Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

TierschutzgesetzBundesverwaltungsgericht prüft massenhafte Küken-Tötung

Viele kleine gelben Küken in einem Stall. (picture alliance / dpa / Tierärztliche Hochschule Hannover / Sonja von Brethorst)
Jedes Jahr werden 45 Millionen männliche Küken in Deutschland getötet. (picture alliance / dpa / Tierärztliche Hochschule Hannover / Sonja von Brethorst)

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt heute über das massenhafte Töten von männlichen Küken in der deutschen Geflügelwirtschaft.

Zu prüfen ist, ob diese Praxis mit dem Tierschutzgesetz grundsätzlich vereinbar ist. Brütereien sind der Auffassung, dass wirtschaftliche Interessen dafür einen sogenannten "vernünftigen Grund" darstellen. In den Vorinstanzen hatten sich die Betriebe durchgesetzt. Dabei geht es nach Zahlen des Bundesagrarministerium um jährlich 45 Millionen männliche Küken, für die die Unternehmen keine Verwendung sehen.