Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

ThyssenkruppAuch Mitarbeiter der Aufzugsparte demonstrieren für Arbeitsplatzgarantien

Mitarbeiter der Aufzugssparte von Thyssenkrupp demonstrieren vor der Konzernzentrale mit rotem Rauch aus bengalischen Feuern.  (dpa / Roland Weihrauch)
Die Mitarbeiter setzten auch bengalische Feuer ein, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. (dpa / Roland Weihrauch)

Beim Industriekonzern Thyssenkrupp haben einen Tag nach den Stahlarbeitern auch die Beschäftigten der Aufzugsparte demonstriert.

Nach Angaben der IG Metall versammelten sich rund 2.500 Mitarbeiter aus ganz Deutschland vor der Firmenzentrale in Essen zu einer Kundgebung. Sie forderten Arbeitsplatz- und Standortgarantien. Laut Gewerkschaft gab es auch an anderen Standorten in Europa Protestaktionen.

Thyssenkrupp will sich zumindest von Teilen der Aufzugsparte trennen. Ob es dabei zu einem Börsengang, einem Komplett- oder einem Teilverkauf kommt, ist nach Unternehmensangaben noch nicht entschieden.

Gestern hatten die Stahlkocher von Thyssenkrupp gegen einen geplanten Stellenabbau protestiert.