Die Nachrichten
Die Nachrichten

Terror in SomaliaZahlreiche Tote bei Selbstmordanschlag vor Restaurant

Somalias Hauptstadt Mogadischu auf Google Maps (Google Maps, 14.10.2017)
Somalias Hauptstadt Mogadischu (Google Maps, 14.10.2017)

In der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind bei einem Terroranschlag auf ein Restaurant mindestens 21 Menschen getötet worden.

Mehr als 30 weitere Personen seien bei dem Angriff verletzt worden, teilte die Polizei mit. Das Restaurant war bereits zum zweiten Mal Ziel eines Anschlags. Es wird vor allem von Regierungsmitarbeitern, Sicherheitspersonal und der städtischen Bevölkerung besucht. Die sunnitische Terrorgruppe Al-Shabaab reklamierte den Anschlag über ihr Sprachrohr Radio Andalus für sich. Al Shabaab bekannte sich auch zu einem Angriff wenige Stunden zuvor auf ein Gefängnis in der Hafenstadt Bosano und behauptete, die Angreifer hätten fast 400 Gefangene befreit.

Al-Shabaab kämpft seit Jahren in Somalia um die Vorherrschaft. Die Terrorgruppe kontrolliert weite Teile des Südens und des Zentrums und verübt immer wieder Anschläge.

Diese Nachricht wurde am 06.03.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.