Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

TschechienKosovo boykottiert Gipfel nach Kritik von Präsident Zeman

Der tschechische Präsident Milos Zeman (picture alliance / dpa / Jan Koller)
Der tschechische Präsident Milos Zeman (picture alliance / dpa / Jan Koller)

Aus Protest gegen Äußerungen des tschechischen Präsidenten Zeman boykottiert das Kosovo ein geplantes Gipfeltreffen von Tschechien, Polen, der Slowakei und Ungarn mit den Staaten des West-Balkans.

Die kosovarische Regierung habe ihre Teilnahme abgesagt, erklärte eine Regierungssprecherin in Prag. Zeman will die tschechische Regierung bitten, die Anerkennung des Kosovos als eigenständiger Staat rückgängig zu machen. Er wirft der früheren Führungsspitze des Landes Kriegsverbrechen vor. Tschechiens Außenminister Petricek betonte hingegen, er wolle dem Wunsch von Präsident Zeman nicht entsprechen. Dies liege nicht im Interesse des Landes.

Der kosovarische Regierungschef Haradinaj war im Juli zurückgetreten, nachdem er in Den Haag vor ein Sondergericht zur Ahndung von Kriegsverbrechen während des Kosovo-Krieges gegen Serbien vorgeladen worden war. Haradinaj hatte die Vorwürfe zurückgewiesen.