Die Nachrichten
Die Nachrichten

Sudetendeutscher TagSeehofer: "Europa wegen Flüchtlingskrise in Vertrauenskrise"

Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)
Der CSU-Vorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer. (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)

Bayerns Ministerpräsident Seehofer hat beim Sudetendeutschen Tag mehr Dialog zum Erhalt der europäischen Idee gefordert.

Wenn es um das friedliche Zusammenleben der Menschen gehe, gebe es dazu keine Alternative, sagte Seehofer in Nürnberg. Europa stecke derzeit wegen der Flüchtlingskrise in einer großen Vertrauenskrise. Deshalb sei er für eine klaren Kompass bei der Zuwanderung, betonte Seehofer.

Erstmals nimmt mit Kulturminister Herman auch ein offizieller Vertreter der tschechischen Regierung an dem Treffen teil, das gestern begonnen hatte. - Etwa 2,8 Millionen Deutsche waren nach dem Zweiten Weltkrieg aus der damaligen Tschechoslowakei vertrieben worden. Viele von Ihnen fanden in Bayern Zuflucht.