Die Nachrichten
Die Nachrichten

TürkeiEU Gespräche zwischen Außenminister Cavusoglu und EU-Ratspräsident Michel

Mevlüt Cavusoglu (l), Außenminister der Türkei, und Josep Borrel, EU-Außenbeauftragter, geben vor ihrem Treffen in Brüssel eine gemeinsame Erklärung ab. (dpa/ EPA Pool/AP/ Stephanie Lecocq)
Türkischer Außenminister zu Besuch in Brüssel (dpa/ EPA Pool/AP/ Stephanie Lecocq)

Bei seinen Bemühungen um bessere Beziehungen zur EU kommt der türkische Außenminister Cavusoglu heute in Brüssel zu Gesprächen mit Ratspräsident Michel zusammen.

Zudem ist ein Treffen mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg geplant. Die Beziehungen der Türkei zur EU sind durch eine Reihe von Konflikten geprägt. Die Europäische Union verhängte wegen des Streits mit Griechenland und Zypern über die Ausbeutung von Gasvorkommen im Mittelmeer Sanktionen gegen Ankara. Massive Kritik gibt es auch an der Menschenrechtslage in der Türkei. Gestern hatte Cavusoglu mit dem EU-Außenbeauftragten Borrell die Lage sondiert. Auch gab es Gespräche mit EU-Abgeordneten. Das Europäische Parlament forderte in einem Entschließungsantrag die sofortige Freilassung des kurdischen Oppositionspolitikers Demirtas.

Diese Nachricht wurde am 22.01.2021 im Programm Deutschlandfunk gesendet.