenwaldtagung

    Die tropischen Regenwälder beherbergen nach Schätzungen von Experten drei Viertel aller Organismen weltweit. Und die meisten von ihnen sind bislang weder erforscht noch dokumentiert. Obwohl hier also viele Ressourcen verborgen sind, die der Menschheit vielleicht einmal nützlich sein könnten, wird der Regenwald gnadenlos zerstört, entweder um Landwirtschaft zu betreiben oder um das Holz zu verkaufen. Wie lässt sich diese Tropenwaldzerstörung - vor allem in wirtschaftlich armen Regionen - verhindern? Wie kommt man vom Reden zu Taten? Über diese Fragen diskutieren derzeit Forscher in Göttingen auf der internationalen Tagung der Gesellschaft für Tropenökologie.

  • 17.01.2002Umwelt und Verbraucher

    Bundesweite Holzauktion

    Holz ist nicht gleich Holz. Ein Geigenbauer sucht nach besonderem Ahornholz für seine Violinen, der Möbeltischler nach schönem Furnier oder gutem Massivholz. Die creme de la creme der südniedersächsischen Laubhölzer liegt nun auf einem Lagerplatz bei Northeim: von Ahorn über Esche bis zur seltenen Elsbeere. Bis vor wenigen Minuten nahm das Niedersächsische Forstamt Bovenden Gebote von Käufern aus ganz Deutschland entgegen, die diese schriftlich und höchst persönlich abgeben mussten. Nun werden die Bäume meistbietend versteigert.

  • 23.11.2001Umwelt und Verbraucher

    Der Traum vom Bauernhaus

    Einen Fachwerkhof kaufen - für viele ein Traum. Doch das alte, vielleicht sogar denkmalgeschützte Gebäude fachgerecht zu renovieren, ist keine leichte Aufgabe. Helfen kann da die Interessengemeinschaft Bauernhaus, kurz IGB. Der Verein zählt 7000 Mitglieder und verrät in seinen zahlreichen Kontaktstellen Tipps und Tricks.

  • 17.10.2001Umwelt und Verbraucher

    Die Rolle der Gen-Analyse in der Landwirtschaft

    Dem Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft, also in der freien Natur, stehen breite Teile der Öffentlichkeit skeptisch bis ablehnend gegenüber. Ganz im Gegensatz zur Anwendung im medizinischen Bereich. Hier - im geschlossenen Labor - gibt es so gut wie keine Vorbehalte. Und auch ein weiterer Arbeitszweig mit Genen, die Genanalyse, ist wenig umstritten - und das wiederum auch für und in der Landwirtschaft. Denn in Zeiten der Rinderkrankheit BSE kann mit Hilfe der Genanalyse beispielsweise die Herkunft eines Rinderbratens geklärt werden. Eine Einrichtung in Deutschland, die vielseitig mit Genanalysen arbeitet, ist das Tierärztliche Institut in Göttingen. Und in einem Punkt ist die Arbeit sogar - nach eigenen Angaben - weltweit einzigartig: das Institut sammelt nämlich Proben von allen Tierarten für eine internationale Gen-Datenbank.

  • 20.07.2001Umwelt und Verbraucher

    Kampf gegen Borkenkäfer

    Der Borkenkäfer gehört zur Natur wie die Bäume, die er bei massenhaftem Auftreten zerstört. Als das Waldsterben bei uns zum Thema wurde, da wurden die kleinen Käfer als Vollstrecker bekannt, sie fraßen sich vorzugsweise durch Fichten-Monokulturen, in manchen Mittelgebirgen wurden ganze Gipfel kahlgefressen. In diesem Jahr ist die Borkenkäferplage ausgeblieben, das hat mit dem Wetter zu tun, aber es hat auch andere Gründe.

Audiosuche

Audiosuche

In unserer Mediathek können Sie Beiträge und Sendungen bis zu einem halben Jahr nach der Ausstrahlung nachhören.

Programmtipps

Ein menschliches Patrouillenboot bei einer Begegnung mit einem UFO. (Imago / StockTrek Images)
Zwischen Science und FictionUFOs, Aliens und der Erstkontakt
Freistil 19.09.2021 | 20:05 Uhr

Lichter am Nachthimmel, ein mysteriöses Wummern, kleine Explosionen. UFOs? Aliens? Wer weiß. Unbekannte Flugobjekte und exotische Außerirdische faszinieren die Menschheit. Sie beflügeln die Fantasie und bilden in der Popkultur ein eigenes Genre.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk