Die Nachrichten
Die Nachrichten

TürkeiKommandeur des Stützpunkts Incirlik festgenommen

Der türkische Luftwaffenstützpunkt Incirlik nahe Adana aus der Ferne fotografiert. Man sieht Hangars und ein Flugzeug. (afp/str)
Der türkische Luftwaffenstützpunkt Incirlik nahe Adana, der auch von der Bundeswehr genutzt wird (afp/str)

Nach dem gescheiterten Militärputsch in der Türkei ist der Kommandeur der Luftwaffenbasis Incirlik festgenommen worden.

Das melden mehrere Nachrichtenagenturen unter Berufung auf die Regierung in Ankara. Demnach wird dem General vorgeworfen, in den Aufstand verwickelt gewesen zu sein. In Incirlik sind Verbände der USA, Deutschlands und weiterer Länder stationiert, die sich am Kampf gegen die IS-Terrormiliz in Syrien beteiligen.

Die Soldaten können das Gelände zurzeit nicht verlassen. Als Grund nannte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums eine erhöhte Sicherheitsstufe. Auch die Stromversorgung auf dem Gelände ist unterbrochen. Das US-Konsulat in Ardana erklärte dagegen, die türkischen Behörden hätten den Zugang und das Verlassen des Nato-Stützpunktes untersagt.