Die Nachrichten

Deutschlandfunk24 Die Nachrichten

Die Nachrichten

Treffen Merkel - SanchezForderungen nach deutscher Unterstützung für Spanien

2476605493_Birke Flüchtlinge in Tarifa 4.jpg (Burkhard Birke)
Flüchtlinge aus Afrika bei der Ankunft im spanischen Tarifa (Burkhard Birke)

Bundeskanzlerin Merkel trifft sich heute in Spanien mit ihrem Amtskollegen Sánchez zu informellen Beratungen.

Dabei soll die Flüchtlingspolitik im Vordergrund stehen. Spanien hat Italien als wichtigstes Zielland von Geflüchteten auf der Mittelmeerroute abgelöst. Die ehemalige spanische Europaabgeordnete Dührkop sagte im Deutschlandfunk (Audio-Link), das Land könne mit den dort ankommenden Migranten allein nicht fertig werden. Sanchez müsse sich bei Merkel für mehr Unterstützung durch die Europäische Union einsetzen. Aufgrund der politisch geschwächten Lage Merkels in Deutschland rechne sie aber lediglich mit einem Minimalabkommen zwischen der Kanzlerin und Sanchez, sagte Dührkop weiter.

Auch die Fraktionschefin der Grünen, Göring-Eckardt, forderte deutsche Unterstützung für Spanien. Europa müsse wieder auf Kooperation statt Konfrontation setzen, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur.