Die Nachrichten

Die Nachrichten

Die Nachrichten

TschechienKulturminister Stanek tritt zurück

Außenansicht des mit rotem Stuck verzierten Gebäudes. (Dusan Vesely / dpa)
Der zur tschechischen Nationalgalerie gehörende Kinsky-Palast in der Altstadt von Prag. (Aufnahme vom 22. November 1999). (Dusan Vesely / dpa)

Der tschechische Kulturminister Stanek gibt zum Monatsende sein Amt auf.

Das teilte der Vorsitzende der sozialdemokratischen CSSD, Hamacek, in Prag mit. Stanek war wegen umstrittener Personalentscheidungen unter Druck geraten. Im April hatte er den Direktoren der Nationalgalerie in Prag, Fajt, und des Kunstmuseums in Olomouc, Soukup, gekündigt. Daraufhin hatten sich mehr als 35 Museumschefs aus aller Welt hinter Fajt gestellt. Unter seiner Führung hatten sich die Besucherzahlen der Prager Nationalgalerie nahezu verdoppelt. Er hatte unter anderem Ausstellungen mit Gerhard Richter und Ai Weiwei organisiert.