Samstag, 16.11.2019
 
Seit 22:05 Uhr Atelier neuer Musik

Themen

Eilmeldung

Fußball: Deutschland qualifiziert sich vorzeitig für EM 2020

Grünen-Parteitag​Sie wollen an die Macht

KOMMENTAR Verantwortung, Marktwirtschaft, Ermöglichung – mit diesem Bekenntnis steht für die Grünen auf ihrem Parteitag fest, dass sie regieren wollen, meint Barbara Schmidt-Mattern. Dafür demonstrieren sie Geschlossenheit, gleichwohl der Druck auf die Grünen nie höher war – und die Fallhöhe auch.

 

Vor dem Bundesparteitag

Die Grünen und das Ziel der "Nahbarkeit"

Interview der Woche mit Robert Habeck

"Optimistische, fast leidenschaftliche Gestaltungssehnsucht"

 

Abschied von Uli Hoeneß als Bayern-Manager​"Wir haben das Kriegsbeil begraben"

INTERVIEW Heute sei das Verhältnis zwischen ihm und Uli Hoeneß viel entspannter, sagt Willi Lemke, ehemaliger Manager von Werder Bremen, im Dlf. Er sei froh, dass sie sich gegenseitig nun nichts Böses mehr um die Ohren hauen würden - trotzdem kritisiert Lemke ihn auch, wenn er Dinge für falsch hält.

RWE-Chef Rolf Martin Schmitz​"2040 sind wir klimaneutral"

INTERVIEW DER WOCHE Das CO2-Problem zeige schneller Auswirkungen als er selbst noch vor zehn Jahren gedacht habe, sagte RWE-Chef Rolf Martin Schmitz im Dlf. Darauf müsse mit neuen Technologien reagiert werden. Windkraftanlagen hätten jedoch ein Akzeptanzproblem: "Jeder will Erneuerbare, aber bitte nicht zu Hause."

Europa und Israel​Solidarität und Kritik unter Verbündeten

KOMMENTAR Israel leide unter dem Beschuss der vom Iran kontrollierten Dschihadisten, kommentiert Sebastian Engelbrecht. Die Bedrohung des Landes durch die religiös-fundamentalistische Ideologie des Irans dürfe Europa deshalb nicht ausblenden. Gerechtfertigte Kritik an Israel müsse aber auch möglich sein.

Erneuerbare Energien​Streit über die Abstandsregelung für Windräder

Nach dem Willen der Großen Koalition sollen Windräder mindestens Tausend Meter von Siedlungen entfernt sein. Als Siedlung sollen dabei bereits fünf Häuser gelten. Die Windenergiebranche und auch die Umweltminister vieler Länder fürchten, dass dann kein Ausbau mehr möglich ist.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk