Donnerstag, 26.11.2020
 
StartseiteOn StageReggae-Legende mit Soul und Funk 20.11.2020

Toots & The MaytalsReggae-Legende mit Soul und Funk

Fredrick "Toots" Hibbert hat das Reggae-Genre geprägt und in gewisser Weise sogar erfunden. Mehr als 50 Jahre stand er mit seiner Band The Maytals auf der Bühne, bevor er im September 2020 starb. Auf dem Summerjam-Festival 2017 in Köln war das Reggae-Urgestein noch live zu erleben.

Am Mikrofon: Manuel Unger

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein Mann mit gelb, grüner und roter gemusteter Weste mit Sonnenbrille steht vor einem Mikrofon und singt. (Thomas von der Heiden)
Frederick „Toots“ Hibbert ist am 11.9.2020 dem Corona-Virus erlegen. (Thomas von der Heiden)
Mehr zum Thema

Zum Tod von Frederick "Toots“ Hibbert Die letzte Ikone des Reggae

Band Partiet aus Schweden Politischer Party-Reggae

"Do The Reggay" heißt der Song, den Frederick "Toots" Hibbert gemeinsam mit seiner Band The Maytals 1968 veröffentlichte und damit gleich einem ganzen Genre einen Namen gab: Reggae. Zudem haben Toots & The Maytals die Musik vom Ska bis Rock Steady geprägt, sie verarbeiten Einflüsse von Soul und Funk und zelebrieren ihre Songs wie in einer Gospelmesse - vor allem live. Am 11. September 2020 ist die jamaikanische Reggae-Legende an den Folgen einer Covid-19-Infektion in ihrer Heimatstadt Kingston im Alter von 77 Jahren verstorben - ein Grund mehr, den Auftritt der Grammy-Gewinner Toots & The Maytals beim Kölner Summerjam Festival noch einmal zu genießen. Typisch, wie der Frontmann Toots mit seinem Bariton mal heiser und rau, mal butterweich und flehend seine Botschaften ins Publikum schickt, während seine Band groovt und Rhythmus-Gitarre und Keyboards sich genre-konform auf die Zählzeit "Und" fokussieren.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk