Die Nachrichten
Die Nachrichten

Syrien-GesprächeMoskau beharrt auf Teilnahme von Kurden

Der russische Außenminister Sergei Lawrow (picture alliance / dpa / Karpov Sergei)
Der russische Außenminister Sergei Lawrow (picture alliance / dpa / Karpov Sergei)

Russland beharrt auf einer Beteiligung der Kurden an den geplanten Friedensgesprächen für Syrien.

Außenminister Lawrow sagte in Moskau, es wäre ein schwerer Fehler, die syrische Kurdenpartei PYD nicht mit am Tisch zu haben. Die Türkei lehnt ihre Teilnahme ab, weil die Partei der verbotenen PKK nahesteht. Russland ist seinerseits dagegen, bestimmte radikalislamische Gruppen an den Verhandlungen zu beteiligen, die von Saudi-Arabien und der Türkei unterstützt werden.

Der UNO-Sondergesandte de Mistura will heute die Einladungen für die Konferenz versenden, die am Freitag beginnen soll.