Die Nachrichten
Die Nachrichten

SyrienAngriff auf Armee-Kontrollposten in Homs

Eine an den Rändern zerfetzte syrische Fahne wehr vor einem zerstörten Gebäude in Homs (picture alliance / dpa / Valery Sharifulin)
Homs in Syrien ist seit langem heftig umkämpft. (picture alliance / dpa / Valery Sharifulin)

In der syrischen Stadt Homs haben zwei Selbstmordattentäter einen Kontrollposten der Armee angegriffen.

Dabei wurden nach Angaben des Gouverneurs der Stadt mindestens 22 Menschen getötet. Das staatliche Fernsehen berichtete zudem von mehr als 100 Verletzten. Die Terrorgruppe IS reklamierte die Tat im Internet für sich.

Der erste Angreifer hatte sich in seinem Wagen an der Straßensperre in die Luft gesprengt. Der zweite Angreifer zündete die Bombe, nachdem Helfer herbeigeeilt waren.