Die Nachrichten
Die Nachrichten

Tierforscher Konrad LorenzUniversität Salzburg entzieht posthum Ehrendoktorwürde

Professor Konrad Lorenz im Jahre 1973 in seinem Zuhause, einem alten Schloss, in Altenberg in Österreich. (picture alliance / dpa / Georg Goebel)
Der bekannte Tierforscher Konrad Lorenz (picture alliance / dpa / Georg Goebel)

Die Universität Salzburg hat dem österreichischen Tierforscher Konrad Lorenz posthum die Ehrendoktorwürde entzogen.

Als Grund nannte die Universität das Aufnahmegesuch an die NSDAP aus dem Jahr 1938. Darin schreibt Lorenz, er sei als Deutschdenkender und Naturwissenschaftler selbstverständlich immer Nationalsozialist gewesen.

Dem Verhaltensforscher war 1983 die Ehrendoktorwürde verliehen worden, nachdem er 1973 bereits den Nobelpreis für Medizin bekommen hatte. Lorenz starb 1989.