Die Nachrichten
Die Nachrichten

Treffen mit KlöcknerSchweinehalter fordern Unterstützung von Regierung

Scheue Ferkel in einem etwas älteren Tierstall mit grünem Plastikboden. (picture alliance / Countrypixel / FRP)
Ferkel in einer Aufzucht (picture alliance / Countrypixel / FRP)

Die deutschen Schweinehalter haben angesichts der angespannten Marktlage mehr Unterstützung von der Bundesregierung verlangt.

Das aktuelle Preisniveau sei ruinös, erklärte der Deutsche Bauernverband anlässlich eines Gesprächs von Branchenvertretern mit Bundesagrarministerin Klöckner. Die Lage sei für alle Betriebe existenzbedrohend. Der Verband verlangte weitere Corona-Hilfen und zinslose Steuerstundungen. Handel, Verarbeiter und Großverbraucher sollten sich zudem auf eine Vermarktungskennzeichnung für deutsches Schweinefleisch einigen.

Diese Nachricht wurde am 15.09.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.