Die Nachrichten
Die Nachrichten

TarifstreitLokführergewerkschaft kündigt Streik an

Ein "Betreten Verboten" - Schild ist an einem Gleis am Hauptbahnhof in Kiel (Schleswig-Holstein) zu sehen. (picture alliance / dpa / Carsten Rehder)
Lokführergewerkschaft GDL kündigt Streik an (picture alliance / dpa / Carsten Rehder)

Nach den gescheiterten Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn hat die Lokführergewerkschaft GDL Arbeitsniederlegungen angekündigt.

Einen Termin für einen Streik nannte sie bisher nicht. Die GDL fordert für die Lokführer eine Lohnsteigerung in Höhe des Abschlusses für den Öffentlichen Dienst. Dort hatten die Tarifparteien ein Plus von 3,2 Prozent bei einer Laufzeit von 28 Monaten vereinbart. Die Bahn lehnt das ab. Eine Sprecherin kritisierte die Ankündigung der Lokführer und erklärte, gerade jetzt den Bahnverkehr bestreiken zu wollen, sei daneben und völlig unnötig. Die GDL streike in Zeiten, in denen Millionen nach der langen Zeit in der Pandemie auf die Rückkehr in die Normalität setzten und sich wieder aufs Reisen freuten.

Diese Nachricht wurde am 08.06.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.