Die Nachrichten
Die Nachrichten

TianjinChina ordnet Coronatests bei drei Millionen Menschen an

In der chinesischen Stadt Tianjin führt ein Mitarbeiter in Schutzkleidung einen Corona-Test durch. (dpa / Xinhua via AP / Zhao Zishuo)
Corona-Test in Tianjin (dpa / Xinhua via AP / Zhao Zishuo)

In China ist nach einzelnen bestätigten Corona-Infektionen in der Metropole Tianjin ein Massentest für drei Millionen Menschen angeordnet worden.

In der Stadt im Nordosten des Landes waren nach Angaben der Behörden fünf neue Fälle erfasst worden. Auch in der Millionenmetropole Schanghai waren in einem Krankenhaus zwei Menschen positiv auf das Virus getestet worden. Die Gesundheitsbehörde ordnete daraufhin Tests von mehr als 4.000 Menschen in dem Krankenhaus an. Nachdem in der Stadt Manzhouli in der Inneren Mongolei ebenfalls zwei Fälle gemeldet worden waren, wurden alle Bus- und Zugverbindungen in die Stadt an der Grenze zu Russland unterbrochen, hieß es in einem Bericht.

China gilt - gemessen an den Infektionszahlen - weltweit als ein Vorbild in der Bekämpfung der Pandemie. In der Stadt Wuhan waren Ende 2019 die ersten Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden.

Diese Nachricht wurde am 21.11.2020 im Programm Deutschlandfunk gesendet.