Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

Tour de FranceRadprofi Froome stürzt im Training

Chris Froome auf seinem Fahrrad beim Giro d'Italia. (imago sportfotodienst)
Chris Froome beim Giro d'Italia. (imago sportfotodienst)

Der britische Radprofi Chris Froome ist während des Trainings vor der vierten Etappe der Rundfahrt Criterium du Dauphine schwer gestürzt.

Froome war laut Medienberichten von einer Windböe erfasst und gegen eine Mauer gedrückt worden. Er habe sich dabei den Oberschenkel gebrochen. Froome sei in einem ernsten Zustand und könne kaum sprechen, teilte Teamchef David Brailsford vom Rennstall Ineos mit. Das Unglück zerstört Froomes Chancen auf einen fünften Sieg bei der Tour de France. Der 34-Jährige könne in drei Wochen auf keinen Fall an den Start gehen, sagte Brailsford.

Froome gewann 2013, 2015, 2016 und 2017 den Radwettkampf.