Die Nachrichten
Die Nachrichten

SyrienMindestens 10 Tote bei Luftangriffen

Syrien, Ibelin: Trauernde sitzen neben verdeckten Leichen unter Bäumen und warten darauf, dass Kampfflugzeuge abziehen, um bei der Beerdigung der Opfer eines Luftangriffs nicht selbst getroffen zu werden. (Anas Alkharboutli/dpa)
Luftangriffe des syrischen Regimes in Idlib (Anas Alkharboutli/dpa)

In Syrien sind bei Luftangriffen auf Ziele im Norden des Landes mindestens zehn Menschen getötet worden.

Wie die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte, schossen syrische Streitkräfte auf die von Islamisten kontrollierte Region Idlib. Unter den Opfern seien auch drei Zivilisten gewesen. Es habe sich um eine der schwersten Verletzungen des Waffenstillstands gehandelt, der seit März vergangenen Jahres gelte.

Diese Nachricht wurde am 10.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.