Sonntag, 25.08.2019
 
Seit 08:35 Uhr Am Sonntagmorgen

Themen

Grüne Lungen​Wie Wälder dem Klimawandel trotzen können

Deutschlands Wälder sind der Klimaerwärmung nicht gut gewachsen, unter anderem, weil über ein Viertel Monokulturen sind. Experten fordern einen gründlichen Waldumbau. Manche Waldbesitzer haben schon begonnen, anders aufzuforsten - mit Laubbäumen und globaler Artenvielfalt.

 

Klöckner zum Waldgipfel

"Waldumbau ist eine Generationenaufgabe"

Aufforsten gegen den Klimawandel

Vier Milliarden Bäume für Äthiopien

Weltklimarat

Gegenwärtige Landnutzung beschleunigt Erderwärmung

 

#unteilbar-Demo in Dresden​Traurig, dass die CDU sich gedrückt hat

KOMMENTAR 35.000 Menschen sind heute in Dresden für "Solidarität statt Ausgrenzung" auf die Straße gegangen. Und für die Verteidigung demokratischer Grundwerte, kommentiert Sachsen-Korrespondent Bastian Brandau. Dass Michael Kretschmer (CDU) da fernbleibe, wirke wie ein schäbiges politisches Kalkül.

Gegen Waldbrände in Brasilien​Präsident Bolsonaro verspricht mehr Einsatz

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro hat sich lange bitten lassen - jetzt hat er mehr Hilfe gegen die Waldbrände und ein härteres Vorgehen gegen illegale Abholzung und Brandstiftung zugesagt. Zeigt der internationale Druck auf ihn Wirkung? Viele in Brasilien halten seine Ankündigungen für Rhetorik.

Entdecken Sie den Deutschlandfunk